• Die Petition wurde eingereicht

    18.11.2014 10:56 Uhr

    Hallo zusammen,

    fast geschafft.... Die Petition habe ich nun an OB Heirich weitergeleitet. Vielen Dank für Eure Unterstützung beim Sammeln von (fast) 800 Unterschriften.

    Nun wird man sehen, wie Herr Heirich darauf reagiert. Er hat sich ja verschiedentlich in der NTZ mit Unverständnis geäußert. Deshalb habe ich, parallel, das Regierungspräsidium Stuttgart aufgefordert, meinen formellen Widerspruch gegen Tempo 30 bis zum 30.11. zu bearbeiten; schließlich befassen sie sich damit nun 2 Monate.

    Leider hat sich die Verkehrssituation in Neckarhausen nicht verbessert, was natürlich auch mit der Sperrung der Straße Richtung Metzingen zusammenhängt. Zu erwarten ist jedoch, dass dies über die nächsten Jahre so bleiben wird. Nicht nur der Verkehrsanschluss des Gewerbegebietes, auch die Bebauung wird zu Behinderungen führen die den Verkehrsbelastung in Neckarhausen erhöhen. Wir müssen in Neckarhausen ohnehin mit erheblichen zusätzlichen Verkehrsbelastungen rechnen. Tempo 30, auf eine überörtlichen Bundesstraße, verschlechtert die Lage weiter. Deshalb darf es dabei nicht länger bleiben.

    viele Grüße

    Hans

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern