• Zeitungsartikel 13.03.2020

    at 13 Mar 2020 18:10

    Da frage ich mich persönlich: Wer sind diese Experten? Wir kennen es alle, ein ehemaliger Fußballprofi der auf einmal bei einem Namenhaften Fernsehsender „Experte“ wird.
    So stellt es sich für mich hier auch dar: Ein begeisterter Wohnmobilfahrer wird gefragt wo man denn einen Stellplatz für diese Womos planen könnte? Er meint, er ist Experte und da muss er hin - genau da... So wird’s dann gemacht.
    Oder war die Abstimmung vielleicht doch anders? In der Kantine gab es Kässspatzen und man war schon nach einem langen Tag im Verzug. Letzter Tagespunkt „Stellplatz Wohnmobile“ - wer ist dafür? 38 Hände nach oben, weil die meisten schon in Gedanken bei den Kässspätzen waren und sowieso keine Lust mehr hatten.... (wäre keine Schande - denn jeder war schon mal in einer solchen Situation)

    Mal ehrlich diese Planung ist Schwachsinn und das wissen auch die Stadträte, ist es eine Schande einen Fehler zuzugeben und an neuer Stelle zu planen? Nein! Es zeigt stärke einen Fehler einzugestehen und es besser zu machen!

    Ich hoffe sehr das der Runde Tisch etwas bringt - denn wenn in 2 1/2 Wochen über 1000 Menschen mit wenig Aufwand gegen dieses Projekt Ihre Unterschrift abgeben, dann ist das Interesse der Bevölkerung groß, dass die Stadt sich einen anderen Platz für dieses Projekt sucht!

    Das musste ich mal loswerden - danke!

    Grüße Tobias

  • Nachricht vom Vorstand FC Kempten

    at 11 Mar 2020 14:07

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich hatte gerade ein kurzes Gespräch mit der Presse / Allgäuer Zeitung zu dem Thema Wohnmobilstellplatz am Illerstadion.

    Es gab wohl gestern einen Termin des KKU mit der Presse, in dem von Seiten des KKU deutlich gemacht wurde, dass der Wohnmobilstellplatz beschlossene Sache ist und so kommt wie geplant! Da wird es keine Veränderungen mehr geben!

    Eine Zufahrt zu unserem Vereinsheim und den Umkleidekabinen wird es nur sehr bedingt geben, da die Wohnmobil Touristen ihre Ruhe brauchen und nicht durch einen ständigen Durchgangsverkehr gestört werden.

    Über die alternativen Vorschläge, Engelhalde Park oder am Illerstadion nördlich der Skater Anlage wird auch nicht mehr diskutiert / verhandelt.

    Thema fehlende Information seitens der Stadt Kempten und KKU gegenüber den betroffenen Vereinen sei nicht richtig? Wir wurden wohl ausreichend über das beschlossene Bauvorhaben (nachträglich) informiert. Dies geschah über das Sportamt und dem Sportbeauftragten der Stadt Kempten Franz Mayr. Vielleicht trifft das auf die anderen Vereine ( Billard, Football und Eisstockschützen) zu, ich dagegen empfinde das als schlechten Witz!
    Hier noch einmal das Zitat, des Stadtrats Franz Mayr CSU, vor mehreren Vereinsvertretern, nachdem er uns kurz geschildert hat das hier ein Wohnmobilplatz gebaut wird und keine oder nur sehr eingeschränkte Zufahrt für uns besteht: mit dieser Baumaßnahme können wir unseren Verein zusperren, Aussage von uns. Antwort „dann sperrt halt den FC Kempten zu“!

    Laut KKU gibt es am Illerdamm ausreichend Parkplätze und jeder Trainer, Spieler und jedem Kind, auch dem Inklusions Team der Lebenshilfe Kempten zugemutet werden kann, die 100 Meter (wer hat das gemessen) zum Vereinsheim oder den Umkleidekabinen zu laufen.

    Die Petition mit knapp über 1000 Unterschriften geht heute an alle Parteien im Stadtrat, den Herrn OB Kiechle und die Presse raus. Aber es scheint ja alles nichts mehr zu nützen. Das Ehrenamt wird wieder einmal von der Stadt Kempten mit Füßen getreten. Da müssen sich die etablierten Parteien nicht wundern, dass das Vertrauen in diese verloren geht.

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernhard Lehner
    Vorstand FC Kempten

  • Brief an den Oberbürgermeister

    at 11 Mar 2020 12:36

    PETITION WOHNMOBILSTELLPLATZ
    Sehr geehrter Herr Kiechle,
    ich übersende Ihnen heute im Namen von 1054 Personen die Petition gegen die
    geplanten Wohnmobilstellplätze am Illerstadion. Uns ist dieses Anliegen sehr wichtig,
    da nicht nur der FC Kempten von dieser Planung stark betroffen ist, sondern auch die
    Pendler, der Einzelhandel in der nördlichen Innenstadt, das Stadttheater, die
    Weihnachtsmarktbesucher, die Allgäu Comets, der Billiardclub, der Curlingclub und
    nicht zuletzt die Anwohner.
    Des weiteren haben wir einen anderen Vorschlag an ähnlicher Stelle, mit dem oben
    genannte besser Leben könnten. Eine entsprechende Skizze finden Sie im Anhang.
    Wir möchten Sie nun eindringlichst bitten, das Projekt an dieser Stelle auf Eis zu
    legen und sich alternativen offen entgegenzustellen.
    Da die Entscheidung ohne Einbeziehung der Öffentlichkeit und mit nur einer Hand
    voll Stadträten getroffen wurde, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieser Brief
    und die gesamte Petition an die anderen Parteien und die Presse weitergegeben
    wurde. Leider hat es ohne Druck unsererseits bisher nichts gebracht, da Sie das
    Thema bisher totgeschwiegen haben. Aber so funktioniert Demokratie nicht! Wir
    fordern Sie hiermit auf endlich zu diesem Thema öffentlich Stellung zu beziehen!
    Einen Gesprächstermin nehmen wir sehr gerne an!

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Beendigung

    at 10 Mar 2020 20:01

    Guten Abend,

    wie angekündigt wurde die Zeichnung der Petition nun beendet. Wir reichen die Petition nun an den Oberbürgermeister weiter. Des weiteren erhalten die Parteien (gerade jetzt vor den Wahlen), sowie die Presse eine Kopie davon. Danke an alle. Wir halten euch auf dem Laufenden.

  • Beendigung der Petition

    at 10 Mar 2020 16:33

    Hallo Zusammen,

    heute Abend beenden wir die Petition vorzeitig um kurz vor der Wahl noch einmal Druck auf die Parteien und den Bürgermeister auszuüben. Das quorum werden wir vermutlich nicht mehr erreichen, was aber nicht all zu schlimm ist. Der Parkplatz um den es hier geht betrifft ja nicht nur den FC KEMPTEN, die COMETS, den BILLIARDVEREIN, den CURLINGCLUB, die SCHULEN, das STADTTHEATER und den EINZELHANDEL, sondern auch die Pendler die in Kempten arbeiten. Somit sind die Unterschriften, die nicht aus Kempten sind eben so wichtig und nötig! Wir bedanken uns vorab für alle unterstützenden Unterschriften. Des Weiteren bitten wir euch bis heute Abend noch einmal die zu mobilisieren, die noch nicht unterschrieben haben.
    Es geht nun folgendermaßen weiter:
    Die Petition wird beendet und an die Allgäuer Zeitung, die schon sehr oft darüber berichtete (Danke an dieser Stelle) weitergegeben. Des Weiteren werden wir dem Oberbürgermeister sowie den Parteien im Stadtrat die Petition übergeben. Wir als Initiatoren erhoffen uns, genau so wie alle Unterstützer, dass wir dieses Projekt an dieser Stelle noch verhindern können. Noch einmal: wir sind nicht grundsätzlich gegen einen Wohnmobilpark - wir sind nur ausdrücklich gegen die Planungen an dieser Stelle! Weiter Infos werden folgen. Danke an alle für die überwältigende Unterstützung!

  • Antwort einer großen Einzelhandelskette

    at 04 Mar 2020 21:04

    Ich habe vor kurzem mehrere Einzelhändler angeschrieben, welche ebenso wie der FC Kempten von dem Vorhaben betroffen sind. Hier eine der ersten Antworten.

  • Wohnmobilstellplatz Bild in Nesselwang

    at 02 Mar 2020 14:55

    Hier auf dem Bild zu sehen:
    Wohnmobilstellplatz in Nesselwang / Allgäu (Tourismusgebiet) der Stellplatz in Nesselwang ist leer! Wenn schon der Platz dort leer ist, dann ist der Stellplatz an geplanter Stelle in Kempten eben so leer! Stellplätze für Wohnmobile an geeigneterer Stelle schaffen!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international