Region: Bremen
Education

WENIGER IST MEHR. Deshalb jetzt aus Corona lernen: Kleinere Lerngruppen für bessere Lernerfolge

Petition is directed to
Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte
1.318 Supporters 1.039 in Bremen
Collection finished
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition wurde eingereicht

at 02 Jun 2021 16:28

Sehr geehrte Mitzeichner*innen unserer Petition für Halbgruppenunterricht,

seit wir unsere Petition im Oktober 2020 an Bildungssenatorin Bogedan übergeben haben, ist viel passiert. Zwar haben wir bis heute keine offizielle Antwort erhalten, aber das Voranschreiten der Corona-Pandemie, die hohen Inzidenzzahlen, bundesweite Verabredungen und Regeln haben schließlich doch dazu geführt, dass in diesem Jahr sehr viel im Wechsel unterrichtet wurde. Unser Druck hat sicherlich auch dazu beigetragen. Denn die GEW hat immer wieder in Gesprächen, in der Presse aber auch mit Aktionen nachgelegt.

Auch wenn wir nicht müde werden zu betonen, dass kleine Gruppen einen besseren Unterricht, ein besseres Eingehen auf die einzelnen Kinder und eine bessere Förderung ermöglichen (und deshalb besonders in und nach einer Pandemie wichtig sind), so war und ist unsere Forderung nach Halbgruppen vor allem eine Forderung nach Gesundheitsschutz in der Schule. Nach Inkrafttreten der Corona-Arbeitsschutzverordnung müssen in der Wirtschaft in Innenräumen für jeden Menschen 10 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen. Im Sitzungsraum der GEW Bremen, in dem sonst oft 20 und mehr Kolleg*innen zusammenkommen, dürfen derzeit maximal drei Menschen tagen. In vollbesetzten Klassenräumen dagegen können nicht einmal die normalen 1,5-Meter-Abstandsregeln eingehalten werden.

Mit dem Sommer sinken derzeit die Inzidenzwerte und entsprechend der "Bundesnotbremse" und der Empfehlungen des RKI gilt im Lande Bremen nun wieder Präsenzunterricht. Durch die voranschreitenden Impfungen wird sich möglicherweise die Ausgangslage verändern. Für mögliche vierte, fünfte und weitere Wellen sei aber noch einmal hervorgehoben: Es war und ist sinnvoll schon bei kleineren, steigenden Inzidenzwerten an den Schulen die Einhaltung der grundlegendsten Hygieneregeln zu ermöglichen und damit einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten und einen nachhaltig planvollen Unterricht zu ermöglichen. Sonst riskiert man höhere Zahlen, häufige Quarantäne einzelner "Kohorten" und ständig neue Regeln, die alle Menschen an Schule auf Dauer zermürben.

Nun muss es aber vor allem darum gehen, aus dem Corona-Stresstest zu lernen und die Bildung endlich aufgabengerecht auszustatten: Mit dem nötigen Personal, mit ausreichend Platz und lernförderlichen Räumen, mit kleineren Gruppen und mit der nötigen Zeit. Außerdem müssen wir die Lernlücken-Fixierung und den Abschluss-Tunnelblick hinter uns lassen, die die Politik der Kultusminister*innen in der Pandemie geprägt haben und noch prägen. Was wir brauchen ist nicht Defizitorientierung und Nürnberger Trichter-Pädagogik sondern Zeit und Ressourcen, um wieder Beziehungen und Vertrauen aufzubauen, um das Erlebte zu verdauen und wieder in das gemeinsame Lernen einzusteigen. Wir brauchen keine kurzfristige Lernlücken-Flickschusterei an unsere Kindern und Jugendlichen sondern eine Ausstattung der Schulen, die das Auffangen und Abfedern von Krisen ermöglicht.


Die Petition wurde eingereicht

at 17 Nov 2020 10:53

Liebe Unterstützer*innen der Petition „Weniger ist Mehr“,

die GEW fordert weiter:

Mit Halbgruppen durch den Pandemiewinter kommen.

Auch in Schule müssen die AHA-Regeln gelten, deshalb muss jeder Schule die Möglichkeit gegeben werden, mit kleineren Gruppen zu arbeiten:
Ab sofort und mindestens durch die Wintermonate, damit auch in den Schulen Gesundheitsschutz für alle Beteiligten gewährleistet werden kann und Infektionsketten unterbrochen werden können.
Um unserer Forderung nach Halbgruppen Nachdruck zu verleihen rufen wir die Beschäftigten aller Schulen im Land Bremen auf,

am Donnerstag 19.11.20 in einer aktiven Pause

- mit Kolleg*innen und mit Abstand vor eure Schultür zu treten
- eure eigenen Forderungen auf Plakaten zu präsentieren oder laut zu verlesen.
- Von der Aktion ein Foto machen und an die Geschäftsstelle zu senden: info@gew-hb.de gerne auch mit euren Forderungen.

Wer bei twitter ist, kann die Forderungen und Kommentare dann mit den #skb_bremen, #schulenabersicher, #gewbremen, #gesundheitsschutz, #halbgruppejetzt, #zeitfürbildung, #BildungAberrSicher und #twlz und/oder #HBedu… posten und bei instagram lassen sich die Fotos gut mit # versenden.
Auch Kolleg*innen, die von zu Hause im Distanzunterricht eingesetzt sind oder/und in Quarantäne sitzen, werden aufgerufen, sich mit ihren Forderungen und Kommentaren an der virtuellen Aktion zu beteiligen.

Für die Aktionen an den Schulen können aus den Geschäftsstellen der GEW in Bremen und Bremerhaven Fahnen und Megafone ausgeliehen werden. Bitte ruft uns heute noch an und sagt, was Ihr braucht.
Wenn ihr uns vorab meldet, an welchen Schulen wann etwas stattfindet, können wir dies auch der Presse mitteilen.

Viele Grüße

Elke Suhr

P.S.: Die Petition haben wir am 29. Oktober öffentlich übergeben:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-uebergibt-petition-fuer-halbgruppen-an-schulen-an-dr-claudia-bogedan/

Am 5. November haben wir mit einem offenen Brief nachgelegt:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/offener-brief-paedagogik-ist-keine-einfache-gleichung/

Viele Eurer Argumente für Kleingruppen haben wir prominent auf unsere Internetseite gestellt:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/argumente-fuer-kleinere-lerngruppen/



Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe schon am morgigen Donnerstag

at 28 Oct 2020 16:37

Liebe Unterstützer*innen der Petition „Weniger ist Mehr“,

die Übergabe unserer Petition muss wegen Terminschwierigkeiten vorgezogen werden:

Wir übergeben die gesammelten Unterschriften nun schon am morgigen Donnerstag, den 29.10.2020, um 14 Uhr der Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan.

Trotz der Kurzfristigkeit heißen wir alle Willkommen, die teilnehmen können, um unsere Forderung noch einmal zu bekräftigen. Seid vor der Behörde am Rembertiring dabei - mit Maske und Abstand!

Wann: Donnerstag, 29.10.20 um 14 Uhr
Wo: Die Senatorin für Kinder und Bildung, Rembertiring 8 - 12, Bremen

Hier findet Ihr unsere Presseerklärung zur morgigen Übergabe:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-uebergibt-petition-fuer-halbgruppen-an-schulen-an-dr-claudia-bogedan/

Herzliche Grüße

Elke Suhr


Übergabe schon am morgigen Donnerstag

at 28 Oct 2020 16:35

Liebe Unterstützer*innen der Petition „Weniger ist Mehr“,

die Übergabe unserer Petition muss wegen Terminschwierigkeiten vorgezogen werden:

Wir übergeben die gesammelten Unterschriften nun schon am morgigen Donnerstag, den 29.10.2020, um 14 Uhr der Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan.

Trotz der Kurzfristigkeit heißen wir alle Willkommen, die teilnehmen können, um unsere Forderung noch einmal zu bekräftigen. Seid vor der Behörde am Rembertiring dabei - mit Maske und Abstand!

Wann: Donnerstag, 29.10.20 um 14 Uhr
Wo: Die Senatorin für Kinder und Bildung, Rembertiring 8 - 12, Bremen

Hier findet Ihr unsere Presseerklärung zur morgigen Übergabe:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-uebergibt-petition-fuer-halbgruppen-an-schulen-an-dr-claudia-bogedan/

Herzliche Grüße

Elke Suhr


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Kommt mit zur Übergabe: Freitag, 30.10., 13.30 Uhr

at 26 Oct 2020 17:07

Liebe Unterstützer*innen der Petition „Weniger ist Mehr“,

GEW ruft zur Kundgebung auf.
„Weniger ist Mehr“, unter diesem Motto hat die GEW mit einer Petition Unterschriften für den Unterricht in Kleingruppen gesammelt. Die gesammelten Unterschriften sollen am Freitag, 30.10.20 dem regierenden Bürgermeister, Herrn Bovenschulte (angefragt) übergeben werden.
Dort wollen wir unsere Forderung noch einmal bekräftigen.
Wir rufen alle auf, uns mit Maske und Abstand dabei zu begleiten.
Wann: Freitag, 30.10.20 um 13.30 Uhr
Wo: Vor dem Neuen Rathaus (zwischen Domshof und Markt)

Die Forderung, Unterricht in Kleingruppen zu organisieren, wird auch von dem RKI als infektionspräventive Maßnahme propagiert, wenn die Inzidenzrate auf über 50 steigt. Dies ist in Bremen seit mehr als zwei Wochen der Fall. Trotzdem bleiben die von der Senatorin verordneten Maßnahmen weit hinter den RKI-Empfehlungen und auch hinter den eigenen "Reaktionsstufen" der Senatorin zurück.

Herzliche Grüße

Elke Suhr


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Halbgruppen: Wir bleiben dran

at 13 Oct 2020 17:27

Liebe Unterstützer*innen,

vielen Dank für die Unterstützung unserer Petition. Insbesondere die vielen Rückmeldungen und Erfahrungsberichte haben uns sehr gefreut.Einige davon haben wir ausgedruckt und am 8. Juli bei einer kleinen Aktion vor der Bürgerschaft hochgehalten:
www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gute-bildung-fuer-alle-kinder-sind-unsere-zukunft/

Eure Rückmeldungen bestärken uns darin, die Forderungen aus der Petition weiter zu verfolgen.

Wir planen eine kleine Aktion nach den Herbstferien, bei der wir die Petition übergeben wollen. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen,

Elke Suhr



Petition in Zeichnung - WENIGER IST MEHR-Aktion zur Bürgerschaftssitzung diesen Mittwoch

at 06 Jul 2020 20:52

Sehr geehrte Unterstützre*innen unserer Petition,

vielen Dank, dass Sie unsere Petition unterschrieben haben! Wir sind schon über 1.000. Besonders gefreut haben wir uns über die mehr als 350 aussagekräftigen Kommentare. Es ist selten, dass eine Petition so viel Unterstützung bekommt, bevor Presse, Funk und Fernsehen das Thema aufgegriffen haben.

Nun geht es genau darum unsere Petition und unsere Forderungen sichtbar in Politik und Öffentlichkeit zu tragen. Deshalb freuen wir uns über alle, die Zeit und Lust haben an einer überschaubaren Aktion teilzunehmen:

Diesen Mittwoch, den 08. Juli, werden wir um 15.30 Uhr auf der Bremer Bürgerweide vor Halle 7, in der die Bürgerschaft tagt, einige der Kommentare der Unterzeichner*innen der Petition hochhalten und verlesen. Abstände halten wir dabei ein und eine Mund-Nasen-Bedeckung sollte man dabei haben.

Auch wer Mittwoch keine Zeit hat, kann natürlich weiter mithelfen. Bitte verbreitet unsere Petition in den sozialen Medien, im Kollegium, im Freundeskreis. Je mehr Öffentlichkeit unser Anliegen und je mehr Unterschriften unsere Petition hat, desto mehr können wir gemeinsam erreichen für:
• Kleinere Lerngruppen für bessere Lernerfolge
• Kleinere Lerngruppen für den Gesundheitsschutz
• Kleinere Lerngruppen für eine nachhaltige Öffnung

Herzliche Grüße,

Andreas Staets

Landesgeschäftsführer
___

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Landesverband Bremen
Bahnhofsplatz 22-28 (DGB Haus)
28195 Bremen
Tel.: 0421 - 33 76 4-33 / -31
Fax: 0421 - 33 76 430
e-Mail: staets@gew-hb.de
web: www.gew-hb.de


Aktion am Mittwoch, 8. Juli, um 15.30 Uhr zur Bürgerschaft (Halle 7)!

at 06 Jul 2020 20:25

Diese Woche tagt die Bremische Bürgerschaft und sie berät unter anderem über den Bildungshaushalt. Wir wollen die Abgeordneten auf unsere Petition aufmerksam machen und ziehen mit 25 von über 350 Kommentaren der Unterzeichner*innen auf die Bürgerweide vor Halle 7, wo die Bürgerschaft wegen Corona tagt. Wer das Anliegen unterstützen möchte und trotz Nachprüfungen, Zeugniskonferenzen etc. Zeit hat, ist herzlich eingeladen, um 15.30 Uhr vor Halle 7 dabei zu sein!


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now