openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Jugendtreff FUNKY Illnau muss bleiben Jugendtreff FUNKY Illnau muss bleiben
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Stadtrat
  • Region: Illnau-Effretikon
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 475 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Jugendtreff FUNKY Illnau muss bleiben

-

Der Stadtrat Illnau-Effretikon hat über 50 Sparmassnahmen beschlossen, die teilweise empfindlich unsere Bevölkerung treffen. Der jährliche Beitrag von CHF 70‘000 an den Jugendtreff FUNKY soll gestrichen werden und mit der geplanten Zusammenlegung mit dem Jugendhaus Effretikon will man CHF 30‘000 sparen.

Dies ist ein Unsinn. Illnau wächst nach wie vor und neben der Bibliothek ist das FUNKY der einzige Treffpunkt für Jugendliche, wo sie unter sich sind und projektbezogen und teilweise unter Aufsicht ihre Freizeit verbringen können. Das Resultat wäre, dass die Jugendlichen wieder vermehrt auf der Strasse anzutreffen wären. Lassen wir diesen wertvollen Treffpunkt nicht sterben!

Die unterzeichnenden Personen fordern

  • dass auf diese Sparmassnahme verzichtet wird
  • dass das FUNKY Illnau weiter betrieben und auf eine Zusammenlegung verzichtet wird
  • dass die Jugendarbeit in Illnau als wertvoll erachtet wird.
Begründung:

Das FUNKY im Jahr 2013:

Foodfactory --> 1309 Mittagessen Sportangebote --> 139 Jugendliche Veranstaltungen --> 402 Jugendliche Ferien- und Kursangebote --> 38 Jugendlche Aufsuchende Jugendarbeit --> 90 Jugendliche Genderarbeit --> 313 Jugendliche Öffnungszeiten --> 520 Jugendliche

Projekte 2013 • Theater- und Märchenprojekt mit einer 6.Klasse • Erzählanlass für die gesamte Primarschule und die Kindergartenschüler • Midnightsport und Länggturnier • Projekt Strassenkinder mit drei Klassen der Mittelstufe • Film- und Spielabende • Begleitung diverser SchülerInnen bei ihren Abschlussprojekten • Chilbistand • Und vieles mehr…..

Projekt 2014 Das neuste Projekt des FuNKY ist, zusammen mit zwei Klassen der Mittelstufe und der ganzen Oberstufe Illnau Beutel für Gemüse und Früchte unter dem Motto „Stoff statt Kunststoff“ herzustellen. Wir haben bis jetzt 1000 Beutel unter die Leute gebracht und können zusammen mit der Schule Fr.600.- für das Projekt Green Ethiopia spenden. Wirkung des Projekts: - Kinder und Jugendliche werden auf Umweltprobleme aufmerksam gemacht. - Kinder und Jugendliche können an einer realen Veränderung der Umwelt mitarbeiten. - Eltern werden durch die Arbeit ihrer Kinder sensibilisiert - Es entsteht durch eine Umweltaktion bei uns Arbeit für die 2/3 Welt - Wir können einen Teil der Einnahmen der Stiftung Green Ethiopia zuführen. 
Durch die Aktionen des FUNKY erweist sich unsere Stadt einmal mehr als ein Ort, an dem nicht nur "geschlafen" wird. Wir sind hellwach für solidarisches Handeln und nutzen dafür unsere aktiv gepflegten Vernetzungen.

Für das Dorf Illnau ist das FUNKY ein wichtiger Teil des "Kitts", der das Dorf so lebenswert macht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Effretikon, Schweiz, 09.11.2014 (aktiv bis 20.12.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen