Bürgerrechte

Es ist 2020. Catcalling sollte strafbar sein.

Petition richtet sich an
Christine Lambrecht (Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz), Dr. Franziska Giffey (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) & Bundesregierung
55.188 Unterstützende 53.872 in Deutschland
100% von 50.000 für Quorum
  1. Gestartet 11.08.2020
  2. Sammlung noch 14 Tage
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Es ist 2020. Verbale sexuelle Belästigung sollte strafbar sein.

Nicht jeder Mann macht es, aber jede Frau kennt es. Catcalling, so wird verbale sexuelle Belästigung genannt.

Catcalls sollten nicht mit Komplimenten verwechselt werden:

„Ey Blondie“, „Schnecke komm doch mal rüber“, Kuss- und Pfeifgeräusche oder anzügliche Gesten sind keine Komplimente.

Catcalling ist vielmehr das Ausnutzen von Dominanz und Macht. Wieso macht man das überhaupt?

Die Antwort ist simpel: weil man es kann.

Lassen Sie uns alle gemeinsam dafür sorgen, dass man es nicht mehr kann.

Verbale sexuelle Belästigung ist hierzulande kein eigener Straftatbestand. Voraussetzung für sexuelle Belästigung ist sexuell bestimmter Körperkontakt. Das heißt also, sexuelle Belästigung ohne Anfassen ist in Ordnung?

Die Lösung für das Problem: Verbale sexuelle Belästigung braucht einen eigenen Platz im Gesetz.

Catcalling-Fälle können zum Beispiel mit Bußgeldern bestraft werden.

Begründung

Noch viel wichtiger als die Geldstrafen ist das Bewusstsein, das geschaffen wird.

Das deutsche Recht sollte ein Wegweiser für Richtig und Falsch sein. Ein Gesetz gegen Catcalling demonstriert, dass verbale sexuelle Belästigung definitiv falsch ist.

Klingt abstrakt, aufwendig und unmöglich umsetzbar?

In Frankreich ist Catcalling schon seit 2018 strafbar und wird mit Geldstrafen von bis zu 750 Euro geahndet. Auch in Portugal, Belgien und in den Niederlanden ist Catcalling illegal.

Man muss keine Frau sein, keine Tochter oder Schwester haben, um gegen sexuelle Belästigung zu sein. Das Catcalling Gesetz bezieht sich gleichermaßen auf jedes Geschlecht.

Wir reden regelmäßig von Gleichberechtigung, aber treten vor allem, was die Gesetzgebung angeht, auf der Stelle. Lassen Sie uns Frauen ein legales Werkzeug zur Verfügung stellen, sich gegen bedrängende und respektlose Äußerungen zu wehren.

Es ist 2020. Verbale sexuelle Belästigung sollte strafbar sein.

Diese Petition wird unterstützt von: The Female Company GmbH

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Antonia Quell aus Fulda
Frage an den Initiator

Diese Petition wurde in folgende Sprachen übersetzt

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die ganzen Menschen, die hier schreiben, dass Catcalling harmlos oder gar ein Kompliment sein soll, es wirklich toll finden, dass bereits sehr junge Mädchen regelmäßig die Erfahrung machen. Wenn meiner 13jährigen Tochter beim Gang durch die Stadt mehrfach Sprüche mit „ficken“ hinterher gerufen werden, ist das weder ein Kompliment noch harmlos, sondern sehr verstörend.

Sehr geerte Frau Quell, Ihr Anliegen ist grds. nachvollziehbar und berechtigt, aber der Weg, eine Einschränkung durch gesetzliche Strafbarkeit herbeizuführen, halte ich für völlig falsch und für sehr missbrauchsanfällig. Daher lehne ich ab. Diese Problematik liegt bereits bei der zt. bestehenden Strafbarkeit von sex. Beslätigung vor: - ,,Belästigung ist kein objektiver Zustand, sondern ein subjektives Empfinden"; - ,,Eine Abgrenzung von Sozialadäquanz ist kaum möglich [..] tatsächlich eröffnet der Tatbestand ... einen Anwendungsbereich für Verdächtigungen, Drohungen, Rachehandlungen."

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 18 Min.

    Es ist Zeit, dass das Problem gesetzlich geregelt wird

  • Serkan Sapmaz Offenbach

    vor 20 Min.

    Da ich auch als Mann gg sexuelle Belästigung eintrete!!

  • vor 20 Min.

    Warum ist Ihnen diese Petition nicht wichtig?!

  • Michael Busse Wiesbaden

    vor 27 Min.

    Zum Schutz meiner Tochter

  • vor 37 Min.

    Es ist ein herablassender Umgang mit Frauen, welcher nicht mehr Zeitgemäß ist. Demütigung und Einschüchterung dieser Art soll bestraft werden.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/es-ist-2020-catcalling-sollte-strafbar-sein/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Bürgerrechte

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International