Region: Germany
Education

Abschaffung des Schulzwangs in Deutschland

Petition is directed to
Bundestag
2.415 Supporters 2.393 in Germany
5% from 50.000 for quorum
  1. Launched 28/02/2021
  2. Time remaining 6 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Abschaffung des Schulzwangs

Forderung:

Änderung des Art 7 (2) Grundgesetz von:

"(2) Die Erziehungsberechtigten haben das Recht, über die Teilnahme des Kindes am Religionsunterricht zu bestimmen."

in

"(2) Die Erziehungsberechtigten haben das Recht, über die Bildungsform des Kindes unter zwingender Beachtung seiner Grundrechte zu bestimmen."

Reason

Betroffene Grundrechte von jungen Menschen:

Durch das Übermaßverbot tangiert, sind insbesondere Grundrechte der Schulpflichtigen auf ihre menschliche Würde (Art. 1 Abs. 1 GG), auf die Wahrung ihrer Rechte durch Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung (Art. 1 Abs.3 GG), freie Entfaltung der Persönlichkeit (Art. 2 Abs. 1 GG), auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG) und auf Freiheit der Person (Art. 2 Abs. 2 S. 2 GG), ferner auch das Grundrecht auf Gleichheit aller Menschen (Art. 3 Abs.1, 2, 3 GG), auf Gewissens- und Glaubensfreiheit (Art.4 Abs.1 GG), auf freie Meinungsäußerung und Informationszugang (Art. 5 Abs. 1 GG), auf den besonderen Schutz von Familie und das Erziehungsrecht durch die Eltern (Art. 6 Abs. 1, 2, 3, 4 GG), auf Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG), auf Freizügigkeit (Art. 11 GG), auf Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 Satz 1 GG) und das Recht auf das Zitiergebot (Art. 19 Abs.1 GG) und das Recht nach Art. 20 GG.

Jeder Mensch hat ein Recht auf inklusive Bildung nach seinen individuellen Bedürfnissen. 

Dabei müssen die grundgesetzlichen Rechte der jungen Menschen und diejenigen nach der Europäischen Menschenrechtskonvention, UN-Behindertenkonvention und UN-Kinderrechtskonvention unbedingt eingehalten werden.

Die Ausgestaltung des Art. 7 GG durch die länderspezifischen Schulgesetze verletzt junge Menschen in einem Übermaß in ihren Grundrechten. Daher muss im Art. 7 GG eindeutig festgehalten werden, dass die Grundrechte eines jungen Menschen auch in Bezug auf Bildung unbedingt zu beachten sind, um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden.

Dabei ist die Schulpflicht nach Ländergesetzen keine GRUNDPFLICHT, die ein junger Mensch einzuhalten hätte, keine eigenständige, verfassungsrechtliche und keine einfachgesetzliche Pflicht, die er zu befolgen hätte (vergleichbar mit der seit 2011 ausgesetzten Wehrpflicht). 

Das gesetzgeberische Ziel und die grundgesetzliche Pflicht des Staates nach Art. 7 GG, jedem jungen Menschen eine grundlegende Bildung zur Verfügung zu stellen, wird nicht entsprechend des Grundgesetzes umgesetzt.

Es besteht keine Erforderlichkeit  eines Schulzwangs, die Geeignetheit und die Angemessenheit des Schulzwangs sind grundgesetzlich nicht gewährleistet - es stehen mildere Mittel und vielfältige andere Bildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Der gesetzgeberische Gestaltungsspielraum des Staates durch die Landes-Schulgesetze für eine grundlegende angemessene Bildung für alle jungen Menschen ist bisher nicht ausgeschöpft worden und bedarf einer zwingenden Anpassung an das Grundgesetz sowie veränderter Bildungsbedingungen.

Eine allgemeine Bildung hat sich zwingend an den Grundrechten der Bildungsempfänger und der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zu orientieren.

Thank you for your support, Dagmar Fellwock from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Unser aktuelles Bildungssystem wird durch die krisenhaften Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Es ist Zeit für eine Veränderung

In einer idealen Gesellschaft kann es durchaus funktionieren..Es gibt nur keine ideale Gesellschaft. Q.E.D. Bildungsärmere Menschen züchten noch Bildungsärmere und Eliten werden noch elitärer und dann wird die Erde wieder zur Scheibe.

Why people sign

  • 5 days ago

    Wer Neues anstrebt, muss neue Wege gehen.

  • Jens Gilles Nordwalde

    6 days ago

    Das Regelschulsystem lässt eine Entwicklung der Kinder gemäß ihrer Individualität nicht zu. Es missachtet grundsätzliche Prinzipien entwicklungspsy chologischer Erkenntnisse

  • 7 days ago

    Habe 4 Schulkinder, mir langt es mit Schulzwang

  • Not public Leipzig

    9 days ago

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder Mensch sollte die Freiheit besitzen, sein individuelles Potenzial frei entfalten zu dürfen.

  • on 10 Apr 2021

    Schulsystem veraltet schon in meiner Kindheit, marode, Lehrer sind keine Pädagogen, Klassen zu groß Erziehung zur Leistungsgesellschaft

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/abschaffung-des-schulzwangs-in-deutschland/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international