• Die Petition wurde eingereicht

    at 13 Nov 2019 21:34

    Liebe Freundinnen und Freunde,
    am 11.11. hat unser Sprecher, Kai Theisinger unsere/ eure Unterschriften – die innerhalb von 3 Monate gesammelt wurden und sich auf insgesamt 3146 Unterschriften, davon 2237 aus dem Stadtgebiet Kaiserslautern summieren, dem Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern öffentlich übergeben.
    Diese Unterschriften zeigen, wie wichtig den Bürgern ihr Wald ist und wie sehr er ihnen am Herzen liegt. Deshalb haben wir mit der Unterschriftenübergabe noch einmal darauf hingewiesen, dass es unverzichtbar ist, die Bürger miteinzubeziehen, Transparenz zu zeigen, zu informieren und Diskussionen zuzulassen. Wir fordern jetzt endlich den zugesagten Anhörungs- und Bürgerversammlungstermin!
    Die BI wendet sich nicht gegen eine Modernisierung oder Erweiterung des Chemie-Gebäudes der TU Kaiserslautern, sondern möchte erreichen, dass ressourcenschonend und umweltverträglich geplant wird und dass auch an Möglichkeiten gedacht wird, die evtl. unbequem sind - wie beispielsweise eine Parkraumbewirtschaftung auf dem Uni-Gelände- um dieses Waldgebiet in seinem jetzigen Bestand erhalten zu können.
    Im Gespräch mit OB Weichel haben Mitglieder unserer BI auch noch einmal darauf hingewiesen, in welchem Umfang gerade dieses Waldstück für die Naherholung genutzt wird. In unmittelbarer Nähe befinden sich u.a. vier Kitas, zwei Schulen und zwei Sportvereine, auch für ältere Bürger ist dies einer der wenigen ebenen und daher weitgehend barrierefreien Zugänge zum Stadtwald.
    Wir danken euch für eure Unterstützung und hoffen, euch bald positive Nachrichten über eine Anhörung mitteilen zu können.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now