Der Fortbestand des Spielberger Streichelzoos steht auf der Kippe. Nachdem sich ein Bürgerehepaar aus Spielberg (385 Einwohnerort) nach 3 Jahren Bestand des Streichelzoos über das blöken der Schafe in einer Ortschaftsratssitzung beschwert hatte, hat sich das Veterinäramt eingeschaltet. Von der Stadt wird der Streichelzoo im Landschaftsschutzgebiet bisher nur geduldet. Das der kleine Streichelzoo mit rund 9 Schafen und 6 Ziegen und 3 Minischweinen weiterhin bestehen kann, wird eine offizielle Erlaubnis für die Unterstandshänger und den Elektrozaun benötigt. Auch die eine noch bestehende Zugangsmöglichkeit räfür Besucher soll erhalten bleiben.

50% des Jungtierverkauf wird für soziale Projekte verwendet. Außerdem kommen über das Jahr gesehen viele Schulklassen und Kindergartengruppen in den Streichelzoo und bekommen im Rahmen einer kleinen Führung einiges über die Haltung und Pflege der Tiere mit.

Mit der Unterzeichnung dieser Petition stimmen Sie für den Erhalt des Spielberger Streichelzoos in seiner bisherigen Art und Weise ohne unausführbare Auflagen von der Stadt Sachsenheim zu bekommen. Der Streichelzoo nimmt am Sommerferienprogramm der Stadt Teil. Zusätzlich haben einige Gruppen eine Patenziege im Streichelzoo.

Wenn man auf dem Land keine Tiere mehr halten darf, wo denn dann??

Begründung

Durch den Streichelzoo bekommen vor allem Kinder einiges über die Pflege und Haltung der Tiere mit.

Hierfür werden keine Gebühren verlangt. Der Streichelzoo befindet sich in 74343 Sachsenheim - Spielberg

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Der Spielberger Streichelzoo darf bleiben!

    Heute war ich von 10 Uhr bis 12 Uhr beim Landratsamt Ludwigsburg. Die Naturschutzbehörde, das Baurechtsamt, das Veterinäramt und Vertreter des Emissionsschutzes haben zum Runden Tisch geladen.

    Der Grundtenor nach den zwei Besprechungsstunden war: "Der Spielberger Streichelzoo kann bleiben!

    Im kommenden Jahr werde ich Kleinigkeiten verändern müssen. Dies ist aber von meiner Seite aus möglich.
    Vielen Dank an Daniel Ott, der mich bei dem Gespräch begleitet hat.

    Vielen Dank auch besonders an alle Unterstützer und Mitzeichner der Petition! Ich freue mich, dass so viele Menschen den Streichelzoo unterstütz haben.

    Vielen vielen Dank!!! Das ist ein super Ergebnis!!!

  • Der Spielberger Streichelzoo darf bleiben!

    Heute war ich von 10 Uhr bis 12 Uhr beim Landratsamt Ludwigsburg. Die Naturschutzbehörde, das Baurechtsamt, das Veterinäramt und Vertreter des Emissionsschutzes haben zum Runden Tisch geladen.

    Der Grundtenor nach den zwei Besprechungsstunden war: "Der Spielberger Streichelzoo kann bleiben!

    Im kommenden Jahr werde ich Kleinigkeiten verändern müssen. Dies ist aber von meiner Seite aus möglich.
    Vielen Dank an Daniel Ott, der mich bei dem Gespräch begleitet hat.

    Vielen Dank auch besonders an alle Unterstützer und Mitzeichner der Petition! Ich freue mich, dass so viele Menschen den Streichelzoo unterstütz haben.

    Vielen vielen Dank!!! Das ist ein super Ergebnis!!!

  • Am 14.10.15 wird die Petition zur Erhaltung des Spielberger Streichelzoos dem Ortsvorsteher von Spielberg, Herr Pertler übergeben.

    Ich halte euch auf dem aktuellen Stand.

    Liebe Grüße
    Maik

Pro

Wir sind unmittelbare Angrenzer und finden es eine sehr gute Sache, dass Familie Syring die Tiere für Kinder u. Erwachsene erlebbar macht ! Man muß sich für den Erhalt einsetzen. Tiere gehören schon immer zu einem Dorf. Abgesehen davon werden die Tiere auch Artgerecht gehalten, desweiteren setzt sich das Streichelzööle für einen humanen Zweck ein. Es kann bestimmt ein Kompromis gefunden werden.

Contra

Kommentar 1 Ich finde es nicht fair, wenn über Personen, die in einer öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats in Spielberg ihre Bedenken über einen Streichelzoo zum Ausdruck bringen und jetzt Gott und die Welt über sie herzieht. Ich wohne ca. 400m Luftlinie von dem Streichelzoo entfernt, mich stört das Geblöke nicht, aber ich höre es auch und zwar morgens ab 7:30Uhr bis abends 21:30Uhr immer wieder. Man muß aber auch fairer Weise sagen, bis vor 2 Monaten war so viel wie nichts zu hören, aber seither täglich.