• Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

    09.02.2015 21:27 Uhr

    Nachdem am 12. Dezember 2014 Rot-Grün dem Landtag empfohlen hat, der Landesregierung diese Petition als Material zuzuleiten, ist einige Zeit vergangen.

    Der neue Schulgesetzentwurf ist mittlerweile draußen und birgt nichts Gutes für die Förderschulen Lernen. Bei Sprache sind sie, auch wg. des großen öffentlichen Drucks, eingeknickt und haben eine Bestandsgarantie gegeben.

    Diese wollen wir auch für Fös Lernen weiter fordern! Es muss die Wahlfreiheit bestehen bleiben - und Wahlfreiheit gibt es nur mit einem breit gefächerten Schulangebot. Ohne FöS keine Wahlfreiheit.

    Ein weiteres wichtiges Thema in dem Gesetzentwurf ist die Zukunft der Gymnasien in Niedersachsen. Diese können durch die neue, ersetzende Schulform IGS ebenso aus der Schullandschaft verschwinden wie die FöS!

    Daher gibt es nun eine neue Petition, die ebenso Ihre Unterstützung benötigt, wie es auch meine hier brauchte!

    Es ist eine gemeinsame Petition von Vertretern der Gymnasien und FöS Lernen!

    Vielleicht können wir gemeinsam es doch noch schaffen, dass das geplante Schulgesetz so nicht in Kraft treten wird!

    Wir sind für jede Unterstützung dankbar und bitte unterzeichnen Sie auch diese wichtige Petition!

    www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-erhalten-sie-unsere-schulische-vielfalt-und-das-elternrecht-auf-freie-schulwahl


    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Kirsten Radtke

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern