Hessen macht es vor.

Das Hessiche Spielhallengesetz schreibt vor, wer spielen will muss bei Eintritt in die Spielothek/Spielhalle ein Ausweisdokument vorlegen um zu prüfen ob ein Spieler/in gesperrt ist.

Was Hessen könne die anderen Bundesländer schon längst!

Wir der Verein für soziale Arbeit Neunkirchen fordern die Einführung einer Spielerkarte und/oder eine Eintrittskontrolle beim betreten der Spielhalle/Spielothek.

Jedes Bundesland entscheidet selbst ob es solch eine Zutrittskontrolle gibt oder nicht. Wir allerdings fordern das dies Bundesweit eingeführt wird.

Schätzungsweise gibt es 450.000 Spielsüchtige Deutschlandweit die Dunkelziffer ist allerdings viel höher.

Begründung

Sie werden sich fragen warum sie uns unterstützen sollen?

Ganz einfach:

Wie oben schon geschrieben gibt es Bundesweit ca. 450.000 Sielsüchtige und die Dunkelziffer ist viel höher.

Auf lange Sicht ist der Spieler immer die Verlierer den ist gibt immer nur einen der Gewinnt : "Der Automat".

Die komplette Industrie: Spielhallenbetreiber, Automatenaufsteller und Automatenhersteller generieren Ihre Einkünfte größtenteils durch Spielsüchtige.

Jetzt müssen wir was ändern. Helft uns.

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.