Region: Bavaria
Education

Digitalisierung von Schulbüchern für höhere Jahrgangsstufen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bayerisches Kultusministerium
33 Supporters 27 in Bavaria
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Schulbücher für die höheren Jahrgangsstufen (ab der 5. Klasse) sollen in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden.

Die digitalen Bücher können die klassischen Bücher ersetzen oder zusätzlich angeboten werden.

Müssen die Inhalte bzgl. Copyright geschützt werden, kann das durch technische Maßnahmen umgesetzt werden. Allerdings ist die Nutzung der Lerninhalte verpflichtend, sodass eine entsprechende Nutzungsgebühr automatisch anfällt. Den Autoren und Verlagen entsteht dadurch kein Verlust.

Reason

Durch die Bereitstellung der Schulbücher in digitaler Form ergeben sich folgende Vorteile:

  • Die Schulbücher müssen nicht mehr herumgetragen werden. Die digitalen Dateien können in der Schule und auch zu Hause genutzt werden (entsprechende Geräte in der Schule vorausgesetzt).
  • Durch die Notwendigkeit des Homeschoolings werden die meisten Haushalte über Geräte verfügen, die in der Lage sind die Schulbücher anzuzeigen - eine permanente Internetverbindung ist dazu nicht nötig. Datenschutzrechtliche Bedenken wie beim Thema MS Teams gibt es nicht. Müssen den restlichen Haushalten Geräte zur Verfügung gestellt werden ist das eher ein Vorteil, weil die betroffenen Kinder und Jugendliche dadurch ebenfalls Kompetenzen im Umgang mit den technischen Medien erlangen können.
  • Die Bücher können verloren gehen, vergessen oder beschädigt werden. Digitale Dateien nicht.
  • Die Rückgabe der Bücher und die unsägliche Diskussion über den Zustand des Buches entfällt komplett.
  • Inhalte des Buches (v.a. Geschichtsbücher, Atlanten) können zeitnah geändert werden, ohne dass sie tausendfach neu gedruckt und verteilt werden müssen.
  • Auch während eines Schuljahres könnte eine Aktualisierung von Lernmaterial ohne großen Aufwand erfolgen, z.B. bei außergewöhnlichen politischen Entwicklungen. Auch zusätzliche Bücher könnten sehr schnell und unbürokratisch in den Unterricht aufgenommen werden.
  • Die Dateien können barrierefrei gestaltet werden, sodass Kinder und Jugendliche mit Sehschwäche mit technischen Hilfsmitteln (Bildschirm-Lupe, Screen Reading Software o.ä.) die Inhalte genauso benutzen können. Sie müssen nicht extra in Blindenschrift erzeugt werden.
  • Es gibt keine unnütze Lagerhaltung von Büchern mehr, veraltete Bücher müssen nicht weggeworfen werden. Das spart Platz in der Schule und schont die Umwelt.
  • Bei zahlenmäßig schwächeren Jahrgängen müssen die Bücher nicht gelagert werden, für die stärkeren Jahrgänge müssen keine Bücher nachgedruckt werden.
Thank you for your support

News

  • Viele Verlage bieten bereits für geringes Entgelt die Schulbücher zusätzlich in digitaler Form an.
    Es liegt also in der Verantwortung der einzelnen Schulen, die Bücher in digitaler Form zusätzlich zu bestellen.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now