openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Danone, Nestlé & Co. gefährden Kinderleben Danone, Nestlé & Co. gefährden Kinderleben
  • Von: Aktion gegen den Hunger mehr
  • An: Geschäftsführer von Nestlé, Danone, FrieslandCampina, ...
  • Region: International
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 41 Tage verbleibend
  • 8.311 Unterstützende
    83% erreicht von
    10.000  für Sammelziel

Danone, Nestlé & Co. gefährden Kinderleben

-

Wir fordern die Geschäftsführer der sechs größten Hersteller von Muttermilchersatz auf, ihr aggressives Marketing einzustellen: Danone, Nestlé, FrieslandCampina, Kraft Heinz, Abbott und Reckitt Benckiser müssen offiziell erklären, dass sie nicht länger Gewinnmaximierung über Kinderleben stellen. Es ist unverantwortlich, Muttermilchersatz als gesündere Alternative zum Stillen zu vermarkten!

Nach Schätzungen von medizinischen Experten sterben mehr als 800.000 Kinder pro Jahr, weil Mütter denken, Ersatzprodukte seien die bessere Wahl.[1]

Frauen in Schwellen- und Entwicklungsländern werden bewusst über die positiven Effekte des Stillens im Unklaren gelassen. Die Hersteller suggerieren, dass Mütter mit Ersatzprodukten die bessere Wahl für ihr Baby treffen. Das verstößt gegen den Milchkodex der Weltgesundheitsorganisation (WHO).[2]

Begründung:

Viele Mütter in Entwicklungs- und Schwellenländern sind sehr arm. Stillen ist die günstigere und gesündere Alternative zu Muttermilchersatz - doch Danone und Co. machen aggressiv Werbung für ihre Produkte. Beispielsweise verteilen sie Gratisproben an Schwangere oder machen Krankenhauspersonal kleine Geschenke, damit sie den werdenden Müttern Muttermilchersatz empfehlen.

Das ist nicht nur geldgierig, sondern sogar lebensgefährlich:

  • Häufig wird die Säuglingsnahrung mit verunreinigtem Wasser angerührt. Dadurch sterben Kinder an vermeidbaren Durchfallerkrankungen.
  • Mütter geben ihr weniges Geld für teure Säuglingsnahrung aus. Für Geschwisterkinder bleibt wenig übrig. Mangelernährung und eine höhere Anfälligkeit für tödliche Kinderkrankheiten sind die Folge.
  • Ist das Immunsystem durch Mangelernährung ohnehin geschwächt, sind Säuglinge anfälliger für Krankheiten. Ihr Risiko, an einer Lungenentzündung zu sterben, ist neunmal höher.

Fordern Sie mit uns gemeinsam: kein aggressives Marketing mehr für Muttermilchersatz!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 03.05.2018 (aktiv bis 02.07.2018)


Neuigkeiten

Auf www.aktiongegendenhunger.de/gegen-profitgier-fuer-kinderleben erfahren Sie mehr. Quellen: [1] Victora CG et al., (2016) ‘Breastfeeding in the 21st century: epidemiology, mechanisms, and lifelong effect’, The Lancet, Vol 387, Seite 467. [2] ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Weil mir Kinder wichtig sind und Firmen die behaupten etwas besseres als Muttermilch zu haben Verbrecher sind!

Das ist doch keine frage !

Weil junge Mütter eher dazu animiert werden sollen zu stillen.

Es gibt einen ganz einfachen Satz: Was du nicht willst was man Dir tut; das füge auch keinem Anderen zu!! Was Menschen aus Profitgier doch alles tun!!!

Ich habe selbst in Afrika gelebt und weiß darüber bescheid. Außerdem bin ich selbst Mutter und wenn ich noch in einem Land leben würde, in dem das Trinkwasser nicht in Ordnung ist und ich nicht lesen könnte und mich darauf verlassen möchte das es mei ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Großpösna vor 19 Sek.
  • Stefan Herzog Rheinbach vor 24 Sek.
  • Silke Brügemann Worms vor 2 Min.
  • Jan Wendelstorf Bonn vor 3 Min.
  • Hildegard Seegerer-Thiel Vilseck vor 4 Min.
  • Marc Petkus Karben vor 4 Min.
  • Nicht öffentlich Teltow vor 4 Min.
  • Nicht öffentlich Augsburg vor 5 Min.
  • Nicht öffentlich Berlin vor 5 Min.
  • Nicht öffentlich Augsburg vor 5 Min.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen