Traffic & transportation

Bahnfahren MUSS billiger werden

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages
0 Supporters
Petition process is finished
  1. Launched 2012
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Sehr geehrte Damen und Herren, seit Jahren wird das Fahren mit der Bahn immer teurer. Bei einer Verknappung der Rohstoffe einer CO2-Gefährdung des globalen Klimas kann und darf das Reisen mit der Bahn NICHT teurer werden, sondern im Gegenteil. Es muss erreicht werden, dass der Anteil der Personenbeförderung durch die Bahn steigt. Die Fahrt mit dem PKW sollte weniger rentabel bzw. attraktiv sein, wenn eine Bahnfahrt ebensoviel kostet oder günstiger ist. Dies kann nur durch Preissenkungen seitens der Bahn mit Unterstützung des Bundes erreicht werden.Seit Jahren werden die Ticketpreise erhöht während die Verkehrsleistung der Bahn, im Verhältnis zu anderen Verkehrsmitteln, seit 1950 stetig sinkt (siehe de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Bahn). Private Anbieter auf Schienen werden hier aufgrund der geringen Relevanz vernachlässigt.

Reason

Wer hat sich nicht schon gefragt, wie man für nur 40 Euro nach Italien und wieder zurück fliegen kann, aber für das gleiche Geld mit der Bahn in Deutschland keine 100km weit kommt (incl. Rückfahrt). Aktuell ist man, egal auf welcher Fernstrecke in Deutschland, zu zweit oder viert, in einem PKW wesentlich günstiger unterwegs als alleine mit der Bahn, was nur schwer nachvollziehbar ist. Vermeintlich "moderate" Ticketpreiserhöhungen werden durch die Hintertür mit einer Verdopplung der Reservierungskosten für Sitzplätze (4 Euro pro Fahrt in 2012, zuvor 2 Euro in 2011) verkauft. Wer Pendler im DB-Fernverkehr ist, der weiß was es heisst, stundenlang in einem vollen Abteil zu stehen während in der ersten Klasse oft gähnende Leere herrscht. Man hat das Gefühl permanent ausgenutzt zu werden und nur als Geldgeber für prestigeträchtige Bahnhöfe, Entwicklung und Bau schnellerer Züge und leere First-Class-Abteile zu fungieren. Die Bahn versteht sich nicht als günstige Alternative zum PKW, sondern als Konkurrent des Flugverkehrs, dies kann m.E. nicht tatenlos hingenommen werden, da die Leidtragenden die Menschen sind, die kein Auto haben und/oder für die eine Bahnfahrt alternativlos ist. Es ist weiterhin unverständlich, dass man für eine Rückerstattung von Fahrtkosten keine einfache Online-Option hat, sondern ein ausgerucktes Ticket per Brief, auf eigene Kosten irgendwo hin schicken muss, um dann abzüglich horender Bearbeitungsgebühren einen Teil seines Geldes wieder zu bekommen. Es ist ungerecht, dass beispielsweise eine BahnCard50, nicht überall 50% Preisnachlass bewirkt, sondern irgendwelche Regionalverbände KEINEN oder nur wenig Nachlass auf ein das Ticket gewähren. Bei der BahnCard100 funktioniert dies problemlos, denn wer das Geld hat oder es nicht zahlen muss, kauft sich diese. Die Entwicklung der Bahn weg vom Beförderungsmittel für jedermann, hin zur Alternative zur First- oder Business-Class im Flugzeug ist, meines Erachtens, nicht hinnehmbar. Man hat den Eindruck, dass solange das Benzin teurer wird, es keinen Anlass für die Bahn gibt, die Ticketpreise zu senken. Die Bahn muss keine Anreize schaffen durch ein günstiges Angebot wie beispielsweise ein Discount-Markt, denn sie hat keine ernst zu nehmende Konkurrenz auf der Schiene. Selbst Gesetze aus der Weimarer Republik schützten noch vor kurzem vor dem Wettbewerb mit Linienbussen (siehe www.zeit.de/2011/21/Verkehr-Fernbusse). Ich ziehe meinen Hut vor dem weltweit zweitgrößten Transportunternehmen nach der deutschen Post AG, das ist schon eine Leistung, nur leider können sich die meisten Bahnreisenden davon nix kaufen. Für angemesene Ticketpreise wäre ein Platz drei oder vier in der Weltrangliste immer noch akzeptabel wie ich finde. Bitte weitersagen, twittern, auf Webseiten einbinden etc. Danke!

Thank you for your support

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now