openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Bundesverdienstkreuz für Jörg-Steffen und Annika Höger Bundesverdienstkreuz für Jörg-Steffen und Annika Höger
  • Von: Ben Küntzel mehr
  • An: Staatskanzlei Bayern
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 38 Tage verbleibend
  • 18 Unterstützende
    4% erreicht von
    500  für Sammelziel

Bundesverdienstkreuz für Jörg-Steffen und Annika Höger

-

Gibt den Helden von der A9 die am 3.juli 2017 zahlreichen Menschen das Leben gerettet haben, das Bundesverdienstkreuz. Am 3.juli 2017 fuhr ein Vollbesetzter Reisebus auf einen langsam Fahrenden LKW auf und ging sofort in Flammen. Durch Zufall war Familie Höger gerade auch dort und hielt sofort an um zu helfen. Sie haben Ihr eigenes Leben aufs Spiel gesetzt um anderen zu helfen. Sie konnten 30 Menschenleben retten. Leider kamen auch 18 Menschen ums Leben. Daher habe ich diese Petition gestartet um einfach ihre Heldentat zu würdigen. Quelle Bild : Focus online

Begründung:

Es soll ein Zeichen gesetzt werden, damit jeder ein Held sein kann.

Mehr Informationen: www.focus.de/7312348

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bayreuth, 04.07.2017 (aktiv bis 03.09.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Bundesverdienstkreuz ist m.E. eine Nummer zu groß. Schließlich sind die beiden Profis. Da darf man den Reflex zu Helfen sogar erwarten, finde ich. Sonst müsste ja jeder Arzt, der in seiner Freizeit jemandem hilft, auch das Kreuz bekommen. Verschafft ihnen ...

CONTRA: Sehr geehrter Herr Petent Künzel, dass Sie selbst kein gutes Deutsch können ist peinlich und Ihrem Anliegen wenig dienlich. Kennen Sie den niemanden der Ihren Text zumindest mal Korrektur lesen kann, bevor Sie damit an die Öffentlichkeit gehen und sich ...


Warum Menschen unterschreiben

Weil es richtig ist.

Weil er gemacht hat, was andere nicht taten.

Diese 2 Menschen haben alles getan, was sie konnten. Während hunderte oder vielleicht auch tausend andere. In ihren Autos gesessen haben und zum Teil nicht mal eine Rettungsgasse gebildet haben. Ich hoffe die beteiligten Personen können die Bilder s ...

Es gibt zu wenig Menschen mit dieser Zivilcourage

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Treuen am 17.07.2017
  • Bernd S. Berlin am 13.07.2017
  • Nicht öffentlich Düsseldorf am 10.07.2017
  • anja k. Blankenberg am 10.07.2017
  • Jan R. Syrau am 07.07.2017
  • Saskia N. Blankenberg am 07.07.2017
  • Sven G. Blankenstein am 07.07.2017
  • Nicht öffentlich Köln am 07.07.2017
  • Nicht öffentlich Neulingen am 07.07.2017
  • Heike K. Kupferberg am 06.07.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit