openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Changes to the petition

    28-08-17 13:49 Uhr

    Kultusministerium als weiterer Adressat.
    Typos bereinigt.


    New petition description: Die Natur- und Umweltschule Dresden (NUS) ist eine Grundschule in freier Trägerschaft. Seit 6 Jahren verfolgt sie erfolgreich den Ansatz des Lernens von und in der Natur und arbeitet nach dem UNESCO-Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung".
    Die Natur- und Umweltschule Dresden (NUS) wird seit 6 Jahren lediglich von der Sächsischen Bildungsagentur geduldet und kämpft seither um eine dauerhafte Genehmigung.
    Mit dieser Genehmigung wäre der Grundschule eine staatliche Finanzierung in vollem Umfang garantiert.
    Aber noch fließt kein Geld vom Freistaat Sachsen


    Neue Begründung: Wir bitten den sächsischen Sächsischen Landtag und das Kultusministerium um eine Ermöglichung des Weiterbetriebes der Natur- und Umweltschule Dresden (NUS).
    Die Grundschule im Dresdner Norden begann 2011 ihren Betrieb und hat bereits drei Jahrgänge an weiterführende Schulen verabschiedet. Mittlerweile besuchen etliche ehemalige „NUS-Kinder“ verschiedene Dresdner Gymnasien, Oberschulen und freie Schulen. Momentan hat die Schule 64 Kinder, die von Herzen gern bis zum Ende ihrer Grundschulzeit dort bleiben möchten.
    Leider befindet sich die Schule seit ihrer Gründung in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit den zuständigen Behörden über eine unbefristete Genehmigung für den Schulbetrieb und hofft jedes Jahr erneut auf einen dauerhaft abgesicherten Weiterbetrieb. Auch für das gerade begonnene Schuljahr hat die Natur- und Umweltschule lediglich eine Duldung erhalten, allerdings ohne Bezuschussung durch den Freistaat Sachsen.
    Trotz aller Widrigkeiten hat sich in der NUS ein erfolgreicher Schulbetrieb etabliert. Dieser ist akut gefährdet. Die für den Schulbetrieb erforderlichen beträchtlichen finanziellen Mittel können bis zum endgültigen Abschluss des Verfahrens unmöglich weiterhin ausschließlich durch den Trägerverein VSP Dresden e.V. und Zuwendungen der Elternschaft sowie der Mitarbeiter getragen werden. Die Schule müsste -vor - vor dem Abschluss des Gerichtsverfahrens- Gerichtsverfahrens - aus finanziellen Gründen schließen, und das bei laufendem Schulbetrieb mit 64 Kindern.
    Wir bitten Sie deshalb sehr dringlich darum, im Interesse einer ganzen Schulgemeinschaft, die sich fest in die vielfältige Dresdner Schullandschaft integriert hat, den Weiterbetrieb der Natur- und Umweltschule Dresden zu ermöglichen
    ermöglichen.