Die Zweiteilung der Menschen in Reisende der ersten und der zweiten Klasse im Luftverkehr muss aufhören! Aus sozialen und gesundheitlichen Gründen! Wenn das Fliegen dadurch teurer würde, wäre es zudem eine ökologische Maßnahme. Je weniger menschen sich eine Flugreise leisten können, umso geringer die Umweltbelastung.

Begründung

Die Economy-Klasse spaltet die Gesellschaft, sie ist asozial und mit der Würde des Menschen nicht vereinbar. Stundenlang auf einem Sitz eingezwängt zu sein, der für Pygmäen konstruiert wurde, gefährdet zudem die Gesundheit der Reisenden. Es kann zu Blutstaus und Blutgerinseln vor allem in den Beinen kommen. Die räumliche Enge bedeutet auch eine psychische Belastung, die über den Flug anhält und nur langsam abgebaut wird. Vor allem geht es im 21. Jahrhundert nicht an, die Ungleichheit in der Gesellschaft zu betonen und zu zementieren, indem eine Gruppe von Reisenden bevorzugt und die andere benachteilgt wird. Vom Einchecken, über den Sitzkomfort bis zum Essen. Sogar das Toilettenpapier ist in der Economy-Kasse schlechter. Sie gehört deswegen abgeschafft! Alle Reisenden haben das Recht au gleiche Behandlung, gleiche Sitze und gleiches Essen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Na aber auf jeden! Und nur noch 1. Klasse Waggons bei der Bahn, Fünf Sterne Küche in der Bahnhofsmission, bei jeder Wohnung muss automatisch eine kostenlose Putzfrau dabei sein und mit dem Führerschein Klasse 3 darf man zukünftig auch Motorrad, Passagiermaschinen und Frachtschiffe steuern. Ich freue mich schon auf die nächste Petition für täglich kostenloses Vanilleeis und Schokolade für jeden!

Contra

Das greift viel zu kurz: so lange es keine Gendertoiletten im Flugzeug gibt ist so etwas doch nur ein kleiner Tropfen im Ozean der Diskriminierung