Region: Germany
Traffic & transportation

Gesundheitschecks für alle Autofahrer!

Petition is directed to
Verkehrsminister Andreas Scheuer & Petitionsausschuss des Bundestages
14.606 Supporters 14.387 in Germany
29% from 50.000 for quorum
  1. Launched October 2019
  2. Time remaining 11 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern Politiker dazu auf, die Sicherheit ihrer Bürger zu gewährleisten. Notwendig ist eine gesetzliche Verpflichtung, die Autofahrer in regelmäßigen Abständen verpflichtet, ihre Gesundheit zu überprüfen. Und zwar mittels Tests, die das Seh-, Hör- und Reaktionsvermögen überprüfen.

Das Gesetz regelt VERPFLICHTENDE Gesundheitschecks für ALLE Autofahrer z.B. in folgenden Abständen:

  • unter 50 alle zehn Jahre
  • zwischen 50 und 70 alle fünf Jahre
  • zwischen 70 und 80 alle drei Jahre
  • ab 80 alle zwei Jahre

Wir wollen, dass sich alle Verkehrsteilnehmer möglichst sicher im Verkehr bewegen. Wir wollen mehr Schutz auf Deutschlands Straßen für alle - alte und junge Menschen.

Reason

Unser Sohn Julian wurde bei einem Familien-Fahrradausflug von einer 85-jährigen Frau überfahren. Der tragische Unfall ereignete sich folgendermaßen:

Wir fuhren an diesem sonnigen 9.Oktober 2018 auf einer wenig befahrenen Landstraße hintereinander her. Vorne mein Mann, dahinter unser jüngster Sohn, 6 Jahre, dann Julian, 9 Jahre, (beide mit Helm), dann ich. Die Straße war gerade, die Sicht gut. Dann kam von hinten der Wagen der Frau. Sie setzte zum Überholen an, obwohl Gegenverkehr in Sicht war. Sie bemerkte diesen aber erst, als sie schon an mir vorbei war, scherte nach rechts ein, verwechselte zudem noch Gas und Bremse und fuhr mit 80 Kilometern pro Stunde direkt in Julian rein.

Er knallte mit dem Kopf auf die A-Säule des Autos und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Er landete in hohem Bogen im Graben und war sofort ohne Bewusstsein. Julian starb in unseren Armen noch bevor der Rettungswagen kam.

Auch bei uns passierte aufgrund fehlenden Gesundheitschecks ein schrecklicher Unfall.

Unsere Mutter wurde von einem 90 Jährigen Mann am 10.09.2018 in Düsseldorf überfahren. Sie erlag im Krankenhaus Ihren Verletzungen.

Sie ging mit Ihren Hund spazieren und wollte in einer 30er Zone, den Zebrastreifen überqueren, als Sie ein Auto überfuhr.

Im Anschluss erfuhren wir, dass der 90 Jährige Mann eine verminderte Sehfähigkeit besaß. Wir waren entsetzt darüber, dass der Unfallverursacher Kenntnis über seine mangelhafte Sehkraft hatte. Somit hat er sich wissentlich in ein Auto gesetzt und in Kauf genommen jemanden zu schädigen.

Gäbe es in Deutschland Gesundheitschecks, wären sicherlich die Faktoren aufgefallen, die zu diesen Katastrophen geführt haben. Nämlich:

  1. Alterstypischer Tunnelblick
  2. Verlängerte Reaktionszeit durch das Alter
  3. Automatisierte Abläufe geraten bei Stress durcheinander
  4. Überforderung in unübersichtlichen Situationen

Die Unfälle hätten vermieden werden können. Um in Zukunft derart tragische Unfälle zu vermeiden, braucht es neue Gesetze. Der Alterungsprozess beginnt schleichend. Ab 40 sieht der Mensch schlechter, ab 50 hört er schlechter und ab 70, sagen die Wissenschaftler, geht es mit seinen Fähigkeiten rapide bergab. Das zeigt sich auch an den Unfallzahlen: Ab 75 sind 74,3 Prozent der Autofahrer Hauptverursacher von Unfällen mit Personenschaden. 3 von 4 alten Menschen.

In fast allen europäischen Ländern gibt es diese Gesundheitschecks schon. Deutschland gehört nicht dazu. Die Lobby älterer Menschen ist einfach zu groß. Zudem stehen im "Auto-Land" Deutschland vor allem wirtschaftliche und politische Interessen an erster Stelle.

Aber wie viele Kinder und Erwachsene müssen noch überfahren werden, bevor die Politiker einsehen, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht? Gesundheitschecks sind für alle sinnvoll und notwendig.

Wir sind für ein Gesetz, das diese Gesundheitschecks regelt.

Thank you for your support, Channa Welters und Sabine Horlemann from 40472 Düsseldorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Kraftfahrzeuge müssen regelmäßig, alle 2 Jahre, vom TÜV auf ihre Verkehrssicherheit überprüft werden. Warum also nicht die Person, die das Kraftfahrzeug führt, auch regelmäßig auf seine / ihre Fahrtauglichkeit überprüfen? Ich bin dafür, das ALLE Fahrer ab einem bestimmten Alter (50/60) regelmäßig einen Sehtest, Hörtest und Reaktionstest machen müssen.

Zu vorderst, Mein Beileid für Ihren Verlust. Zur Sache: Besser: Trennung zwischen Rad und KFZ-Verkehr. Es ist ein Unding, was div. Grüne Schildbürgerstreiche ALLEN Verkehrsteilnehmern antun, in dem Sie den Radverkehr auf die Straße führen. Ich bin Jahrelang selbst mehrere tausend (Peak lag bei 14.000km p.a über 5 Jahre) Kilometer auf dem Rad gefahren, wo es ging bin ich auf Nebenwege, Radwege oder gar Waldwege ausgewichen. Wenn ich mir die heutigen Radfahrer anschaue (Mittig auf der Straße, kein Schulterblick beim Abbiegen, kein Handzeichen, Schwankend), dann ist das Problem auf beiden Seite

Why people sign

  • Rosdorf

    2 days ago

    Altersbedingte erhebliche Einschränkungen bei der Fahrtüchtigkeit sind zwar nur ein Unfallfaktor unter vielen. Die meisten älteren Menschen sind eher erfahrene Fahrer, die meisten sind umsichtig und verantwortungsvoll. Mir geht es um die Minderheit derer, die es nicht (mehr) sind.

  • 2 days ago

    Wir erleben als Vielfahrer viele “heikle” Situationen, die von Senioren am Steuer verursacht werden. Zudem sind wir (Familie & Freunde) Motorradfahrer, haben kleine Kinder und Hunde. Aufgrund dieser Faktoren sind wir verstärkt, möglichen Gefahrenquellen im Straßenverkehr ausgesetzt. Unsere Vorsicht und Umsichtigkeit wird in den Situationen, in denen der andere Fahrer nicht oder nur eingeschränkt die Fähigkeit besitzt, sich ordnungsgemäß im Straßenverkehr zu verhalten, nicht ausreichen!

  • Claudia Graf Düsseldorf

    2 days ago

    Ich sehe den Staat in der Verantwortung durch gesetzliche Bestimmungen Menschen und deren Angehörige vor nicht mehr verkehrsfähigen Autofahrern zu schützen. Mein Vater ist mit 80 Jahren bei einem selbst verursachten Unfall ums Leben gekommen. Er hat Gott sei Dank niemand weiteren verletzt.

  • Not public Iserlohn

    4 days ago

    Leben retten, Unfälle vermeiden, Sicherheit im Straßenverkehr

  • Not public Jülich

    4 days ago

    Für die Sicherheit der Fahrradfahrer und der Fußgänger

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gesundheitschecks-fuer-alle-autofahrer/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international