Wie einige schon mitbekommen haben, wurde letzte Woche am Amperüberleitungskanal mit der Abholzung begonnen. Wir haben heute von einem Nachbar erfahren, dass die Stadtwerke den Kanal mit Wasserbausteinen auslegen werden und das Ufer mit Trockengras, ohne Busch und Baumbewuchs, bepflanzen wollen. Der Nachbar steht mit den Stadtwerken in Kontakt und diese würden über die komplette Abrodung nochmal nachdenken, wenn genug Anwohner gegen dieses Vorhaben sind. Bitte helft uns das Kanalufer zu retten.

Begründung

An erster Stelle ist es uns wichtig, die natürliche Vegetation zu erhalten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Martin Maschek aus Moosburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Hallo zusammen,
    wir möchten uns bei allen die diese Petition unterstützt haben bedanken. Es wurde schon einiges erreicht. Jetzt gilt es weiter am Ball zu bleiben.
    Am nächsten Montag, 19.10., 19:00 Uhr, ist Bauausschuss-Sitzung im Sitzungssaal des Feyerabendhauses in Moosburg und das Thema "Rodung am Amperüberleitungskanal" steht als Punkt 1 auf der Tagesordnung. Herr Nikolaidis von den SWM wird erwartet, um die Sanierungsarbeiten vorzustellen und zu erklären. Wäre super, wenn auch viele Anwohner/Betroffene erscheinen. Wer also Zeit hat, bitte Termin dick im Kalender vormerken und dabeisein!
    Vielen Dank!

Pro

Eins gute Idee die Bepflanzung zu retten, die Mehrkosten müssen aber von den Anwohner getragen werden. Das sollte aber kein Problem sein da die Anwohner auch Nutznießer sind.

Contra

Es ist immer sehr einfach Stimmung gegen ein Projekt zu machen, frei nach dem Motto "Ich bin dafür dass ich dagegen bin" oder "Schaut Ihr mal was gebaut wird und ich sammle schon man Unterschriften dagegen". Meiner Meinung nach ist das Grundübel, dass man die Leute dort am Amperüberleitungs Kanal so nahe dort hinbauen lies, denn der Werkskanal war schon vorher da. Jetzt sind die Anwohner da und jetzt stört man sich an allem, die Abholzaktion war notwendig um die Anwohner zu schützen, folglich sollten sich ausgerechnet diese zurück halten.