openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für das Durchführen von Volksentscheiden als Zeichen einer gerechten Demokratie Für das Durchführen von Volksentscheiden als Zeichen einer gerechten Demokratie
  • Von: Andreas Kaufeld mehr
  • An: Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 17 Unterstützende
    16 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Für das Durchführen von Volksentscheiden als Zeichen einer gerechten Demokratie

-

Seit einigen Jahren scheint sich das Interesse der Bürger zu steigern, selbst aktiv an der Politik mitzuwirken. Dass die Menschen unzufrieden mit den politischen Situationen zur Zeit sind, sieht man an Pegida, dem Wachsen der AfD und zahlreichen Facebookkommentaren, wenn es um die Frage geht, ob eine Volksentscheidung stattfinden soll oder nicht, wo sich nahezu 90 %dafür aussprechen. Oft wurde an den Bürgern vorbei regiert, wie beispielsweise bei der Flüchtlingskrise, die Deutschland gespalten hat. Viele fühlen sich übergangen und sehen nicht ein, dass Flüchtlingsheime in ihrer nähe gebaut werden. Die Menschen müssen gehört werden, denn genau das ist in einer gut funktionierenden Demokratie wichtig und zeichnet sie aus. nur wer auf das Volk hört, ist Demokrat und wer es nicht tut, ist undemokratisch. Wer will schon als undemokratisch hingestellt werden? Deshalb jetzt handeln!

Begründung:

Unterstützung sollte diese Petition kriegen, um den Menschen, denen die Stimme geraubt wurde, sie wieder zurückzugeben. Wichtig ist auch, dass es jetzt bald passiert, und dass deutsche Bürger entscheiden dürfen, was in Deutschland passiert, damit Aufstände und gewaltsame Tumulte verhindert werden und damit Deutschland wirklich so bleibt, wie es ist. Auch für das Wohl aller deutschen Bürger, die sich auch in wirtschaftlichen Fragen benachteiligt sehen oder die Angst vor der Rente und der Finanzierung an sich haben, denn Geld für die eigenen Deutschen scheint nicht da zu sein. Dafür aber das drängende Interesse, an Volksentscheiden teilzunehmen. Die Selbstwirksamkeit wird gesteigert und auch das politische Interesse per se, wenn man sieht, dass man selbst eine Stimme hat und somit Dinge bewegen und ins Wanken bringen können, die Politiker vermeintlich gut finden, aber de facto einfach nicht gut sind! Rentner müssen finanziell wieder sicher leben können, innere Sicherheit muss hergestellt werden und die Flüchtlingskrise muss in gelenkte Bahnen gelenkt werden und das kann nur geschehen, wenn alle anpacken; und mit "alle" ist das gesamte deutsche Volk gemeint.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Duisburg, 01.11.2016 (aktiv bis 30.04.2017)


Debatte zur Petition

PRO: wir brauchen die Absolute Demokratie - die Weisheit der vielen - und keine Politiker mehr. Die haben sich schon selbst abgeschafft als Sie das Volk beleidigt haben und haben keine Daseinsberechtigung mehr.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail