• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 25 Jul 2019 15:59

    Liebe Unterstützer*innen, liebe Eltern und Familien,

    wir freuen uns immer noch sehr über den großen Erfolg und warten gespannt auf die Gesetzesänderung, die jedoch realistisch gesehen wohl erst Ende des Jahres umgesetzt wird.

    Da im September in den meisten Kindergärten die Vorschule beginnt, wurden wir jetzt von vielen Familien angeschrieben und um Hilfe bei offenen Fragen gebeten.
    Das Kultusministerium ist noch in der Planungsphase bezüglich der Verlegung des Stichtags auf den 30.06., und so wurden Kommunen, Schulen und Kindergärten noch nicht weitergehend instruiert. Das Kultusministerium bittet derzeit um Geduld.
    Daher ist es wichtig, dass die betroffenen Familien mit den Erzieher*innen gemeinsam besprechen, ob es sinnvoll ist, das Kind beispielsweise von Anfang an aus der Vorschule heraus zu lassen.

    Wir hoffen, dass auch zu diesem Punkt schnellstmöglich eine Stellungnahme vom Kultusministerium vorliegt.
    Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass die Gesetzesänderung rechtzeitig zum Schuljahr 20/21 umgesetzt wird und alle offenen Fragen beantwortet werden.

    Wir möchten an dieser Stelle noch einen Blick in die Zukunft werfen und Euch auf das Thema G8/G9 aufmerksam machen:
    Wir haben gemeinsam mit euch gegen eine Früheinschulung gekämpft und unseren Kindern noch ein Jahr mehr Zeit verschafft, um zu wachsen, zu reifen und einfach Kind zu sein.
    Viele dieser Kinder werden nach Ende der Grundschule auf das Gymnasium wechseln und genau dort finden wir den nächsten Kampf: G8 oder G9.
    Wollen wir, dass unsere Kinder die Chance haben, ihr Abitur nach neun Jahren zu machen oder kommt der nächste große Zeitdruck auf sie zu und sie müssen den selben Stoff, für den wir Eltern neun Jahre Zeit hatten, in acht Jahren durcharbeiten und lernen?
    Erst vor wenigen Jahren wurde in Ba-Wü das achtjährige Gymnasium eingeführt und seitdem stöhnen Gymnasiasten, Eltern und Lehrer über den immensen Druck, die vielen Hausaufgaben, die häufige Mittagschule und die wenige Zeit, die den Kindern noch außerhalb für Familie, Freunde und Hobbys bleibt.
    Wir wünschen uns eine Wahlfreiheit, so dass die Kinder selbst entscheiden dürfen, was sie möchten und was für sie der richtige Zeitraum bis zum Abitur ist.

    Zu diesem Thema gibt es schon eine Petition, die das Quorum auch schon lange erreicht hat, jedoch ist das nächste Ziel die Erreichung des doppelten Quorum - denn bisher mahlen bei diesem Thema die politischen Mühlen sehr langsam.
    Bitte unterstützt die Petition und unterschreibt für euch und eure Kinder, die in wenigen Jahren eventuell selbst betroffen sein werden.
    Vielen Dank.

    openpetition.de/!g9jetztbw

    Wir wünschen allen erholsame und schöne Sommerferien,
    die Elterninitiative "Stoppt die Früheinschulung in Ba-Wü"!

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 05 Jul 2019 19:41

    Liebe Unterstützerinnen und liebe Unterstützer,

    am 4. Juli, hat der Bildungsausschuss die Verschiebung des Stichtages auf den 30. Juni beschlossen, und zwar bereits zum nächsten Schuljahr 2020/21!

    Wir freuen uns über diesen Entschluss sehr, und möchten uns an dieser Stelle bei euch allen von Herzen bedanken! Für eure Unterschrift, für das Weiterleiten und posten der Petition, fürs von der Petition erzählen und fürs Unterschriften sammeln.
    Gemeinsam haben wir was Großes gerockt! DANKE!

    Teilt gerne diese Erfolgsmeldung auf Facebook und Twitter, openPetition hat dazu etwas vorbereitet:

    Facebook: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/2306109896153880

    Twitter: twitter.com/oPetition/status/1147128691652268033

    Wir verfolgen den Weg im Landtag natürlich weiter, und berichten euch über Wichtiges.

    Bis dahin, mit bestem Dank,

    Eure glückliche Elterninitiative :)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now