• Petition in Zeichnung - [Offener Brief - Gegen Corona-Verschwörungsmythen an Waldorfschulen] Schon fast 3000 Unterschriften - mit Ihrer Hilfe geht noch mehr!

    at 11 Jan 2021 20:09

    Liebe UnterzeichnerInnen,

    vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir freuen uns sehr, dass der offene Brief schon fast 3000 Unterschriften bekommen hat. Wir sind uns aber sicher, mit ihrer Hilfe geht noch mehr!
    Bitte helfen Sie uns den offenen Brief zu verbreiten: Schicken Sie ihn an FreundInnen, Bekannte oder stellen Sie ihn in die Ehemaligen Facebook-Gruppe oder die alte WhatsApp Klassengruppe.

    Lasst uns zeigen, dass wir mehr sind und dass wir solidarisch sind und bleiben!

    www.openpetition.de/petition/online/offener-brief-gegen-corona-verschwoerungsmythen-an-waldorfschulen

    Die Pandemie fordert uns alle heraus und stellt uns vor große Herausforderungen. Eine Debatte über das Für und Wider einzelner Maßnahmen im Rahmen der Pandemie, ist absolut wünschenswert und willkommen. Wenn innerhalb dieser Diskussionen aber auf Basis wissenschaftlich nicht belegbarer Behauptungen argumentiert wird, muss eine Grenze gezogen werden. Diese Verschwörungserzählungen nutzen häufig antisemitische und antidemokratische Argumente und werden gezielt von Rechts zur Mobilisierung genutzt. Dafür zu sensibilisieren ist das Anliegen des offenen Briefes. Die Gefahr die in der Abkehr von faktenbasierten Diskursen liegt, wurde uns durch die aktuellen Geschehnisse in den USA nochmal deutlich vor Augen geführt.

    Wir schätzen unsere ehemaligen Schulen und wollen nicht, dass sie Sammelbecken demokratiefeindlicher Verschwörungserzählungen sind oder werden! Dazu ist es wichtig, dass wir verstehen, wie Rechte argumentieren, woran wir falsche Informationen und Verschwörungserzählungen erkennen können und wie wir diesen am besten begegnen. Deshalb wünschen wir uns von den Kollegien an Waldorfschulen: Schaut hin, bildet Euch weiter und vor allem: grenzt Euch ab!

    Wir freuen uns über jede Unterschrift!

    Herzlichen Dank und ein frohes neues Jahr,

    Ivo Bantel, Tilman Busch, Fiona Hauke, Milena Hauke, Muriel Weinmann

  • Änderungen an der Petition

    at 02 Jan 2021 12:37

    Der Nachtrag wurde vorgenommen, um das Argument nochmal zu verdeutlichen und auf den Vorwurf einzugehen, dass wir Kritik an Maßnahmen im Zuge der Pandemie grundsätzlich als rechts abstempeln würden.


    Neue Begründung: Wir fordern jede Waldorfschule konkret auf:
    1. Besprecht die [Erklärung](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/artikel/Erkl%C3%A4rung_des_Vorstands_2020-10-05.pdf) des Vorstands des Bundes der Freien Waldorfschulen vom Oktober 2020 zum Umgang mit der Pandemie und die [überarbeitete Stuttgarter](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/Erklaerungen/Stuttgarter-Erklaerung_11_2020.pdf) Erklärung in einer Schulkonferenz.
    2. Nutzt diese Erklärung als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Verschwörungserzählungen und deren Anschlussfähigkeit an der jeweiligen Schule.
    3. Verwendet die Stuttgarter Erklärung zukünftig als Anlage für Verträge mit LehrerInnen und Eltern.
    4. Bildet euch fort, um Verschwörungserzählungen besser zu erkennen und deren antisemitischen, rassistischen und demokratiefeindlichen Argumentationen entschieden entgegentreten zu können.
    5. Handelt früh und entschieden, wenn bekannt wird, dass LehrerInnen Verschwörungserzählungen und falsche Informationen zur aktuellen Gesundheitskrise verbreiten.
    Erziehung zur Freiheit ist ein grundlegendes Prinzip der Waldorfpädagogik. Es bedeutet, das Gemeinwohl und die Freiheit unserer Mitmenschen mitzudenken; auch und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese Werte hochzuhalten. Wir dürfen nicht der Versuchung erliegen, unserer Verunsicherung mit einfachen, aber falschen und demokratiefeindlichen Antworten zu begegnen.
    Wir vertrauen darauf, dass der überwiegende Teil der Waldorfgemeinschaft unsere Werte einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft teilt und für diese Verantwortung übernimmt. Gerade in selbstverwalteten Strukturen kommt es auf jede Einzelne von uns an!
    *Dieser Brief wurde von ehemaligen SchülerInnen verfasst. Wir laden ehemalige SchülerInnen und Eltern ein, den Brief und den damit verbundenen Aufruf zu unterstützen.*
    *Nachtrag: Wir wollen Kritik an Maßnahmen im Zuge der Pandemie nicht pauschal als rechts darstellen. Aber es gibt einen wissenschaftlichen Konsens: Wir stecken mitten in einer Pandemie. Masken, Lüften, Kontaktreduktion und Impfungen helfen. Innerhalb dieses Konsens' können und sollen wir kritisch über das Für und Wider einzelner Maßnahmen streiten. Wenn innerhalb dieses Meinungsstreits aber auf Basis wissenschaftlich nicht belegbarer Fakten argumentiert wird, muss eine Grenze gezogen werden. Genau dafür setzt sich dieser offene Brief ein. Denn diese Verschwörungserzählungen sind durchzogen von antismetischen und antidemokratichen Argumenten und werden gezielt von Rechts zur Mobilisierung genutzt.*
    Weiterführende Informationen:
    Bundeszentrale für politische Bildung - [Info Aktuell zu Verschwörungserzählungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Landeszentrale für Politische Bildung BW - [Mit Zivilcourage gegen Extremismus](www.team-mex.de/)
    Correctiv - [Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    Nachtwey, Oliver; Schäfer, Robert; Frei, Nadine (2020) - [Politische
    Soziologie der Corona-Proteste](soziologie.philhist.unibas.ch/de/aktuelles/news/details/news/politische-soziologie-der-corona-proteste/)
    Bund der Freien Waldorfschulen - [Corona FAQ](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2.601

  • Änderungen an der Petition

    at 18 Dec 2020 12:05

    Korrektur einer falschen Schreibweise von Correctiv


    Neue Begründung: Wir fordern jede Waldorfschule konkret auf:
    1. Besprecht die [Erklärung](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/artikel/Erkl%C3%A4rung_des_Vorstands_2020-10-05.pdf) des Vorstands des Bundes der Freien Waldorfschulen vom Oktober 2020 zum Umgang mit der Pandemie und die [überarbeitete Stuttgarter](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/Erklaerungen/Stuttgarter-Erklaerung_11_2020.pdf) Erklärung in einer Schulkonferenz.
    2. Nutzt diese Erklärung als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Verschwörungserzählungen und deren Anschlussfähigkeit an der jeweiligen Schule.
    3. Verwendet die Stuttgarter Erklärung zukünftig als Anlage für Verträge mit LehrerInnen und Eltern.
    4. Bildet euch fort, um Verschwörungserzählungen besser zu erkennen und deren antisemitischen, rassistischen und demokratiefeindlichen Argumentationen entschieden entgegentreten zu können.
    5. Handelt früh und entschieden, wenn bekannt wird, dass LehrerInnen Verschwörungserzählungen und falsche Informationen zur aktuellen Gesundheitskrise verbreiten.
    Erziehung zur Freiheit ist ein grundlegendes Prinzip der Waldorfpädagogik. Es bedeutet, das Gemeinwohl und die Freiheit unserer Mitmenschen mitzudenken; auch und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese Werte hochzuhalten. Wir dürfen nicht der Versuchung erliegen, unserer Verunsicherung mit einfachen, aber falschen und demokratiefeindlichen Antworten zu begegnen.
    Wir vertrauen darauf, dass der überwiegende Teil der Waldorfgemeinschaft unsere Werte einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft teilt und für diese Verantwortung übernimmt. Gerade in selbstverwalteten Strukturen kommt es auf jede Einzelne von uns an!
    *Dieser Brief wurde von ehemaligen SchülerInnen verfasst. Wir laden ehemalige SchülerInnen und Eltern ein, den Brief und den damit verbundenen Aufruf zu unterstützen.*
    Weiterführende Informationen:
    Bundeszentrale für politische Bildung - [Info Aktuell zu Verschwörungserzählungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Landeszentrale für Politische Bildung BW - [Mit Zivilcourage gegen Extremismus](www.team-mex.de/)
    Corrective Correctiv - [Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    Bund der Freien Waldorfschulen - [Corona FAQ](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.648

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Dec 2020 09:51

    Wir wollten gerne noch ein paar Weiterführende Informationen bereitstellen. Formatierung


    Neue Begründung: Wir fordern jede Waldorfschule konkret auf:
    1. Besprecht die [Erklärung](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/artikel/Erkl%C3%A4rung_des_Vorstands_2020-10-05.pdf) des Vorstands des Bundes der Freien Waldorfschulen vom Oktober 2020 zum Umgang mit der Pandemie und die [überarbeitete Stuttgarter](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/Erklaerungen/Stuttgarter-Erklaerung_11_2020.pdf) Erklärung in einer Schulkonferenz.
    2. Nutzt diese Erklärung als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Verschwörungserzählungen und deren Anschlussfähigkeit an der jeweiligen Schule.
    3. Verwendet die Stuttgarter Erklärung zukünftig als Anlage für Verträge mit LehrerInnen und Eltern.
    4. Bildet euch fort, um Verschwörungserzählungen besser zu erkennen und deren antisemitischen, rassistischen und demokratiefeindlichen Argumentationen entschieden entgegentreten zu können.
    5. Handelt früh und entschieden, wenn bekannt wird, dass LehrerInnen Verschwörungserzählungen und falsche Informationen zur aktuellen Gesundheitskrise verbreiten.
    Erziehung zur Freiheit ist ein grundlegendes Prinzip der Waldorfpädagogik. Es bedeutet, das Gemeinwohl und die Freiheit unserer Mitmenschen mitzudenken; auch und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese Werte hochzuhalten. Wir dürfen nicht der Versuchung erliegen, unserer Verunsicherung mit einfachen, aber falschen und demokratiefeindlichen Antworten zu begegnen.
    Wir vertrauen darauf, dass der überwiegende Teil der Waldorfgemeinschaft unsere Werte einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft teilt und für diese Verantwortung übernimmt. Gerade in selbstverwalteten Strukturen kommt es auf jede Einzelne von uns an!
    *Dieser Brief wurde von ehemaligen SchülerInnen verfasst. Wir laden ehemalige SchülerInnen und Eltern ein, den Brief und den damit verbundenen Aufruf zu unterstützen.*
    **Weiterführende Informationen:**
    Weiterführende Informationen:
    Bundeszentrale für politische Bildung - Info - [Info Aktuell zu Verschwörungserzählungen
    [https://m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Verschwörungserzählungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Landeszentrale für Politische Bildung BW - Mit - [Mit Zivilcourage gegen Extremismus
    [https://www.team-mex.de/](www.team-mex.de/)
    Extremismus](www.team-mex.de/)
    Corrective - Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus
    [https://correctiv.org/faktencheck/coronavirus/](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    - [Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    Bund der Freien Waldorfschulen - Corona FAQ
    [https://www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)
    - [Corona FAQ](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 73 (70 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Dec 2020 09:37

    Wir wollten gerne noch ein paar Weiterführende Informationen bereitstellen. Formatierung


    Neue Begründung: Wir fordern jede Waldorfschule konkret auf:
    1. Besprecht die [Erklärung](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/artikel/Erkl%C3%A4rung_des_Vorstands_2020-10-05.pdf) des Vorstands des Bundes der Freien Waldorfschulen vom Oktober 2020 zum Umgang mit der Pandemie und die [überarbeitete Stuttgarter](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/Erklaerungen/Stuttgarter-Erklaerung_11_2020.pdf) Erklärung in einer Schulkonferenz.
    2. Nutzt diese Erklärung als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Verschwörungserzählungen und deren Anschlussfähigkeit an der jeweiligen Schule.
    3. Verwendet die Stuttgarter Erklärung zukünftig als Anlage für Verträge mit LehrerInnen und Eltern.
    4. Bildet euch fort, um Verschwörungserzählungen besser zu erkennen und deren antisemitischen, rassistischen und demokratiefeindlichen Argumentationen entschieden entgegentreten zu können.
    5. Handelt früh und entschieden, wenn bekannt wird, dass LehrerInnen Verschwörungserzählungen und falsche Informationen zur aktuellen Gesundheitskrise verbreiten.
    Erziehung zur Freiheit ist ein grundlegendes Prinzip der Waldorfpädagogik. Es bedeutet, das Gemeinwohl und die Freiheit unserer Mitmenschen mitzudenken; auch und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese Werte hochzuhalten. Wir dürfen nicht der Versuchung erliegen, unserer Verunsicherung mit einfachen, aber falschen und demokratiefeindlichen Antworten zu begegnen.
    Wir vertrauen darauf, dass der überwiegende Teil der Waldorfgemeinschaft unsere Werte einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft teilt und für diese Verantwortung übernimmt. Gerade in selbstverwalteten Strukturen kommt es auf jede Einzelne von uns an!
    *Dieser Brief wurde von ehemaligen SchülerInnen verfasst. Wir laden ehemalige SchülerInnen und Eltern ein, den Brief und den damit verbundenen Aufruf zu unterstützen.*
    **Weiterführende Informationen:**Bundeszentrale Informationen:**
    Bundeszentrale
    für politische Bildung - Info Aktuell zu Verschwörungserzählungen
    [https://m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Landeszentrale für Politische Bildung BW - Mit Zivilcourage gegen Extremismus
    [https://www.team-mex.de/](www.team-mex.de/)
    Corrective - Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus
    [https://correctiv.org/faktencheck/coronavirus/](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    Bund der Freien Waldorfschulen - Corona FAQ
    [https://www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 70 (67 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Dec 2020 09:30

    Wir wollten gerne noch ein paar Weiterführende Informationen bereitstellen.


    Neue Begründung: Wir fordern jede Waldorfschule konkret auf:
    1. Besprecht die [Erklärung](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/artikel/Erkl%C3%A4rung_des_Vorstands_2020-10-05.pdf) des Vorstands des Bundes der Freien Waldorfschulen vom Oktober 2020 zum Umgang mit der Pandemie und die [überarbeitete Stuttgarter](www.waldorfschule.de/fileadmin/downloads/Erklaerungen/Stuttgarter-Erklaerung_11_2020.pdf) Erklärung in einer Schulkonferenz. 
    Schulkonferenz.
    2. Nutzt diese Erklärung als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit dem Thema Verschwörungserzählungen und deren Anschlussfähigkeit an der jeweiligen Schule.
    3. Verwendet die Stuttgarter Erklärung zukünftig als Anlage für Verträge mit LehrerInnen und Eltern.
    4. Bildet euch fort, um Verschwörungserzählungen besser zu erkennen und deren antisemitischen, rassistischen und demokratiefeindlichen Argumentationen entschieden entgegentreten zu können.
    5. Handelt früh und entschieden, wenn bekannt wird, dass LehrerInnen Verschwörungserzählungen und falsche Informationen zur aktuellen Gesundheitskrise verbreiten.
    Erziehung zur Freiheit ist ein grundlegendes Prinzip der Waldorfpädagogik. Es bedeutet, das Gemeinwohl und die Freiheit unserer Mitmenschen mitzudenken; auch und gerade in Zeiten einer globalen Pandemie. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese Werte hochzuhalten. Wir dürfen nicht der Versuchung erliegen, unserer Verunsicherung mit einfachen, aber falschen und demokratiefeindlichen Antworten zu begegnen. 
    begegnen.
    Wir vertrauen darauf, dass der überwiegende Teil der Waldorfgemeinschaft unsere Werte einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft teilt und für diese Verantwortung übernimmt. Gerade in selbstverwalteten Strukturen kommt es auf jede Einzelne von uns an!
    *Dieser Brief wurde von ehemaligen SchülerInnen verfasst. Wir laden ehemalige SchülerInnen und Eltern ein, den Brief und den damit verbundenen Aufruf zu unterstützen.*
    **Weiterführende Informationen:**Bundeszentrale für politische Bildung - Info Aktuell zu Verschwörungserzählungen
    [https://m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen](m.bpb.de/shop/zeitschriften/info-aktuell/318171/verschwoerungserzaehlungen)
    Landeszentrale für Politische Bildung BW - Mit Zivilcourage gegen Extremismus
    [https://www.team-mex.de/](www.team-mex.de/)
    Corrective - Faktencheck-Schwerpunkt: Coronavirus
    [https://correctiv.org/faktencheck/coronavirus/](correctiv.org/faktencheck/coronavirus/)
    Bund der Freien Waldorfschulen - Corona FAQ
    [https://www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq](www.waldorfschule.de/ueber-uns/corona-faq)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 67 (65 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international