openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    06-10-17 13:30 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Sandscholle,

    die Votierung für den Bürgerhaushalt 2018/19 ist nur noch kurze Zeit (bis Sonntag, den 08.10.2017) möglich.

    Wenn Ihr es noch nicht getan haben solltet, bitten wir Euch unter folgendem Link um Eure 5 Punkte für den Vorschlag 36 ("Sportplatz Sandscholle in Babelsberg erhalten und ausbauen")! Die Onlineanmeldung dauert nicht lang (2 Minuten) und schon kann abgestimmt werden:

    buergerbeteiligung.potsdam.de/content/buergerhaushalt-201819/votierungsbogen

    Es wäre schön, wenn wir es unter die ersten fünf Plätze der Bürgervorschläge zur Investitionsplanung schaffen, denn nur dann müssen sich die Stadtverordneten auch damit beschäftigen.

    Also JETZT ABSTIMMEN und natürlich auch WEITERLEITEN!

    Eure Initiative
    PRO Sandscholle

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    21-09-17 17:56 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition für den Erhalt des Sportplatzes Sandscholle,

    ein halbes Jahr ist mittlerweile vergangen, seitdem wir die erfolgreiche Petition dem Oberbürgermeister übergeben haben. Und es hat sich viel getan...

    Zwar laufen derzeit die Planungen für den Bau einer neuen Grundschule in Babelsberg auf einem Teil des Geländes vom Filmpark Babelsberg auf Hochtouren, allerdings kann es nach wie vor sein, dass die Stadtverordneten am derzeitigen Beschluss zur Bebauung der Sandscholle festhalten, sollten die neuen Pläne nicht ihre Ansprüche erfüllen (www.pnn.de/potsdam/1201548/).

    Unsere Initiative hat daher nach der Petition einen Vorschlag zur Investitionsplanung in den Bürgerhaushalt 2018/19 eingebracht und die Endauswahlrunde erreicht. Für diese benötigen wir nun wiederum Eure Unterstützung, um unter die ersten fünf Plätze zu kommen, sodass sich die Stadtverordneten damit beschäftigen müssen!

    Zur Votierung gelangt ihr unter folgendem Link: buergerbeteiligung.potsdam.de/node/8414/votierungsbogen

    Unser Vorschlag (Nr. 36) setzt sich für den Erhalt und den Ausbau des Sportplatzes ein.

    Gib auch Du der Sandscholle Deine 5 Punkte!

    Eure Initiative PRO Sandscholle

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    23-05-17 15:37 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Sandscholle,

    wie ihr der Presse entnehmen konntet (www.pnn.de/potsdam/1177595/), zeichnet sich nun doch ein anderer Standort für den Bau einer Grundschule in Babelsberg ab.

    Daher haben wir nun einen Vorschlag im Bürgerhaushalt 2018/19 eingereicht, welcher sich für den Erhalt und den Ausbau der Sandscholle ausspricht.
    Damit wir in die Endabstimmung kommen, brauchen wir noch ein paar Punkte im Vor-Voting bis zum 02.06.2017.

    Bitte loggt Euch mal ein und vergebt eure 5 Punkte für die Sandscholle:

    buergerbeteiligung.potsdam.de/vorschlag/sportplatz-sandscholle-erhalten-und-ausbauen

    Vielen Dank!
    Über den weiteren Verlauf halten wir euch in Kenntnis.

    Viele Grüße
    Eure Initiative PRO Sandscholle

  • Die Petition wurde eingereicht

    03-03-17 17:33 Uhr

    Liebe Unterstützer*innen der Sandscholle,

    am Mittwoch (01.03.) hat unsere Initiative "PRO Sandscholle" die erfolgreiche Petition zum Erhalt der Traditionssportstätte Sandscholle in der Stadtverordnetenversammlung (StVV) an den Oberbürgermeister übergeben. Nun müssen sich die Abgeordneten dazu verhalten.

    In naher Zukunft wird das Thema Grundschule in Babelsberg im Ausschuss Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr sowie im Bildungs- und Sportausschuss diskutiert und beraten. An- und Abschließend muss dann die StVV abstimmen. Unsere Bürgerinitiative wird diesen Prozess aufmerksam begleiten und versuchen, an den Debatten mittels Rederecht teilhaben zu können.

    Im Vorfeld haben wir die Stadtverordneten gebeten, ihre eigene Meinung zum Thema mitzuteilen. Die Antworten sind unter folgendem Link nachzulesen:

    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-die-traditionssportstaette-sandscholle

    Wir halten euch auf dem Laufenden!

    Eure Initiative
    PRO Sandscholle

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    01-03-17 06:00 Uhr

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Stadtverordetenversammlung eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-die-traditionssportstaette-sandscholle

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete, schriftliche Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich zu 100% aus Spenden.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petition am Mittwoch, den 01.03.2017

    27-02-17 14:40 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Fürsprecherinnen und Fürsprecher des Erhalts der Traditionssportstätte Sandscholle,

    übermorgen, am Mittwoch, den 01. März 2017, ist es endlich soweit: Unsere erfolgreiche Petition wird an die Stadtverordneten der Stadt Potsdam übergeben.

    Den Rahmen bildet dabei die Stadtverordnetenversammlung im Potsdamer Rathaus (Friedrich-Ebert-Str. 80), welche um 15 Uhr beginnt.

    Ihr seid herzlich eingeladen, der Übergabe beizuwohnen und eure Unterstützung für den Erhalt zum Ausdruck zu bringen.

    Eure
    Initiative PRO Sandscholle

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - EILT! CDU informiert über Sandscholle - Dienstag, 21.02., 19.30 Uhr Rathaus Babelsberg

    20-02-17 16:42 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer für den Erhalt des Sportplatzes Sandscholle,

    sehr kurzfristig möchten wir euch auf einen Termin am morgigen Dienstag um 19.30 Uhr in der Lounge des Rathauses in Babelsberg hinweisen. Dabei möchte der CDU-Stadtbezirksverband Babelsberg/Zentrum Ost über den aktuellen Stand zum Thema Schulneubau an der Sandscholle und die Sportplatznutzung informieren und diskutieren. Wir sind gespannt.

    Die Initiative PRO Sandscholle würde sich freuen, wenn auch ein paar kritische Geister der Veranstaltung beiwohnen, um auf die desaströsen Folgen bei einem möglichen Wegfall des Sportplatzes aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wollen wir uns weiterhin für den Schulneubau an einem anderen Standort einsetzen.

    Wir würden uns freuen, wenn wir weitere Unterstützung bekommen.

    Die Veranstaltung findet ihr hier: www.cdu-potsdam.de/index.php?ka=1&ska=3&action=direkt&date=20170221

    In den kommenden Tagen folgen die Infos zur Übergabe unserer erfolgreichen Petition an die Stadtverordneten der Stadt Potsdam.

    Eure
    Initiative PRO Sandscholle

  • EILT! CDU informiert über Sandscholle - Dienstag, 21.02., 19.30 Uhr Rathaus Babelsberg

    20-02-17 16:40 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer für den Erhalt des Sportplatzes Sandscholle,

    sehr kurzfristig möchten wir euch auf einen Termin am morgigen Dienstag um 19.30 Uhr in der Lounge des Rathauses in Babelsberg hinweisen. Dabei möchte der CDU-Stadtbezirksverband Babelsberg/Zentrum Ost über den aktuellen Stand zum Thema Schulneubau an der Sandscholle und die Sportplatznutzung informieren und diskutieren. Wir sind gespannt.

    Die Initiative PRO Sandscholle würde sich freuen, wenn auch ein paar kritische Geister der Veranstaltung beiwohnen, um auf die desaströsen Folgen bei einem möglichen Wegfall des Sportplatzes aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wollen wir uns weiterhin für den Schulneubau an einem anderen Standort einsetzen.

    Wir würden uns freuen, wenn wir weitere Unterstützung bekommen.

    Die Veranstaltung findet ihr hier: www.cdu-potsdam.de/index.php?ka=1&ska=3&action=direkt&date=20170221

    In den kommenden Tagen folgen die Infos zur Übergabe unserer erfolgreichen Petition an die Stadtverordneten der Stadt Potsdam.

    Eure
    Initiative PRO Sandscholle

  • Petition in Zeichnung - Wir haben es fast geschafft!

    19-12-16 12:44 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Sandscholle,

    am Wochenende ist es uns gelungen, wiederum mehr als 300 Unterschriften für den Erhalt der Sandscholle auf dem Wochenmarkt auf dem Weberplatz, dem Wintermarkt im Karl-Liebknecht-Stadion, dem Spiel des SC Potsdam in der MBS-Arena, dem Heimspiel von Turbine Potsdam, im Thalia Kino sowie der Stadtteilkneipe Nowawes zu sammeln. Damit haben wir das Quorum innerhalb von 3 Wochen erreicht. Vielen Dank für die Unterstützung!

    Wir werden in dieser Woche bis Heiligabend weiter sammeln. Streut die Info also weiterhin an all eure Bekannten. Die Petition selbst wird dann aller Voraussicht nach im Januar eingereicht. Allerdings können wir mit dem positiven Ausgang der Petition schon einmal ein Zeichen für den Erhalt des Sportplatzes in der am Mittwoch tagenden AG Schulentwicklung der Stadt Potsdam setzen.

    Über den weiteren Verlauf halten wir euch selbstredend auf dem Laufenden.

    Eure Initiative "PRO Sandscholle"