Problem:

Der Autobahnverkehr in Deutschland läuft stockend und ineffektiv. Das Gefahrenpotential in Folge zu hoher und unterschiedlicher Geschwindigkeiten ist unnötig hoch. Das Verhalten der Autofahrer wird durch die unbegrenzte Geschwindigkeit negativ beeinflusst. Der Treibstoff-Verbrauch ist immens erhöht durch hohe Geschwindigkeiten und durch unsinnig überdimensionierte Motoren. Der Schadstoff-Ausstoß ist dadurch stark erhöht und schadet der Gesundheit von Mensch, Tier und Natur.

Lösung:

  1. Generelles Tempolimit auf allen Deutschen Autobahnen.

  2. Bemessung des Tempolimits auf 120 km/h.

  3. Technische Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit aller neu zugelassenen Fahrzeuge.

  4. Nachrüstung der technischen Begrenzung bei Alt-Fahrzeugen und drakonische Strafen bei Überschreitung des Limits.

Reason

Auf den Autobahnen im europäischen Ausland herrscht infolge des Tempolimits eine deutlich bessere Fahrkultur als in Deutschland; gleichzeitig ist zu erkennen, dass auch bei hohem Verkehrsaufkommen der Verkehr zügiger und gleichmäßiger rollt und weniger Staus entstehen.

Das Fahren auf deutschen Autobahnen ist dagegen geprägt durch Aggression und Wettbewerb. Durch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten entstehen viel mehr Staus, und der Durchsatz an Fahrzeugen ist bei hoher Verkehrsdichte spürbar verringert. Die überdimensionierten Motoren mit ihrem unnötig vergrößerten Verbrauch und Schadstoff-Ausstoß werden überflüssig, wenn die Fahrzeuge nicht schneller als 120 km/h fahren sollen. Dieser Beitrag zum Klimaschutz wäre nicht nur kostenlos, sondern würde Milliarden an Mehr-Ausgaben einsparen. Nicht zuletzt ist es beschämend gegenüber unseren europäischen Nachbarn, dass wir uns auf Kosten der Gesundheit, des Klimas und der Umwelt die rücksichtslose Raserei auf den Autobahnen gönnen! Aus unterschiedlichen Quellen ist bekannt, dass schon lange eine Mehrheit der Bürger ein generelles Tempolimit befürworten.

Thank you for your support, Volker Schneider from Recke
Question to the initiator
pro

Ich bin für ein Tempolimit, nicht in erster Linie wegen der Umwelt, sondern vielmehr für die Sicherheit auf den Straßen. Man hält die Autobahnen immer für sehr sicher, doch das ändert sich, wenn jemand mit einer moderaten Geschwindigkeit, z. B. 130 km/h, einen LKW überholt und sich jemand von hinten mit 200 km/h annähert. Die hohe Geschwindigkeitsdifferenz macht die Sache gefährlich. Wer gegen ein Tempolimit ist, der soll es denjenigen erklären, die von einem Raser verletzt wurden oder den Angehörigen eines Todesopfers. Neben der Sicherheit fährt man entspannter wenn niemand rast.

contra

Es ist nur ein Aufschieben der Problematiken. Sinnvolle Alternative wäre die Brennstoffzelle auf Basis der Wasserstoff-Autos. Das wird aber nach wie vor von Konzernen, Politik und Wirtschaft ausgebremst. Damit könnte man viele Probleme erschlagen und es hätte Vorteile gegenüber dem ganzen E-Auto-Mist: Gute Reichweite, kaum Schadstoffe ( weder als Ausstoß noch bei der Produktion oder des Wiederverwertens ), ein schnelles Tanken ist möglich.