• Änderungen an der Petition

    at 25 Jul 2017 16:39

    Änderung der Information bezüglich Krankenhäuser.


    Neue Begründung: Daher möchten wir unser Bedauern zum Ausdruck bringen und den Hebammen vom Team 37 Grad und unserem Geburtshelfer Dr. Queck für ihre hervorragende Betreuung im Heilig-Geist-Hospital danken.
    Unsere Bitte an die verantwortlichen Politiker und die Krankenhausleitung ist es, die Möglichkeit einer zuverlässigen Geburtshilfe langfristig in Bingen sicherzustellen.
    Außerdem hoffen wir, dass auf diesem Wege verständlich wird, wie wichtig uns Bürgern eine Geburtsstation in Bingen ist.
    Die Hebammen sind sehr darauf bedacht, dass sich die werdenden Eltern in den zwei vorhandenen Kreißsälen wohlfühlen können
    und achten auf jedes einzelne Detail. Sie schaffen es, sich immer wieder auf die Bedürfnisse der werdenden Eltern mit Leib und Seele einzustellen. Auch Herr Dr. Queck war immer ein besonderes Mitglied im Kreise der Geburt.
    Wenn diese Station wirklich geschlossen wird, wird in keiner Geburtsurkunde als Geburtsort "Bingen am Rhein" mehr stehen. Die nächste Geburtsstation ist erst wieder in Bad Kreuznach (22 km), Oberwesel (23,5 km) oder Mainz (33 km).
    Wir danken für jede Unterschrift.


Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now