Die Härtefallkommission des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Empfehlung ausgesprochen, dass die Familie Arifovic einen Aufenthaltstitel in Deutschland erhalten soll. Die Unterzeichner unterstützen die Empfehlung der Härtefallkommission NRW, dass die Familie Arifovic in Deutschland einen Aufenthaltstitel erhalten soll. Das Ausländeramt in Borken vertritt dagegen die Auffassung, dass es der Empfehlung der Härtefallkommission nicht folgen will.

Mit ihrer Unterschrift wollen die Unterzeichner bekräftigen, dass die Ausländerbehörde in Borken dem Ersuchen der Härtefallkommission folgt.

Reason

Die Familie Arifovic hat drei Kinder im Alter von 16,14 und 4 Jahren, sie stammt aus Serbien und hat eine mehrjährige und belastete Fluchtgeschichte hinter sich. Die Familie wird in ihrer Heimat aufgrund ihrer Roma-Zugehörigkeit von Kriminellen bedroht, dabei sah und sieht die Familie keine Chance zu ihrem Recht zu kommen. Die Familie ist in Ahaus gut integriert. Alle Familienmitglieder beherrschen die deutsche Sprache. Herr Arifovic und Frau Arifovic gehen einer Beschäftigung nach und tragen so in weiten Teilen selbst zu ihrem Lebensunterhalt bei. Herr Arifovic hat zudem eine noch bessere Anstellung in Aussicht, mit der die Familie ihren Lebensunterhalt vollständig allein bestreiten kann.

Auch die Kinder sind sozial und schulisch gut integriert. Der Sohn Leonardo hat eine Lehrstelle in Aussicht. Die jüngere Tochter besucht die Klasse 9 und die jüngste Tochter den Kindergarten. Die Familie fördert die persönliche, soziale und schulische Entwicklung ihrer Kinder vorbildlich. Die Familie hat persönliche und freundschaftliche Kontakte in Ahaus geknüpft und engagiert sich zudem in der Flüchtlingshilfe.

Die Härtefallkommission hat daher einen Härtefall angenommen. Vor allem für die Kinder wäre die Abschiebung dramatisch, da sie schulisch und beruflich ins nichts fallen würden. Zudem ist insbesondere Frau Arifovic durch die mehrjährige Fluchtgeschichte und der Unsicherheit, - die Familie hat bereits zuvor ein erfolgloses Asylverfahren in der Schweiz durchleben müssen und wurde nach Serbien abgeschoben, bevor sie nach Deutschland kam - psychisch belastet.

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.