Bei der Berechnung des Elterngeldes wird bei einem Einkommen, erzielt aus einem 450-Euro-Job kein pauschaler Werbungskostenabzug in Form der Werbungskostenpauschale vorgenommen.

Begründung

Der Gesetzgeber sollte sich zu einer einheitlichen steuerlichen Behandlung der Minijobber durchringen.Ich kann nicht den Werbungskostenabzug, zum Vorteil des Steuerpflichtigen, bei der Steuererklärung untersagen und auf der anderen Seite, zum Nachteil des Steuerpflichtigen, bei der Berechnung des Elterngeldes vornehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.