Environment

Keine B6 Ortsumfahrung im Süden von Bruckdorf

Petition is directed to
Verkehrsminister Sachsen-Anhalt
118 Supporters 100 in Saxony-Anhalt
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Bundesverkehrswegeplan sieht eine Verlegung der Bundesstraße 6 in Halle-Bruckdorf vor. Hierzu plant die Landesstraßenbaubehörde Außenstelle Süd seit geraumer Zeit verschiedene Varianten.Seit dem 12.11.2020 wurden die Unterlagen nun auf der Website der LSBB veröffentlicht, Bemerkenswerter Weise einen Tag nachdem die bisherige Vorzugsvariante im Norden gegen eine Trasse im Süden ausgetauscht wurde.

Wir Anwohner im Süden sind gegen den Bau der Südvariante. Sie zerstört die Natur sowie den Lebensraum einer Vielzahl geschützter Arten und wird den Ort Bruckdorf zwischen der Eisenbahnstrecke im Norden, dem Fluglärm in der Nacht und der neuen Bundestraße unter eine ortsüberspannende Lärmglocke legen. Trotz einer vorhanden Umweltverträglichkeitsstudie mit klaren Fazit daraus erwirkt die Stadt Halle eine Änderung der Trassenführung zum besonderen Schutz eines Investors und bedenklicher Argumentation ohne Beschlusslage sowie gegen bestehende Bebauungs- und Flächennutzungspläne.. https://lsbb.sachsen-anhalt.de/projekte/b6-ortsumfahrung-bruckdorf/#c254165

Unser Ziel ist eine faire Prüfung aller Varianten (von V0-V5). Ohne politische EInflußnahme. Mensch und Natur vor Kosten und Investorenschutz .

Reason

Die Vorplanung der Varianten wird durch eine Umweltverträglichkeitsstudie unter stützt.Auch wenn die Umweltverträglichkeitsstudie deutlich aufzeigt, dass die nördlichen Varianten schon aufgrund der vorwiegenden Querung von Gewerbeflächen aus Umwelt- und Naturschutzgründen konfliktarmer wäre, entscheidet sich die LSBB nun für die Südvariante. Diese Entscheidung basiert auf einem Vordringen der Sadtverwaltung Halle gegen die Nordvariante.

Bruckdorf liegt über das gesamte Jahr mehrheitlich in einer aus Süd-West kommenden Windströmung (Quelle: meteorologische Dienst). Diese verursacht, dass Geräusche und Schadstoffe durch Straßenverkehr o.ä. aus dem Süden über und in den gesamten Ort geleitet werden.Der südliche Teil von Bruckdorf grenzt an den Schlosspark von Dieskau, welcher als stark frequentiertes Naherholungsgebiet eine hohe Besucherzahl per Rad oder zu Fuß empfängt. Eine Vielzahl geschützter Arten lebt im südlichen Bruckdorf (Zauneidechsen, Holzbienen, Fledermäuse, Graureiher, diverse Vogelarten.) vorwiegend im Bereich zwischen der Straße “Am Tagebau“ und dem Reideverlauf. Der Fledermausbestand wird laut oben genannter Studie mit 12 verschiedenen Arten beschrieben, darunter Arten welche bereits vom Aussterben bedroht sind.

Die Südvarianten hätte laut Studie zur Folge, dass 16 Brutplätze von 10 Vogelarten verloren gingen, davon gilt ein Brutpaar als stark gefährdet und 6 als gefährdet.Im Süden bestehen Planungen für zwei Naturschutzgebiete Der Süden gilt als Überlauf der Reide mit einer Vielzahl von vorhandenen Biotopen. Es gibt einen gesunden Bestand an Rot- und Schwarzwild. Die Zunahme von Wildunfällen wäre ohne eine weitere drastische Eingrenzung des Lebensraumes der Tiere unausweichlich.

Die gesetzlichen Lärmschutzanforderungen beim Neubau von Bundesstraßen sind im Süden nicht umsetzbar. Die Auswirkung auf die gesamthafte Grundwassersituation ist nicht abschließend geklärt. Die im Norden liegende Variante 5 beeinträchtigt das NSG Engelwurzwiese im Norden laut Studie nicht. Stark gefährdete Arten sind bei den Nordvarianten 3 und 5 nicht oder nur in Abständen vorhanden.

Es handelt sic bei der geplanten Trasse im Süden um ein Kalt- und Frischluftenstehungsgebiet , das eine hohe Klimarelevanz für ganz Halle hat.

Wir würden es sehr begrüßen wenn Sie sich im Rahmen der Petition gegen diesen Raubbau an der Natur und für den Erhalt der Arten sowie der Gesundheit der Anwohner stark machen.

Unser Ziel ist eine faire Prüfung aller Varianten von 0-5.Ohne politischde Einflußnahme. Mensch und Natur vor Kosten und Investorenschutz.

Thank you for your support, Falko Kadzimirsz from Halle
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international