• Die Petition wurde eingereicht

    at 18 Aug 2020 06:59

    View document

    Liebe UnterstützerInnen unserer Petition!

    Da die Bundeskanzlerin bisher nicht auf unsere Petition - Übergabe am 29. Mai 2020 - reagiert hat, werden wir heute den angefügten Brief per Einschreiben abschicken.

    Am 29. August werden wir mit der Querdenken-Gruppe 'Aachener für eine menschliche Zukunft' in Berlin 'dabei' ( www.extremnews.com/meinungen-kommentare/c5a417ccfd3d8b3 ) sein.

    Bleiben wir wachsam!

    Friedliche Grüße
    Helene+Ansgar Klein
    ***

    Brief an die Bundeskanzlerin:

    Würselen, den 18. August 2020

    Betreff: Unsere Petition: "Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!"

    Werte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,

    uns befremdet es sehr, dass wir bisher weder von Ihnen selbst noch von Ihrem Stab eine Reaktion auf unsere o.g. Petition erhalten haben, obwohl die Übergabe der Petition mit über 88.000 Unterschriften vor fast 3 Monaten am 29. Mai 2020 stattgefunden hat, was von Ihrem Mitarbeiter Herrn Thomas Rücker bestätigt wurde (siehe unten angefügtes Schreiben).
    Eine derartige Missachtung einer Petition von 88.000 Bürgerinnen und Bürgern ist unverständlich. Wir erwarten nun umgehend eine Reaktion auf das Petitionsanliegen aus Ihrem Hause.

    Dieser Brief geht gleichzeitig per Rundmail an über 87.000 UnterstützerInnen unserer Petition.

    Friedliche Grüße

    Helene und Dr. Ansgar Klein
    Rosengarten 11, 52146 Würselen
    Tel: +49240572112
    eMail: haklein1963@t-online.de

    Gez.: die Mitinitiatoren:
    Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
    Merheimer Str. 107, D-50733 Köln
    Tel: 0221/727 999, Fax: 0221/732 55 88
    eMail: arbeiterfotografie@t-online.de

    ***
    Anlage:
    ----Original-Nachricht---
    Betreff: Antwort aus dem Bundeskanzleramt; AZ: K-401 464/20/0020
    Datum: 2020-06-19T07:22:13+0200
    Von: "KB-012"
    An: "'HAklein1963@t-online.de'"

    Sehr geehrte Frau Klein,
    sehr geehrter Herr Dr. Klein,
    gerne bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer Petition, welche am 29. Mai 2020 um 14:30 Uhr durch einen Mitarbeiter der Poststelle des Bundeskanzleramtes entgegengenommen wurde. Die zeitferne Reaktion bitte ich zu entschuldigen, sie ist der Arbeitsauslastung des Hauses geschuldet.
    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Rücker
    Bundeskanzleramt 11012 Berlin

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international