Region: Germany
Traffic & transportation

Gesundheitschecks für alle Autofahrer!

Petition is directed to
Verkehrsminister Volker Wissing & Petitionsausschuss des Bundestages
16.565 Supporters 16.321 in Germany
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern Politiker dazu auf, die Sicherheit ihrer Bürger zu gewährleisten. Notwendig ist eine gesetzliche Verpflichtung, die Autofahrer in regelmäßigen Abständen verpflichtet, ihre Gesundheit zu überprüfen. Und zwar mittels Tests, die das Seh-, Hör- und Reaktionsvermögen überprüfen.

Das Gesetz regelt VERPFLICHTENDE Gesundheitschecks für ALLE Autofahrer z.B. in folgenden Abständen:

  • unter 50 alle zehn Jahre
  • zwischen 50 und 70 alle fünf Jahre
  • zwischen 70 und 80 alle drei Jahre
  • ab 80 alle zwei Jahre

Wir wollen, dass sich alle Verkehrsteilnehmer möglichst sicher im Verkehr bewegen. Wir wollen mehr Schutz auf Deutschlands Straßen für alle - alte und junge Menschen.

Reason

Unser Sohn Julian wurde bei einem Familien-Fahrradausflug von einer 85-jährigen Frau überfahren. Der tragische Unfall ereignete sich folgendermaßen:

Wir fuhren an diesem sonnigen 9.Oktober 2018 auf einer wenig befahrenen Landstraße hintereinander her. Vorne mein Mann, dahinter unser jüngster Sohn, 6 Jahre, dann Julian, 9 Jahre, (beide mit Helm), dann ich. Die Straße war gerade, die Sicht gut. Dann kam von hinten der Wagen der Frau. Sie setzte zum Überholen an, obwohl Gegenverkehr in Sicht war. Sie bemerkte diesen aber erst, als sie schon an mir vorbei war, scherte nach rechts ein, verwechselte zudem noch Gas und Bremse und fuhr mit 80 Kilometern pro Stunde direkt in Julian rein.

Er knallte mit dem Kopf auf die A-Säule des Autos und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Er landete in hohem Bogen im Graben und war sofort ohne Bewusstsein. Julian starb in unseren Armen noch bevor der Rettungswagen kam.

Auch bei uns passierte aufgrund fehlenden Gesundheitschecks ein schrecklicher Unfall.

Unsere Mutter wurde von einem 90 Jährigen Mann am 10.09.2018 in Düsseldorf überfahren. Sie erlag im Krankenhaus Ihren Verletzungen.

Sie ging mit Ihren Hund spazieren und wollte in einer 30er Zone, den Zebrastreifen überqueren, als Sie ein Auto überfuhr.

Im Anschluss erfuhren wir, dass der 90 Jährige Mann eine verminderte Sehfähigkeit besaß. Wir waren entsetzt darüber, dass der Unfallverursacher Kenntnis über seine mangelhafte Sehkraft hatte. Somit hat er sich wissentlich in ein Auto gesetzt und in Kauf genommen jemanden zu schädigen.

Gäbe es in Deutschland Gesundheitschecks, wären sicherlich die Faktoren aufgefallen, die zu diesen Katastrophen geführt haben. Nämlich:

  1. Alterstypischer Tunnelblick
  2. Verlängerte Reaktionszeit durch das Alter
  3. Automatisierte Abläufe geraten bei Stress durcheinander
  4. Überforderung in unübersichtlichen Situationen

Die Unfälle hätten vermieden werden können. Um in Zukunft derart tragische Unfälle zu vermeiden, braucht es neue Gesetze. Der Alterungsprozess beginnt schleichend. Ab 40 sieht der Mensch schlechter, ab 50 hört er schlechter und ab 70, sagen die Wissenschaftler, geht es mit seinen Fähigkeiten rapide bergab. Das zeigt sich auch an den Unfallzahlen: Ab 75 sind 74,3 Prozent der Autofahrer Hauptverursacher von Unfällen mit Personenschaden. 3 von 4 alten Menschen.

In fast allen europäischen Ländern gibt es diese Gesundheitschecks schon. Deutschland gehört nicht dazu. Die Lobby älterer Menschen ist einfach zu groß. Zudem stehen im "Auto-Land" Deutschland vor allem wirtschaftliche und politische Interessen an erster Stelle.

Aber wie viele Kinder und Erwachsene müssen noch überfahren werden, bevor die Politiker einsehen, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht? Gesundheitschecks sind für alle sinnvoll und notwendig.

Wir sind für ein Gesetz, das diese Gesundheitschecks regelt.

Thank you for your support, Channa Welters und Sabine Horlemann from 40472 Düsseldorf
Question to the initiator

News

Kraftfahrzeuge müssen regelmäßig, alle 2 Jahre, vom TÜV auf ihre Verkehrssicherheit überprüft werden. Warum also nicht die Person, die das Kraftfahrzeug führt, auch regelmäßig auf seine / ihre Fahrtauglichkeit überprüfen? Ich bin dafür, das ALLE Fahrer ab einem bestimmten Alter (50/60) regelmäßig einen Sehtest, Hörtest und Reaktionstest machen müssen.

Ich sehe das Problem nicht nur bei den Älteren Menschen, sondern allgemein, egal welchen Alters, kann es ein beeinträchtigendes Gesundheitsdefizit geben, was sich auf die Fahrtauglichkeit auswirken kann. Insofern ist die Petition an sich nicht schlecht, jedoch störe ich mich erheblich daran, dass hier aus meiner Sicht vornehmlich die Älteren Autofahrer sozusagen schlecht gemacht werden. Ich kenne auch viele Alte Menschen die total fit sind und umsichtiger als die meisten Jungen Fahren. Was ist mit anderen Verkehrsteilnehmern? Ausgereiftere Petitionen unterschreibe ich dann sicher auch gerne.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now