• Änderungen an der Petition

    02.03.2016 00:19 Uhr

    Kam noch aus aktuellem Anlass (Sendung "Anne Will" vom 28.2.2016) ein Absatz dazu.
    Neuer Petitionstext: Schluss mit dem ungebremsten und unkoordiniertem Aufnahmesystem von Fluechtlingen.
    Nicht aus rassenfeindlichen Gruenden ,sondern weil unsere Kommunen und Aemter jetzt schon hoffnungslos ueberfordert sind und bei der jetzigen Anzahl von Fluechtlingen Intergration und Unterbringung fast schon unmoeglich sind ,und es nicht human ist,Menschen in improvisierten Zeltstaedte wie Huehner in einer Legebaterie unterzubringen. Und eine EU Loesung wirds sowieso nicht geben,deswegen jetzt eine nationale ,sprich Obergrenze mit eventueller Grenzschliessung her muss.
    Natürlich kann Frau Merkel recht mit ihrer Politik haben und der Erfolg stellt sich im Nachhinein ein.Aber was ist ,wenn's schief geht? Dieses Risiko ist mir persönlich zu gross. Hier gehts um unser Land und den nachfogenden Generationen.Hilfe ja,aber alles in Maßen und nicht nur Deutschland!Wir sind nicht alleine auf der Welt.
    Den da wir nicht wissen ,wer alles reinkommt,holen wir eventuell auch den Terror zu uns.Und ich moechte nicht betrauert oder jemanden betrauern muessen,nur weil wir in unkontrolliertem Maß geholfen haben.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden