• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Neue Petition gestartet! #KeineUniOhneUns

    at 10 Dec 2020 09:24

    === Kurz: Link zur neuen Petition: www.openpetition.de/petition/online/keineuniohneuns-keine-innovation-auf-kosten-der-demokratie-und-der-lehrqualitaet-reformthereform ===

    Liebe Unterstützer*innen der QuiS-Petition,

    die Petition ist vor ca. einem Monat beendet worden. Leider haben wir nicht den Erfolg verbuchen können, den wir uns gewünscht haben. Die meisten Stellen laufen Ende des Jahres aus. Die Stellen im E-Learning-Bereich konnten um drei Monate bis Ende März 2021 verlängert werden. Die ein oder andere Stelle soll außnahmsweise für ein Jahr über die Studienzuschüsse, bei denen wir Studis paritätische Mitsprache haben, abgewickelt werden (Genaue Daten nicht absehbar). Die Verantwortung der Grundfinanzierung (und da gehören die meisten Stellen dazu, u.a. Schreibzentrum, GOS, Diversity Management...) der Lehre liegt weiterhin bei der Universitätsleitung und dem wiedergewählten Präsidenten Prof. Hornegger! Die Universität muss auch in Zukunft und v.a. im Prozess der Exzellenzinitiative einen starken Fokus auf Lehre, Lehrqualität, Betreuungsschlüssel und Grundausstattung setzen! Auch hier gilt schon unser neuer Hashtag #KeineUniOhneUns!

    Doch das Problem ist viel größer. Ministerpräsident Söder und die ganze Regierung Bayerns wollen die Hochschulen entfesseln, High-Tech fördern, Globalbudgets vergeben. Was im ersten Moment gut klingen mag, erweist sich bei näheren hinsehen als echte Gefahr. Beobachter*innen, Gewerkschaften und Verbände sprechen von "Neoliberalisierung", "Ökonomisierung", "Privatisierung", "aufgehübschtes Führerprinzip", "Entdemokratisierung". Die High-Tech-Agenda (HTA) und das neu in Planung befindende Hochschul-Innovations-Gesetz stehen in enger Verbindung, wie es auch von Seiten der Regierung immer wieder heißt. Ja dahinter steht ein Plan, überspitzt gesagt der Traum von Söders Raumfahrt. In MINT-Fächern werden als schnell verwertbar gesehen und haben deshalb höchste Priorität, andere Fächer und Bildung droht auf der Seite liegenzubleiben. Universitäten sind aber in erster Linie keine Ausbildungsstätten und Dienstleister für Konzerne, sondern Bildungsstätten und freie Forschungseinrichtungen! Außerdem benötigen wir Innovationen nicht nur im technischen Bereich, sondern auch im sozialen und im wirtschaftlichen Bereich.
    Softe Kompetenzen, Zusatzqualifikationen, Grundausstattung, Betreuungsschlüssel und wichtige gesellschaftliche Themen wie Gleichberechtigung oder Klimaschutz sind nur lästige Anhängsel, denn damit kann man ja keine roten Bänder durchschneiden oder Wahlen gewinnen!

    Das zeigt uns eins: die bayerische Strategie geht an den Bedürfnissen vieler Universitäts- und Hochschulmitglieder vorbei und unserer Meinung nach in die völlig falsche Richtung. Deshalb haben wir uns entschlossen eine zweite Petition, die allgemeiner ist und v.a. auf das aktuell im Schreiben sich befindende Hochschulgesetz abzielt, aufzusetzen. Wir sagen: #KeineUniOhneUns und #ReformtheReform! Demokratische Mitbestimmung und gute Lehre müssen die Basis einer jeden Universität sein. Diese müssen den Rahmen des neuen Hochschul-innovations-gesetzes bilden, denn wir dürfen bei diesen Themen nicht auf die Gutmütigkeit der Universitätsleitungen und Präsident*innen der Hochschulen angewiesen sein!
    Unterschreibt bitte die neue Petition und sagt es euren Kolleg*innen und Mitstudierenden! Informationen, Mitzeichnende Gruppierungen und bald einen Pressespiegel, finden Sie auf stuve.fau.de/petition

    Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit und eine gute Erholung (die brauchen wir um uns mit voller Kraft weiter für unsere Rechte einzusetzen!)
    Eure Studierendenvertretung der FAU Erlangen-Nürnberg
    mit ihrem Referat für Lehre und Studium und dem AK Hochschulgesetz

    Kontakt stuve-hochschulgesetz@fau.de

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international