Die 2. Fremdsprache, die in Brandenburg nicht mehr abwählbar ist aus nicht nachvollziehbaren Gründen sollte mindestens wieder abwählbar sein ab der 11. Klasse , eher sogar die vollständige Abschaffung des Faches.

Begründung

Wer kann schon von sich behaupten, nach Abschluss seines Abiturs französisch, latein oder russisch sprechen zu können? Selbst wenn, gehört man zum kleinen Teil der Abiturienten. Die Durchschnitte in der 2. Fremdsprache liegen fast durchgängig unter denen anderer Fächer. Und selbst wenn man sich durchquälte, zweifelt man doch schnell daran, wofür man das später brauchen sollte. Als Wahlfach, um jemanden die Möglichkeit zu geben, seine Interessen zu verfolgen, spricht nichts dagegen aber verpflichtet? Man sollte sich besser auf seine Interessen konzentrieren können!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Langfristig denken: Es ist schlicht Ressourcenverschwendung Zeit ins Lernen einer weiteren Fremdsprache zu stecken. Der Fokus des Sprachenlernens sollte auf einer Sprache (Englisch) liegen, das wird dann in der ganzen EU so gehandhabt und alle haben eine gemeinsame Kommunikationsbasis. Lieber eine Sprache richtig lernen, als 2. und 3. Fremdsprache. Weitere Fremdsprachen sollten im Sinne von AGs nur freiwillig und fakultativ angeboten werden. Stattdessen sollte man die gewonnen Zeitressourcen wichtige Fächer umfangreicher zu unterichten. In Generationen hat man dann eine Sprachbasis

Contra

Hey Hannes :), als erstes möchte ich dir empfehlen, dass wenn du eine solche Petition schreibst, einen sprachlich korrekten Text als Vorlage nimmst. Denn mit den gesamten Rechtschreibfehlern sollte vlt doch erst die eigene Muttersprache mehr gefördert werden. Du meinst also : wer kann von sich behaupten nach dem Abitur die zweite Fremdsprache zu beherrschen? Ich und ganz viele Andere. Es ist ein Fach wie jedes Andere u. dient auch als allgemeines Wissen und das weißt du. Nur weil dein persönliches Interesse nicht den Sprachen entspricht solltest du dir im klaren darüber sein was du schreibst