Wir fordern, daß mehr Geld für die Sanierung der Burgdorfer Schulen bereitgestellt wird. Und zwar so viel, daß alle nötigen Renovierungen und Reparaturen zeitnah durchgeführt werden können.

Begründung

In Burgdorf ist für alles Geld da: Für teilweise sinnlosen oder übertriebenen Innenstadtumbau, für Baugebiete die niemand will oder auch für weiteres städtisches Personal, das mehr Geld kostet als es einbringt. Aber für die wirklich wichtigen Angelegenheiten ist das Geldsäckel leer: Nämlich unsere Kinder! Die städtischen Schulen zerfallen, es zieht in den Klassenräumen, die Farbe und der Putz fällt von Wände und Decken. Es stehen nicht ausreichend Toiletten zur Verfügung, weil die meisten der WC´s defekt sind. Und insgesamt fällt den Schülern das lernen schwer, weil alles trostlos und unschön aussieht. Über die Jahre ist ein gewaltiger Investitionsstau aufgetreten, der umgehend abgebaut werden muss!

www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Region/Burgdorf/Nachrichten/Schulen-sind-in-katastrophalem-Zustand

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sascha Perschke aus Burgdorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wenn die Kinder, die zur Schule gehen Spaß am Lernen haben, geht es auch viel Einfacher, sich den Stoff zu merken. Also sollten die Schulen auch schön gestaltet werden, damit man Spaß an der Schule hat!

Contra

Wir sollten langsam mal anfangen wieder Eigenverantwortung zu übernehmen! Meines Wissens haben alle Schulen in Burgdorf einen Förderverein über den sich eine solche Renovierung/Sanierung der Schulen, Schritt für Schritt realisieren lässt. Bei ca. 5000-6000 Schülern in Burgdorf würde bei nur einem 1 € p.Kind/p.Monat, in einem Jahr ca. 60000€ zusammen kommen! Mit diesem Geld wäre es ein leichtes die Schulen nach und nach auf vorderman zu bringen.