Success
Construction

Alternativer Standort AWISTA Müllumladestation

Petition is directed to
Landrat Karl Roth; Kreistag
1.176 Supporters 1.031 in Landkreis Starnberg
The petition is accepted.
  1. Launched September 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Kein AWISTA-Standort zwischen Oberbrunn-Hochstadt !

Reason

Die Gemeinde Weßling hat einen Alternativstandort für die AWISTA Müllumladestation nördlich der Lindauer Autobahn "An den Gruben" angeboten. Eine AWISTA Müllumladestation zwischen Oberbrunn-Hochstadt in der freien Landschaft verstößt gegen das Anbindungsgebot. Sie würde zu einer Überlastung der Ortsdurchfahrt Hochstadts führen. Nahe an den Brunnen 5 + 6 der großräumigen Wasserversorgung gelegen gefährdet sie das Trinkwasser für 40000 Menschen. Sie würde zu einer unverantwortlichen Versiegelung der bisher unbebauten Tiefenbrunner Rinne führen. Diese Müllumladestation würde zum Präzedenzfall für weitere Gewerbegebiete. P.S. Der Button "JETZT SPENDEN" weiter unten in der blauen Zeile bezieht sich auf die Organisation OPENPETITION und nicht auf unsere Interessensgemeinschaft.

Thank you for your support, Gerd Pfister from Weßling
Question to the initiator

News

  • AWISTA - Die Interessengemeinschaft Hochstadt bedankt sich

    Am 26.09.2019 erreichte uns die positive Nachricht, wofür die Interessengemeinschaft Hochstadt
    (IGH) ein Jahr lang gekämpft hat. Jetzt ist es amtlich, das  AWISTA Müll-Umladezentrum wird  nicht im Wasserschutzgebiet nahe der Ortsgrenze Hochstadt gebaut, sondern „ an den Gruben“ in Mischenried.
    Die Interessengemeinschaft Hochstadt bedankt sich sehr herzlich bei allen Unterstützern, sowie Bürgerinnen und Bürger, die durch ihre Mithilfe beteiligt waren.

    Nach vielen, teils zähen Verhandlungen und unzähligen Gesprächen mit  politischen Ortsverbänden  bis hin  zu persönlichen Gesprächen von Mandatsträgern, konnte
    die IGH deutlich machen, dass ein Vorhaben des AWISTA-Verbands ... further

  • Am 05.09.2019 hat die 3. Bürgermeisterin der Gemeinde Weßling Siglinde Wastian die gesammelten Papierunterschriften an Landrat Karl Roth ausgehändigt. Die Interessengemeinschaft Hochstadt übergab gleichzeitig die mithilfe von Openpetition meist online gesammelten Unterschriften.

    Zum Photo: Aufnahme durch das Landratsamt,
    von li nach re: Interessengemeinschaft Hochstadt Gerd Pfister, Toni Quanz, Prof. Dr. Horst-Günter Heuck, Dr. Gerhild Schenck-Heuck, 3. Bürgermeisterin Sieglinde Wastian, Landrat Karl Roth, Kreisvorsitzender des Bund Naturschutz Starnberg Günter Schorn.

Die Karte, die bei dem CONTRA-Argument hinterlegt ist, zeigt deutlich, dass sich der Standort zwischen Oberbrunn und Hochstadt ganz nahe an den Trinkwasserbrunnen 5 und 6 befindet. Eine Rücksprache mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim ergab, dass der Alternativstandort "An den Gruben" keinerlei Gefahr für das Trinkwasser darstellt. Erster und zweiter Bürgermeister Gilchings haben keine Einwände gegen den Standort "An den Gruben" (laut dem Weßlinger Bürgermeister Muther).

Anbei die Karte wo man gut die angrenzenden Trinkwasserschutzgebiete sehen kann: https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?zoom=9.5266666666667&bgLayer=atkis_sw&topic=ba&lang=de&catalogNodes=11,122&layers=e07c5690-007a-11e0-be74-0000779eba3a,e0eddd10-007a-11e0-be74-0000779eba3a,e2ed7da0-007a-11e0-be74-0000779eba3a,WMS%7C%7CÖkoflächen%7C%7Chttp:%2F%2Fwww.lfu.bayern.de%2Fgdi%2Fwms%2Fnatur%2Foefk%3F%7C%7Coekoflaechen%7C%7C1.1.1,4b407a66-6c60-41e4-8693-e79297ca1c3f,9bd7405f-3ddc-4699-a262-a55fcdf56ef1&E=4446405.15&N=5323918.38

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now