Region: Segeberg
Education

Kein neuer Schul- und Kita-Lockdown im Kreis Segeberg!

Petition is directed to
Landrat Jan-Peter Schröder
1.606 Supporters 1.452 in Segeberg
69% from 2.100 for quorum
  1. Launched 11/03/2021
  2. Time remaining > 3 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Im Kreis Segeberg soll am 15. März wieder Wechselunterricht in den Klassen 1-6 stattfinden. Anders als in anderen Kreisen bleiben die höheren Jahrgänge im Wesentlichen weiter zuhause. Die schleswig-holsteinische Landesregierung begründet das mit den gestiegenen Coronazahlen. Gleichzeitig bleiben Einzelhandelsgeschäfte geöffnet. Ein Missverhältnis, das zudem dem erklärten Ziel von Bundes- und Landesregierungen widerspricht, Kitas und Schulen bei Öffnungen zuerst zu berücksichtigen Wir fordern die Rückkehr zum Präsenzunterricht in den Grundschulen und zum Regelbetrieb in den Kitas im Kreis Segeberg.Und auch die höheren Jahrgänge sollen mindestens im Wechselunterricht wieder an ihre Schulen dürfen.

Reason

Seit dem Beginn des Präsenzunterrichts an Grundschulen im Kreis Segeberg haben sich LehrerInnen, Schulleitungen, BetreuerInnen, SchülerInnen und Eltern sehr stark dafür engagiert, alle Corona-relevanten Maßnahmen und Regeln einzuhalten und den Schulbetrieb zu gewährleisten. Nach Monaten des Fernunterrichts war so etwas wie Normalität in den Klassen eingekehrt. LehrerInnen konnten damit beginnen, im vergangenen Jahr aufgelaufene Defizite aufzuholen. Gleiches gilt für Kitas. Die höheren Jahrgänge hatten zumindest eine Perspektive für baldige Öffnungen, die ihnen jetzt genommen ist.

In anderen Regionen und Landkreisen mit höheren Inzidenzzahlen sind Grundschulen nicht vom Wechselunterricht betroffen, wird der Betrieb von Kitas nicht wieder eingeschränkt. Die Jahrgangsstufen 7-13 kehren in den Wechselunterricht zurück. Und: Stand heute bleibt auch der Einzelhandel im Kreis Segeberg geöffnet. Dies ist für uns als Eltern und Familien nicht nachvollziehbar. Werden die Kinder, die nicht adäquat von Ihren Eltern zu Hause betreut werden (können), künftig ihren Tag statt in der Schule in Einkaufszentren verbringen?

SEB-Vorstand Grundschule Immenhorst

Thank you for your support, Ruth Lohrenz from Norderstedt
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Kinder brauchen Kinder. Punkt

Wenn geimpft ist, dann gerne öffnen!

Why people sign

  • on 04 Apr 2021

    Weil es den kleinsten unserer Gesellschaft nicht zugemutet werden kann, sich ständig auf wechselnde Bedingungen einstellen zu müssen. Sie entdecken sich selbst und ihre Umwelt. Es ist nicht fair, sich in einer Welt die sich (für die Kleinen) ständig verändert, alle paar Wochen die tägliche Bezugspersonen zu verändern. Die Wirtschaft darf weiter ungehindert arbeiten, auf Basis freiwilliger selbstverpflichtung. Die Kinder leiden mangels lobby.

  • Peggy Seemann Stuttgart

    on 24 Mar 2021

    Kinder sind unsere Zukunft.

  • Not public Klein Gladebrügge

    on 23 Mar 2021

    Die Kinder brauchen ihre sozialen Kontakte

  • Romina Dittloff Norderstedt

    on 23 Mar 2021

    Weil unsere Kinder ein recht auf Bildung haben.

  • Not public Norderstedt

    on 20 Mar 2021

    Kinder gehören unter Kinder

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kein-neuer-schul-und-kita-lockdown-im-kreis-segeberg/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international