Verkehr

Keine CO2-Steuer auf Diesel Benzin und Heizöl

Petent/in nicht öffentlich
Petition richtet sich an
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
630 Unterstützende 626 in Deutschland
Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
  1. Gestartet 2018
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht
  4. Dialog
  5. Gescheitert

Petition wurde nicht eingereicht

16.01.2020 00:11 Uhr

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Änderungen an der Petition

17.11.2018 10:11 Uhr

Links überarbeitet


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert, der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt, Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrie ist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar
Weitere Quellen & Hintergrundinfos:
- berliner-express.com/2018/11/spd-wir-machen-deutschland-autofrei/?fbclid=IwAR2LfjKMRMYfXeRAr2KpiRBWMqBsoW167vkcEICrzXvEd50sYo32w7paANA
www.wallstreet-online.de/nachricht/10994316-preisschock-umweltministerin-schulze-treibt-co2-steuer-voran-benzin-euro/all
- rp-online.de/politik/deutschland/bundesumweltministerin-svenja-schulze-bringt-co2-abgabe-ins-spiel_aid-18600523
- www.rtl.de/cms/umweltministerin-svenja-schulze-will-spritsteuer-einfuehren-dann-wird-benzin-teurer-als-je-zuvor-4248687.html
- www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/steuer-auf-co2-soll-energiewende-retten/
nicht ganz ernst zu nehmen, aber schön auf den Punkt gebracht:
- berliner-express.com/2018/11/spd-wir-machen-deutschland-autofrei/?fbclid=IwAR2LfjKMRMYfXeRAr2KpiRBWMqBsoW167vkcEICrzXvEd50sYo32w7paANA

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 117 (116 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

17.11.2018 10:11 Uhr

Der Text wurde überarbeitet.


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert, der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt, Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrie ist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar
Weitere Quellen & Hintergrundinfos:
- berliner-express.com/2018/11/spd-wir-machen-deutschland-autofrei/?fbclid=IwAR2LfjKMRMYfXeRAr2KpiRBWMqBsoW167vkcEICrzXvEd50sYo32w7paANA
www.wallstreet-online.de/nachricht/10994316-preisschock-umweltministerin-schulze-treibt-co2-steuer-voran-benzin-euro/all
- rp-online.de/politik/deutschland/bundesumweltministerin-svenja-schulze-bringt-co2-abgabe-ins-spiel_aid-18600523
- www.rtl.de/cms/umweltministerin-svenja-schulze-will-spritsteuer-einfuehren-dann-wird-benzin-teurer-als-je-zuvor-4248687.html
- www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/steuer-auf-co2-soll-energiewende-retten/
nicht ganz ernst zu nehmen, aber schön auf den Punkt gebracht:
- berliner-express.com/2018/11/spd-wir-machen-deutschland-autofrei/?fbclid=IwAR2LfjKMRMYfXeRAr2KpiRBWMqBsoW167vkcEICrzXvEd50sYo32w7paANA

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 62 (61 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

16.11.2018 13:19 Uhr

Der Text wurde überarbeitet.


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrie ist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar
Bildquelle: www.pexels.com

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 30 (29 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

16.11.2018 13:19 Uhr

Bild geändert


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrie ist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar
Bildquelle: www.pexels.com

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 45 (44 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

16.11.2018 11:33 Uhr

Der Text wurde überarbeitet.


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrieist Automobilindustrie ist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 30 (29 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

16.11.2018 11:30 Uhr

Der Text wurde überarbeitet.


Neue Begründung: Die Abgabenlast der deutschen Arbeitnehmer liegt bereits zwischen 70 und 80%.
Dies ist ein geschätzter Wert der sich aus direkten und indirekten Steuern sowie Sozialabgaben zusammensetzt.
1. Eine CO2-Steuer erhöht die Lebenshaltungskosten weiter und verteuert vor allem den Weg zur Arbeit. Für Millionen Pendler hat man versäumt Alternativen zum Individualverkehr zu schaffen.
2. Die Folgen werden sowohl für den Arbeits- als auch für den Wohnungsmarkt gravierend sein.
3. Der Individalverkehr ist (eigene Schätzung auf Basis meines Fahrverhaltens) zu etwa 90% beruflich veranlasst.
4. Der Individualverkehr und die Automobilindustrieist das Rückgrat unserer Gesellschaft!
Herr Held hat die Konsequenzen im folgenden Beitrag sehr anschaulich beschrieben:
www.achgut.com/artikel/sachpolitik_auto_weg_land_abgehaengt_stadtwohnung_unbezahlbar

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 0 (0 in Deutschland)


Mehr zum Thema Verkehr

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern