openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Das Petitionsziel wurde erreicht

    25-06-15 18:16 Uhr

    Heute wurde die neue Brücke auf die bereits vorbereiteten Widerlager gehoben, restarbeiten folgen und dann einen Einweihung!
    Etwas mehr als 2 Monate liegt der Abriss zurück.
    Es ist vielen Beteiligten zu verdanken, dass in dieser Zeit die Wege für eine neue, langlebigere Brücke geebnet wurden.
    Da sind zum Einen die Bürger, die schnell und viellfältig reagierten, sei es über diese Petition oder über Unterschriftenlisten bis hin zur Teilnahme an Gemeinderatssitzungen und Ausschüssen.
    Zum anderen gilt der Dank unseren Ortsvertretern an deren Spitze Frau Schild besonderen Anteil trägt. Der Bürgermeister Herr Schneck, die Gemeindevetreter, die Verwaltung der Gemeind voran das Bauamt unter Leitung von Herrn Telm- sie Alle haben tatkräftig beigetragen, dass wir wieder eine Brücke haben!
    Dank auch der Presse insbesondere Herrn Blumberg von der MAZ, der unermüdlich das Geschehen verfolgte und für die nötige Öffentlichkeit sorgte.
    Der besondere Dank gilt meinem Sohn, der mich beim Start dieser Petition technisch untersützte und mit mir abends durch das Dorf ging und Zettel verteilte. Ohne Deine Unterstützung wäre ich nicht so aktiv geworden! Danke an alle Beteiligten.

  • Auf dem Weg zur Brücke- Gemeindevertreter fassen Beschluss

    03-06-15 20:29 Uhr

    Nein, keinen Beschluss über eine neue Brücke,aber ein Meilenstein dorthin wurde am 02.06.2015 in der Gemeindevertretung des Löwenberger Landes einstimmig beschlossen: der Weg zur neuen Brücke wurde gemäß Brandenburgischer Gesetze als Fuß- und Radweg gewidmet. Das ist notwendig, um eine Brücke durch die Gemeinde neu zu errichten. Mit der Veröffentlichung im nächsten Amtsblatt wird die Widmung des Weges rechtskräftig und dem wird die Errichtung einer neuen Brücke folgen. Das wurde gestern durch den Bürgermeister Herrn Schneck mitgeteilt. Wir werden also voraussichtlich in einigen Wochen eine zünftige Brückenweihe feiern! Dank an alle Unterstützer gibt es dann- erst muss sie stehen. Aber wir sind auf dem Weg.

  • Fiananzausschuss befasst sich mit Brückenneubau

    16-05-15 08:55 Uhr

    Ortsvorsteherin Frau Schild informierte über die Sitzung des Finanzausschusse der Gemeinde Löwenberger Land am 12.05.2015. Dort wurde die Errichtung einer neuen Brücke diskutiert. Die Verwaltung der Gemeinde nahm Kontakt zu den zuständigen Stellen auf, es gibt auch ein erste konkrete Vorstellungen zur technischen Ausführung. Dreh- und Angelpunkt wird jedoch die Finanzierung. Diesem Vorhaben müssen die gewählten Vertreter der Gemeinde zustimmen. es ist noch nichts entschieden!!!
    Die Arbeit der Verwaltung ist notwendige Vorbereitung. Nächste Etappe der Beratung wird der Bauausschuss am 26.05.2015 sein.
    Dann folgt eine Beratung und Abstimmung in einer Gemeinderatssitzung. Dort werden wir Bürger und unsere gewählte Vertreter von Nassenheide gemeinsam nocheinmal überzeugen müssen- die gewählten Vertreter der gesamten Gemeinde.

  • Vandalismus statt Protest

    14-05-15 15:45 Uhr

    14.05.2015
    Nein, schön finde ich die Absperrung nebst Schild nicht! Aber sie zu zerstören, und das Sperrschild in den Soldatengraben zu werfen- das ist einfach blinde Zerstörungswut. Protest und Initiative sehen anders aus, hier handeln feige Menschen. Und das sicher auch noch im Dunkeln und mit Alkohol. Schlappschw.... Mut erfordert es für etwas zu sein, nicht dagegen.

    Es schadet allen Bürgern nur, und ich hoffe, dass wir gemeinsam nicht nur den Bau einer neuen Brücke erreichen, sondern solchen Vandalen das Handwerk legen. Ich würde Euch sofort anzeigen!

  • Forderung nach neuer Brücke Thema im Ortsbeirat Nassenheide

    08-05-15 16:23 Uhr

    Am 07.05.2015 fand in der Sitzung des Ortsbeirates eine Bürgerfragestunde statt. Zahlreiche Bürger äußerten ihr Unverständnis über den Abriss sowie die fehlende Information durch Gemeinde und Verwaltung. Einhellig wird die Forderung nach einer neuen Brücke an die Gemeindevertreter herangetragen. Die sogenannte "Lügenbrücke" bestand nach Berichten älterer Mitbürger seit etwa 100 Jahren. Umso unverständlicher ist der ersatzlose Abriss. Viele Bürger betonen, dass der ungehinderte Zugang in den Wald ein großes Stück Lebensqualität darstellt, und wir als Gemeinschaft nicht gewillt sind, die dauerhafte Unterbrechung hinzunehmen.
    Am Dienstag, den 12.05.2015 findet in der Gemeinde Löwenberger Land eine Sitzung statt, zu der die Ortsvertreter von Nassenheide eingeladen sind. Thema: Brücke. Das eindeutige Votum der Bürger: Tun Sie als unsere Verterter Alles, damit der Neubau kommt. eine einfache Brücke für Fußgänger und Radfahrer- nicht mehr, aber auch nicht weniger fordern wir. Alle bisdahin vorliegenden Unterschriften werden an die Verantwortlichen als Willensbekundung der Bürger übergeben.