Einkommensteuer - Steuerliche Geltendmachung privat getragener Gesundheitsaufwendungen von Angehörigen einer PKV

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
37 Supporters 37 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass privat getragene Gesundheitsaufwendungen (Medikamente, Arztkosten) von Angehörigen einer privaten Krankenversicherung steuerlich geltend gemacht werden können.

Reason

Ein privat Krankenversicherter, welcher die Kosten für Medikamente und ärztliche Leistungen selbst trägt und sich nicht von der Versicherung erstatten lässt, kann von der Versicherung einen Teil seiner Beiträge erstattet bekommen. Wenn die Erstattung höher als die Ausgaben ist, dann ist dies ja auch sinnvoll. Diese Erstattung ist in der Steuererklärung anzugeben. Sie belasten also steuerlich. Allerdings die Ausgaben des Versicherten, die diese Erstattung erst bedingen, können nicht steuerlich geltend gemacht werden. Ohne die aus versteuertem Einkommen geleisteten Beträge gäbe es eine Erstattung ja nicht.Diese Tatsache ist meines Erachtens ungerecht und keine faire Behandlung des Steuerzahlers.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now