Am 24.01. hat die Stadt Heppenheim in einer Pressemitteilung verkündet, dass der Frühjahrsmarkt bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden wird.

Die Besucherzahlen und die Umsätze des Frühjahrsmarkts gingen seit der Verlegung auf den Europaplatz stetig zurück. Auch die Betreiberfamilie Schneider wünschte sich einen Umzug in Richtung Innenstadt. Laut ihnen war es immer schwieriger, andere Schausteller nach Heppenheim zu holen, von denen in den letzten Jahren schon einige abgesprungen sind. Der Europaplatz liegt nicht im Stadtzentrum. Weiterhin ist er schwer zu erreichen, da der Zugang von der Innenstadt weder besonders fußgänger-, noch fahrradfreundlich ist. Ebenfalls fehlen Hinweisschilder in der Stadt, die den Weg zum Frühjahrsmarkt aufzeigen.

Am 17.04.2017 reichte ich als Stadtverordneter einen Antrag ein, der prüfen sollte, ob es möglich wäre, den Markt ab 2018 an einer anderen Stelle als dem Europaplatz auszutragen. In Betracht kommen sollten dabei 1) der Parkhof, 2) der Graben und 3) der Bereich zwischen Stadion und Schwimmbad. Der Stadtverordnetenversammlung sollte im Anschluss ein Bericht vorgelegt werden, der die drei Standorte evaluiert.

Im Sozial-, Kultur-, und Sportausschuss (SKS) wurde der Antrag mehrheitlich abgelehnt. Mit "Ja" stimmten FDP und Freie Wähler, Mit "Nein" stimmten CDU, LIZ und 2/3 SPDler. Die GLH sowie 1 SPDler enthielten sich.

Beim entscheidenden Gremium, der Stadtverordnetenversammlung, zeichnete sich während der Debatte eine Ablehnung des Antrags durch einen Großteil der Stadtverordneten ab. Die GLH reichte deshalb einen Änderungsantrag ein, der da lautete: „Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt die Verwaltung, Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Frühjahrsmarktes zu prüfen und der Stadtverordnetenversammlung vorzulegen.“

Trotz dessen, dass dieser Änderungsantrag tatsächlich gar kein Konfliktpotential mehr barg (obwohl mein Ursprungsantrag auch schon „lediglich“ ein Prüfantrag war), wurde der Änderungsantrag bei 13 Ja-Stimmen, 18-Nein Stimmen und 1 Enthaltung abgelehnt.

Appellieren Sie an Bürgermeister Rainer Burelbach, das Fest nicht sterben zu lassen!

Begründung

Der Frühjahrsmarkt darf nicht sterben!

Heppenheim verzeichnet einen Rückgang an kulturellen Veranstaltungen. Nicht nur der Frühjahrsmarkt ist ein Beispiel hierfür. Auf der Freilichtbühne fanden in den letzten Jahren lediglich zwei städtische Veranstaltungen pro Jahr statt. Ein Antrag von mir, um diesen Zustand zu beenden, wurde von einer Mehrheit abgelehnt.

Kultur und Feste beleben eine Stadt und erhöhen die Lebensqualität. Lassen wir unsere Kreisstadt nicht weiter ausbluten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Yannick Mildner aus Heppenheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition,

    zunächst einmal vielen Dank für eure und Ihre Unterstützung! Im Moment gehen wir auf die ersten 100 Unterschriften zu. Um ein möglichst kraftvolles Signal an Bürgermeister Burelbach zu senden, ist es notwendig, dass wir die Petition weiter an Freunde und Bekannte verbreiten.

    Mit folgendem Link könnt ihr dies ganz einfach tun: www.openpetition.de/!fruehjahrsmarkt

    Wenn jeder von uns die Petition an drei Freunde oder Bekannte weiterleitet, können wir viele weitere Menschen erreichen.

    Soziale Medien sind nicht zu unterschätzen: Teilt die Petition gerne auf Facebook oder schickt sie per Nachricht an Freunde. Auch das Versenden über E-Mail ist sinnvoll, auch an E-Mail-Verteiler.

    Selbstverständlich kann die Petition auch von Menschen ohne Internet unterschrieben werden. Hierzu findet ihr im Anhang ein Unterschriftenformular. Diese Liste könnt ihr unterschreiben lassen und dann einscannen oder abfotografieren und mir unter yannickmildner92@gmail.com zukommen lassen. Natürlich ist auch eine direkte Abgabe bei mir möglich.

    Für Fragen oder Anregungen stehe ich euch weiterhin gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße

    Yannick Mildner

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Nicht öffentlich Wald-Michelbach

    vor 5 Tagen

    Für den Erhalt des Frühlingsmarktes

  • am 24.07.2018

    Kulturelle Vielfalt erhalten / fördern

  • Manfred Volz Heppenheim

    am 23.07.2018

    Für den Erhalt des Frühjahrsmarkts weil es der erste Rummel in der Region ist.

  • am 20.06.2018

    Um den Markt zu erhalten

  • Till Müller Heppenheim

    am 17.05.2018

    Der Frühjahrsmarkt ist ein Teil von Heppenheim und eines der wenigen Ereignisse, das für junge Menschen interessant ist. Heppenheim hat für die junge Generation wenig zu bieten und darf das bestehende Angebot nicht noch weiter einschränken.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/fuer-den-erhalt-des-fruehjahrsmarkts/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON