• Kritische Begleitung des Ersatzkonzeptes, Petition läuft weiter

    at 28 Oct 2013 21:59

    Liebe Unterzeichner/innen,

    wie in der Presse zu lesen war, hat das Staatliche Schulamt Ludwigsburg ein Ersatzkonzept für die LRS-Förderung entwickelt, das in den nächsten Monaten an den Schulen implementiert werden soll. Das Konzept wurde auch dem Arbeitskreis Elternbeiräte zum Erhalt der Leseklassen im Landkreis Ludwigsburg vorgestellt. Es sind drei Bereiche vorgesehen: eine Präventivförderung, eine Intensivförderung für Kinder mit besonderen Schwierigkeiten und ein Beratungskonzept.

    Ohne den nachhaltigen Elternprotest wären die Leseklassen ersatzlos gestrichen worden. Nur auf Betreiben der Eltern wurden in dem Ersatzkonzept wichtige Punkte, wie z.B. die Intensivförderung, berücksichtigt und zusätzliche Ressourcen bereitgestellt.

    Der lautstarke Protest, das anhaltende Engagement und nicht zuletzt Ihre Unterschriften mit den zahlreichen Kommentaren haben also etwas bewirkt! Herzlichen Dank!

    Jetzt muss die Praxis zeigen, ob das neue Konzept ein gleichwertiger Ersatz ist. Wir als Arbeitskreis wollen dran bleiben und das Ersatzkonzept kritisch begleiten.
    Dazu wollen wir auch die Unterschriftensammlung weiterlaufen lassen, um den Verantwortlichen zu signalisieren, wie wichtig den Menschen im Landkreis dieses Thema ist und dass die Eltern eine Förderung erwarten, die gleichwertig zu den Leseklassen ist.

    Wir werden auf entsprechenden Anpassungen des neuen Konzeptes und ggf. auf einer Wiedereinführung der Leseklassen bestehen.

    Unterstützen Sie bitte weiterhin unser gemeinsames Anliegen, machen Sie die Petition weiter bekannt, schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen zum neuen Konzept oder arbeiten sie mit im Arbeitskreis Elternbeiräte zum Erhalt der Leseklassen im Landkreis Ludwigsburg.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now