region: Bayern
Welfare

Gegen die Anrechnung des Betreuungsgeldes

Petitioner not public
Petition is directed to
Bayerischer Landtag
24 Supporters 17 in Bayern
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Es ist einfach nicht fair, wenn einer Mutter, die am Existenzminimum mit Ihrem Kind lebt, arbeitssuchend ist und ALG 2 bezieht, das Betreuungsgeld komplett angerechnet und von den Leistungen gekürzt wird!

Da es eine Art von Einkommen darstellt, müsste es auch ordnungsgemäß anteilig angerechnet werden und nicht komplett in Verrechnung gebracht werden.

Dies ist ein Schlag ins Gesicht jeder Mutter, die ihr KInd selbst betreuen muss. Ich habe einen Krippenplatz gesucht und habe keinen bekommen, da es leider nicht sehr viele gibt.

Nun werde ich dafür bestraft, indem mir das ganze Betreuungsgeld eingezogen wird. Menschenverachtender und famielenunfreundlicher geht es meiner Meinung nach nicht mehr!

Reason

Wir müssen uns gegen diese Ungerechtigkeit wehren. Da das Betreuungsgeld eine Art von Einkommen darstellt, müsste es auch ordnungsgemäß - wenn überhaupt - anteilig angerechnet werden und nicht komplett in Verrechnung gebracht werden.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now