openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Ausschreibung des Grundstückes Narrenhäusel ist erfolgt

    06-07-17 10:34 Uhr

    Sehr geehrte Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition für den Wiederaufbau des Narrenhäusels am Dresdner Königsufer

    Die Ausschreibung ist nun durch das Liegenschaftsamt der Landeshauptstadt Dresden erfolgt und bei Immoscout eingestellt. Die Ausschreibung läuft bis zum 23.11.2017! Das ist eine sehr lange Zeit.

    Weitere Unterlagen und Informationen können unter diesem Link abgerufen werden:
    Alle weiteren Unterlagen finden Sie nach Drücken des Linkes. Abgabe des Angebotes ist der 23.11.2017 (lange Zeit!)

    www.immobilienscout24.de/expose/96577463?referrer=RESULT_LIST_LISTING&navigationServiceUrl=%2FSuche%2Fcontroller%2FexposeNavigation%2Fnavigate.go%3FsearchUrl%3D%2FSuche%2FS-T%2FGrundstueck-Gewerbe%2FUmkreissuche%2FDresden_2dInnere_20Altstadt%2F-%2F257982%2F2352283%2F-%2F1276013007026%2F5%26exposeId%3D96577463&navigationHasPrev=false&navigationHasNext=true&navigationBarType=RESULT_LIST&searchId=0fadaf17-7b5c-3993-9862-7cd1a02f1e47

    Mit freundlichen Grüßen

    Torsten Kulke
    1. Vorstandsvorsitzender

  • Der Petition wurde entsprochen

    08-02-17 01:06 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielleicht haben Sie es schon in der Zeitung gelesen. Die Ausschreibung für das Grundstück Narrenhäusel soll nun bis zum April auf den Weg gebracht werden. Vorher waren noch Fragen der Lage, der Erschließung und des Grundstückszuschnittes zu klären. Die Liegenschaftsverwaltung ist jetzt beauftragt die entsprechende Vorlage der Ausschreibung vorzubereiten.

    Wir kämpfen weiter für eine schnellstmögliche Umsetzung des Narrenhäusels zur Aufwertung des Brückenkopfes, des Königsufers und des Neustädter Marktes. Ein Investor steht bereit.

    Ihr
    Torsten Kulke

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    19-08-16 14:29 Uhr

    Sehr geehrter Damen und Herren,

    auf meine Nachfrage hin, teilt die Landeshauptstadt Dresden am 15.08.16 folgendes mit:

    Sehr geehrter Herr Kulke,

    vielen Dank für Ihre Nachfrage zur Petion Narrenhäusel.

    Wie Ihnen sicher bekannt ist, hat der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden am 17. März 2016 zum Antrag A0155/15 beschlossen, dass die für den Bau des Narrenhäusel erforderlichen Grundstücke zum Verkauf ausgeschrieben werden und sichergestellt wird, dass das Narrenhäusel in seiner alten Gestalt wieder errichtet wird.

    Der Beschluss ist noch nicht erfüllt, wir werden Ihnen jedoch gern die regelmäßige Beschlusskontrollen des zuständigen Geschäftsbereiches übersenden.

    In der Anlage füge ich den genannten Beschluss bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf Tostmann
    Abteilungsleiter Allgemeine
    Verwaltungs- und Stadtratsangelegenheiten

    Beschluss:
    spd-fraktion-dresden.de/wp-content/uploads/2016/03/A0155_15_Beschlussausfertigung_SR_A0155_15.pdf

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    soweit der Brief. Ich werde Sie über den weiteren Verlauf unterrichten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Torsten Kulke
    Vorstandsvorsitzender

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    22-06-16 08:48 Uhr

    Sehr geehrte Unterzeichner der Petition,

    ich darf Sie heute auf den aktuellen Stand bringen.

    Der Dresdner Stadtrat hat Anfang diesen Jahres den Wiederaufbau des Dresdner Narrenhäusels beschlossen. Die Verwaltung arbeitete an der Ausschreibung des Grundstückes. Der Prozess wurde aber im Zusammenhang mit der erneut aufflammenden Diskussion zum Erhalt des Fußgängertunnels am Neustädter Markt gestoppt, obwohl der Bewerber um das Grundstück, der Bauunternehmer Frank Wiessner, mehrfach mitgeteilt hatte das er sowohl für den Erhalt, als auch für das Zuschütten entsprechende Varianten der Umsetzung des unmittelbar daneben liegenden Narrenhäusels hätte.

    Mit der letzten Stadtratssitzung wurde der Schwebezustand nun aufgehoben. Der Stadtrat hat den Auftrag zur Verfüllung des Tunnels erteilt.

    Wir hoffen nun darauf, dass es eine zügige Bearbeitung der Ausschreibung gibt, damit der zukünftige Bieter bald in den Besitz des Grundstückes gelangt und damit eine Umsetzung zeitnah erfolgen kann.

    Ihnen einen schönen Sommer

    Mit freundlichen Grüßen

    Torsten Kulke
    Vorstandsvorsitzender
    Geschäftsführender Vorstand

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    18-03-16 12:27 Uhr

    PRESSEMITTEILUNG

    Beschluss des Dresdner Stadtrates zum Wiederaufbau des Dresdner Narrenhäusels

    Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) begrüßt im Namen der über 9.300 Unterzeichner der Petition „Wiederaufbau Narrenhäusel“ die gestrige Entscheidung des Dresdner Stadtrates zur Rekonstruktion des ehemaligen Narrenhäusels am Neustädter Markt und zu der nun nach bestimmten Kriterien angestrebten Ausschreibung für den Grundstücksverkauf.

    Sie erwartet jetzt eine zügige Umsetzung des Beschlusses und keine „Verschleppung“ durch die Verwaltung. Die noch während der laufenden Debatte geäußerte Meinung des Baubürgermeisters, dass seinerseits nicht mit einem zügigen Baubeginn zu rechnen sei und erst ein Bebauungsplan (B-Plan) „idealerweise“ für das Gesamtgebiet Königsufer erarbeitet werden müsse, zeigt jedoch genau in diese Richtung. Dies würde bedeuten, dass auf Jahre keine Bebauung möglich wäre, da man sich erst über ein entsprechendes Gesamtkonzept verständigen müsste. An so vielen anderen prominenten Stellen der Stadt hat das Stadtplanungsamt eine schnelle Bebauung von Grundstücken nach § 34 BauGB ohne Prüfung zugelassen, erinnert sei in diesem Zusammenhang an verschiedene Bauquartiere am Dresdner Neumarkt oder das Villengebiet Loschwitz/Blasewitz. Angesichts dessen wirkt hier die Aufstellung eines Bebauungsplanes wie eine Drohung gegen den Stadtratsbeschluss.

    Die GHND erwartet, auch im Namen der über 9.300 Unterzeichner der Petition, dass die durch den Stadtrat getroffene politische Entscheidung durch die Bauverwaltung akzeptiert wird. Sie wird auf eine schnelle Umsetzung drängen und in Zukunft sehr genau hinsehen, damit nicht wieder, wie beim Beschluss zum Wiederaufbau des Palais Riesch im Jahr 2008, der Stadtrat und die Bürgerschaft durch die Bauverwaltung hintergangen werden.

    Die gestrige Debatte und die Beschlussfassung im Dresdner Stadtrat zum Wiederaufbau des Narrenhäusel ist zu sehen unter
    www.dresden.de/de/rathaus/politik/stadtrat/stadtratssitzung-live3.php

    Der Vorstand Dresden, 18.03.2016

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    16-02-16 11:29 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    ich möchte Sie darüber informieren, dass voraussichtlich am 02. März 2016 eine Anhörung und Beratung zum Thema Wiederaufbau Narrenhäusel im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau der Landeshauptstadt Dresden stattfinden soll. Danach wird voraussichtlich am 07. März ein endgültiger Beschluss zur Ausschreibung des Grundstückes, auf dem das ehemaligen Narrenhäusel stand, im Ausschuss für Finanz- und Liegenschaften fallen. In den Ausschreibungsbedingungen soll der Wiederaufbau festgeschrieben werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Torsten Kulke
    Vorstandsvorsitzender

  • Die Petition wurde eingereicht

    31-12-15 12:54 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    am Rande der Stadtratssitzung am 10.12.2015 konnte ich mit Jürgen Borisch die 9.307 Unterschriften unserer gemeinsamen Petition zum Wiederaufbau des Dresdner Narrenhäusels am Neustädter Elbufer an Oberbürgermeister Dirk Hilbert überreichen. Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich.

    Nach Information der Sächsischen Zeitung will die SPD-Fraktion am Mittwoch, den 06. Januar einen Antrag für den Wiederaufbau des Dresdner Narrenhäusels und die Ausschreibung des Grundstückes für dieses einbringen. Würde dieser Antrag von den Stadtratsfraktionen mehrheitlich angenommen, wäre keine Behandlung und Anhörung mehr im Petitionsausschuss der Stadt Dresden notwendig. Falls Sie an der Sitzung teilnehmen möchten, können Sie über das Onlineportal der Stadt Dresden den Sitzungskalender und Tagesordnungspunkt des Stadtrates abrufen (ratsinfo.dresden.de/si0040.php?__cjahr=2016&__cmonat=1&__canz=1&__cselect=0).

    Ich gehe davon aus das alle Zweifel an dem Rekonstruktionsvorhaben ausgeräumt werden können und wir mit allen Akteuren für Dresden und seinen Bürgern und Bürgerinnen das Beste erreichen können.

    Für das Jahr 2016 wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit - das andere kommt dann mit etwas Anstrengung von allein.

    Ihr
    Torsten Kulke
    Vorstandsvorsitzender

    Gesellschaft Historischer
    Neumarkt Dresden e.V.
    www.neumarkt-dresden.de

    Verfolgen Sie uns auf Facebook und diskutieren Sie mit:
    www.facebook.com/neumarkt.dresden/

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    09-12-15 06:00 Uhr


    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtverwaltung Dresden eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 4.200 Unterschriften aus Dresden erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/wiederaufbau-narrenhaeusel-am-neustaedter-markt-in-dresden


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


  • Petition in Zeichnung - Endspurt zum Narrenhäusel

    02-12-15 09:39 Uhr

    Liebe Mitunterzeichner,

    wir sind auf die Zielgerade eingebogen.
    www.openpetition.de/petition/online/wiederaufbau-narrenhaeusel-am-neustaedter-markt-in-dresden

    Wenn Sie die Möglichkeit haben in Ihren Netzwerken weitere Unterstützer zu aktivieren, dann tun Sie dies jetzt! Die Petition läuft noch vier Tage.

    Ich danke Ihnen im voraus dafür!

    Mit herzlichen Grüßen

    Torsten Kulke
    Vorstandsvorsitzender

    PS: Es ist geplant dem Oberbürgermeister der Stadt Dresden, Dirk Hilbert, die Unterschriftenlisten persönlich zu übergeben. Mein Büro ist gerade dabei einen Termin zu vereinbaren. Wir melden uns, wenn es soweit ist.

    Verfolgen Sie uns auch auf www.neumarkt-dresden.de und www.facebook.com/neumarkt.dresden