Region: Germany

Gewährleistung des Führens eines Offline-Lebens hinsichtlich der Kommunikation mit Behörden

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
28 Supporters 28 in Germany
Collection finished
  1. Launched 12/12/2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Petent fordert ein Gesetz, das das Führen eines Offline-Lebens hinsichtlich der Kommunikation mit Behörden gewährleistet.

Reason

Ich leite dieses Recht aus dem GG, Artikel 2, Absatz 1 ab. Dieses „Grundrecht auf freie Persönlichkeitsentfaltung“ liegt auch dem „Recht auf informationelle Selbstbestimmung“ zugrunde. Dieses Recht wird durch das alle Lebensbereiche umfassende Digitalisierungsprojekt der Bundesregierung verletzt.Das „Recht auf ein Offline-Leben“ beinhaltet, dass die gesellschaftliche Infrastruktur nicht vollständig digitalisiert wird, sondern Strukturen zur Verfügung stellt, die Verwaltungsakte, Eingaben, Steuererklärungen nach wie vor auf Papiergrundlage ermöglichen. Es geht also um die Verhinderung des vollständigen Rückbaus von Offline-Infrastrukturen.Auch eine Abschaffung des Bar-Geldes wird durch ein Gesetz, das die Möglichkeit eines Offline-Lebens gewährleistet, verboten. Es bedarf keiner eingehenderen Erörterung, dass der bargeldlose Zahlungsverkehr gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verstößt.Insgesamt trägt ein „Recht auf ein Offline-Leben“ zur Resilienz der gesellschaftlichen und staatlichen Funktionen bei, da ein Angriff auf die digitale Infrastruktur nicht zum völligen Zusammenbruch der gesellschaftlichen und staatlichen Ordnung führen würde, weil individuelle Bewegungsräume erhalten bleiben.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now