openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Die S-Bahn in den Leipziger Südwesten! Die S-Bahn in den Leipziger Südwesten!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Zweckverband Nahverkehr Leipzig (ZVNL), Geschäftsführer: ...
  • Region: Stadt Leipzig und Land...
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 485 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Die S-Bahn in den Leipziger Südwesten!

-

Kurz: Wer? Eine Familie aus Leipzig- Großzschocher Was? Eine leistungsfähige S- Bahnanbindung auch in den Leipziger Südwesten! Wieso? Weil es eine schnelle und zuverlässige Alternative zur Tram geben muss. Weshalb? Weil man so jeden Tag Zeit spart, die man für wichtigeres einsetzen kann. Warum? Weil es ein Gewinn für Leipziger und Nutzer des S-Bahnnetz ist.

Mit der Inbetriebnahme des City- Tunnel Leipzig am 15 Dezember 2013 hat eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der Gegenwart seinen vorläufigen Abschluss gefunden. Eine neue S-Bahn für Mitteldeutschland wurde eingeführt.

Doch leider ein S-Bahn Netz mit Lücken, denn es wurden keinesfalls alle bereits vorhandenen Strecken modernisiert und in das Netz eingebunden. Im Leipziger Südwesten wurden während der Bauphase des City Tunnels sogar Haltestellen (Strecke Leipzig- Gera) eingestellt. So entfiel zum Beispiel 2010/2011 im Leipziger Stadtgebiet der Bedarfshalt ‚Leipzig Großzschocher‘. Damit wird die beinahe 150 Jahre alte Strecke unattraktiver für Bürgerinnen und Bürger aus dem Leipziger Südwesten und dem angrenzendem Umland, während in anderen Stadtteilen und kleineren Städten das Angebot teilweise erheblich ausgebaut wurde!

Erste Probleme werden durch den unzureichend ausgebauten Schienenpersonennahverkehr (SPNV) bereits jetzt sichtbar und es ist anzunehmen das Weitere hinzukommen. Durch den Neubau des Feuerwehrzentrum Leipzig und den Ausbau der Gewerbegebiete im Leipziger Südwesten werden Arbeitsplätze geschaffen, die im Moment nur mit dem Auto erreichbar sind. In unmittelbarer Umgebung der Strecke siedelten sich einige Bildungseinrichtungen mit vielen hundert Schülern und Auszubildenden an. Die steigende Dichte von Naherholungszielen im Leipziger Südwesten (Cospudener See, Zwenkauer See, Freizeitpark, …) führt zu zunehmenden Touristenzahlen. Unserer Meinung nach kann ein schneller Nahverkehrsanschluss an die Innenstadt bereits bestehende Probleme entschärfen und zukünftig vermeiden.

Deshalb fordern wir die Aufnahme des S-Bahnverkehr auf der Strecke Leipzig Hauptbahnhof - Plagwitz - Groß Dalzig! Neben den bestehenden Halten der Strecke Hauptbahnhof - Plagwitz sollen die Halte Leipzig- Großzschocher, Leipzig- Knauthain, Leipzig- Hartmannsdorf, Leipzig- Knautnaundorf und Groß Dalzig die neu geschaffene S- Bahn ergänzen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es nötig: - die Strecke Leipzig – Gera auf dem Abschnitt zwischen Leipzig- Plagwitz und Groß Dalzig zu elektrifizieren.
- Eine Haltestelle am Standort Leipzig-Großzschocher mit Personenübergang im Bereich zwischen verlängerter Anton- Zickmantel- Straße und der Haltestelle Weidenweg (65) neu zu bauen. - Den Bahnhof Knauthain für den S-Bahnverkehr in Stand zu versetzen. - Einen Haltepunkt in Hartmannsdorf, z.B. auf Höhe der Azallenstraße, neu zu schaffen. - Die Haltestelle Knautnaundorf für den S-Bahnverkehr auszubauen. - Und die Haltestelle Groß Dalzig, als neue Endstelle, mit direktem Umstieg in den Regionalverkehr in Richtung Zeitz/Gera umzubauen.

Mit deiner Unterschrift könnte der Leipziger Südwesten und das angrenzende Umland infrastrukturell enorm aufgewertet werden!

Weitere Informationen und die Möglichkeit aktiv mitzugestalten findest du unter: stadtschnellbahnlpz.blogspot.de/

< Ergänzung 06.10.2014 >

In Gesprächen und den Kommentaren zu dieser Petition kam immer wieder die Frage nach der ehemaligen Station Leipzig- Schwartzestraße auf. Diese Station sollte auf der der S- Bahn Südwest keinesfalls fehlen, schließlich erschließt sie den Stadtteil Kleinzschocher. Deswegen erweitern wir unsere Forderung um: - die Haltestelle Leipzig Kleinzschocher im Bereich der ehemaligen Station Leipzig- Schwartzestraße.

weitere Informationen zur ehemaligen Station Leipzig- Schwartzestraße unter: stadtschnellbahnlpz.blogspot.de/2014/09/einen-haltepunkt-vergessen.html

Begründung:

Warum startenden wir diese Unterschriftensammlung? Weil für uns die Situation in den letzten Jahren zunehmend schlechter wurde. Es begann mit der Einstellung des Bedarfshalt Leipzig-Großzschocher und der damit einhergehenden Abkopplung Großzschochers vom Regionalverkehr. Darauf folgend stieg die Streckennutzung von Güterzügen deutlich. Mit der Neustrukturierung des Busnetzes der LVB im Oktober 2010 wurden sämtliche Anschlüsse der Linie 65, die von der Stadt Leipzig als wichtige Tangentiale zwischen Markleeberg und Makranstädt beschrieben wird, völlig unbrauchbar. In der Regel sieht man die Tram an der Haltestelle Großzschocher, G.- Ellrodt Straße (3) bzw. Schönauer Ring (1) gerade noch abfahren. Auch die neue S- Bahn in Grünau veränderte die Situation nicht. Tatsächlich sieht man, wenn man an der Haltestelle Leipzig Allee- Center aussteigt, denn Bus (65) gerade noch wegfahren. Leider ist es inzwischen häufig zeitlich günstiger (nicht aber finanziell – 2 Zonen!), aus dem Leipziger Südwesten, mit dem Bus (65) nach Markleeberg zu fahren, um von dort mit dem hervorragenden S-Bahn Angebot in die Innenstadt zu fahren. Für uns ist dies kein haltbarer Zustand mehr! Deswegen fordern wir Dich auf dir die folgenden Fragen durchzulesen und solltest du eine mit ‚Ja‘ beantworten können diese Unterschriftensammlung zu unterzeichnen!

Du wohnst in Großzschocher, Knauthain, Hartmannsdorf, Knautnaundorf oder Groß Dalzig? Dann bist Du die Person die wir unbedingt mit unserer Unterschriftensammlung erreichen wollen! Wir wollen, dass auch der Leipziger Südwesten, von der S- Bahn Mitteldeutschland profitiert.

Deine Familie und Freunde wohnen in Großzschocher, Knauthain, Hartmannsdorf, Knautnaundorf, oder Groß Dalzig? Auch dich möchten wir unbedingt für unsere Unterschriftensammlung gewinnen, denn die Fahrzeit soll nicht länger nicht sein, als dein Besuch an sich.

Du musst in Großzschocher, Knauthain, Hartmannsdorf, Knautnaundorf oder Groß Dalzig zur Schule, Arbeit oder zum Sportverein? Dann unterschreibe diese Unterschriftensammlung um deine täglichen Wege schneller zu erledigen!

Du bist (Wahl-) Leipziger und möchtest gerne die Naherholungsmöglichkeiten des Leipziger Südwesten (z.B. Cospudener & Zwenkauer See, Belantis) nutzen? Unterschreibe diese Unterschriftensammlung um deine Zeit, dich am See oder im Vergnügungspark zu entspannen, zu verlängern!

Noch immer nicht überzeugt? Hier einige Beispiele zur Fahrtzeit: 10 Minuten Zeitersparnis vom Hauptbahnhof nach Knauthain (im Vergleich zur Tram) 20 Minuten Zeitersparnis aus Taucha nach Knauthain (im Vergleich zur Tram) 45 Minuten Zeitersparnis aus Gohlis nach Knauthain (im Vergleich zur Tram)

Mit deiner Stimme können wir es schaffen auch den Leipziger Südwesten wieder zu einem guten Nahverkehrsanschluss zu verhelfen.

Danke!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 30.08.2014 (aktiv bis 29.10.2014)


Neuigkeiten

Liebe Petenten, der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) hat geantwortet. Wie zu erwarten haben wir jetzt nicht die Zusage für den Bau einer S- Bahn in den Leipziger Südwesten. Jedoch haben wir den Leipziger Südwesten, durch unsere ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Man kann vom Leipziger Hbf in 40 Minuten in Altenburg sein, braucht jedoch die gleiche Zeit bis nach Knautnaundorf. 30 Minuten mit der Bimmel bis Knautkleeberg sind auch eine Zumutung! Der Elster-Saale-Express, der alternativ und schneller dahin ist, ...

CONTRA: Habt ihr auch mal an die gedacht, die DIREKT an der Bahnschiene wohnen? Das Netz wird immer mehr überlastet, selbst zu nächtlichen Ruhezeiten. Ich meine, Leipzig hat ein gut funktionierendes Netz an ÖVM (bis hin zum Nightliner) und Cosi und Co. sind selbst ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen