• Änderungen an der Petition

    at 25 Mar 2020 23:13

    Korrektur eines Rechtschreibfehlers im letzten Absatz


    Neuer Petitionstext: Aufgrund der aktuellen Situation das durch die bedingten Schulschliessungen viele Schüler von zuhause aus arbeiten müssen ist der Lernerfolg gefährdet.
    Gerade in Bezug auf die anstehenden Prüfungen der Zentralen Prüfung entsteht ein gravierender Nachteil für die Schüler. Wahrscheinlich können selbst die Probearbeiten nicht geschrieben werden.
    Daher ist es erforderlich dass dieser Umstand Einfluss bei der Benotung der zentralen Prüfung findet.
    Betrachtet man den Kreis Heinsberg fehlen den Schülern wahrscheinlich mindestens 8 Wochen (Osterferien eingerechnet) klassischer Unterricht. Unterricht wo keine Fragen von Lehrern und Lehrerinnen nicht im normalen Schulalltag beantwortet werden können. Und direkt nach der Wiederaufnahme des Schulbetriebs stehen die Prüfungen ab Anfang Mai an.
    Daher ist das Schulministerium aufgefordert eine Regelung zu finden die diese von keinem zu verantwortende Benachteiligung ausgleicht. Erfolgt dies nicht ist ein ganzer Jahrgang gegebenenfalls für das restliche Leben benachteiligt.
    Dies gilt im Übrigen auch für alle anstehenden Abiturprüfungen.


    Neue Begründung: Unterstützen Sie diese Petition damit unsere Kinder nicht im weiteren Lebensweg benachteiligt sind.
    Keiner kann was für den Umstand der durch das Corona Virus eingetreten ist.
    Und nicht nur Unternehmern Unternehmen sind durch Rettungsschirme zu schützen, sondern auch der weitere Lebensweg unserer Kinder.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 308 (299 in Nordrhein-Westfalen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international