Taxes

Keine Einführung einer CO2-Steuer

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
22.146 Supporters 22.047 in Deutschland
44% from 50.000 for quorum
  1. Launched 12/07/2019
  2. Collection yet 17 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Die Einführung einer CO2-Steuer würde die Erhöhung der Preise für fossile Brennstoffe wie Benzin, Diesel oder Heizöl um bis zu 37 Ct. bedeuten! Es gibt jedoch im Moment keine Alternativen. Die Autofahrer zahlen im Moment auf die Kraftstoffe nicht nur Mineralölsteuer, sondern auch Ökosteuer und auf diese Steuern zusätzlich auch noch Mehrwertsteuer, d.s. 70,55 % Steuern vom Gesamtpreis! Selbst Fahrer von Elektrofahrzeugen zahlen Steuer auf Strom.

Wie sollen wir zudem in Zukunft heizen? Welche Alternativen bietet hier die Politik?

Es sei die Frage erlaubt, was von den Steuereinnahmen finanziert werden soll? Der Anteil des deutschen CO2-Ausstoßes liegt bei rund 1,8% des Weltniveaus! Staaten wie China, USA, Indien und Russland liegen bei einem Anteil von über 50%! Hier sei auch auf den 1990 eingeführten Solidaritätszuschlag hingewiesen!

Nachdem ich von verschiedenen Interessierten Personen Anfragen erhalten habe, möchte ich die nachfolgende Antwort stellvertretend hier einstellen!

Hallo,

ich gehe davon aus, dass Sie den CO2-Anteil von China, Indien, USA und Russland meinen! Hier kann man die Werte aus öffentlich zugänglichen Quellen herauslesen, d.h. die o.g. Länder haben einen CO2-Ausstoß von rund 54%!

Selbstverständlich sind Steuereinnahmen nicht zweckgebunden. ABER! Genau zur Einführung wurde von unserer Bundesumweltministerin Svenja Schulze wurde hier suggeriert, dass diese Steuer zur Förderung des Klimaschutzes eingeführt werden soll. Diese Steuer soll wieder an die Bevölkerung, zumindest ein Teil, zurückfließen, die Emissionen einsparen,

Eine solche Idee lässt sich theoretisch erfinden. ABER! Der einzige Profiteur ist der Staat! Die fossilen Antriebe werden direkt als solche besteuert. Das ist für den Steuerzahler erkennbar (obwohl die Ökosteuer ja bereits vergessen scheint). Was ist jedoch mit den verdeckten Steuern? Man sollte nicht so blauäugig sein zu meinen, dass der Spediteur seine Mehrbelastung nicht weitergibt. Der Händler wird diese Mehrkosten ebenfalls weiter geben...und auf diese Mehrkosten kommt schlussendlich die Mehrwertsteuer!

Welche Alternativen gibt es? Strom? Dieser wird sich, wenn nicht durch eine Steuer, durch den Mehrverbrauch ebenfalls erhöhen! Schlussendlich stellt sich die Frage nach 100%igem Öko-Strom?! Wohl nicht!

Zu guter Letzt möchte ich den Soli-Beitrag beispielsweise erwähnen. Was wird mit diesem finanziert? Der Osten gewiss nicht, obwohl dies immer noch suggeriert wird.

Ich denke, dass ich Ihnen Beispiele genannt habe, über die man ernsthaft nachdenken sollte. Jeder kann seine Meinung äußern und unsere Politiker, so scheint es, haben jeglichen Bezug zur Bevölkerung verloren!

Mit freundlichen Grüßen

Edgar Kummer

Reason

Zeichnen auch Sie die Petition! Es betrifft Sie als Mensch und Steuerzahler!

Wollen unsere Politiker uns in die Höhlen zurückführen?

Das geht nicht bzw. es müssen vernünftige Alternativen geschaffen werden!

Thank you for your support, Edgar Kummer from Untermarchtal
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Die Argumentation, das eine CO2 Steuer das Klima dauerhaft positiv beeinflussen würde - ist reinste Augenwischerei. In meinen Augen ist das Betrug am "Kleinen Mann" - für alle Pendler - Bürger auf dem Land - ist die geplante Abgabe eine doppelte Belastung und am Ende bleibt einen weniger in der Tasche. Um das geplante Ziel von 82 Prozent Reduktion zu erreichen, müssten die Deutschen ihren Konsum um mindestens zwei Drittel senken - Wie realistisch ist das? Umweltschutz - Ja. Aber nicht mit der Brechstange und Fair verteilt.

contra

Es geht nur in 2 Linie um Geld. Die "gute CO2 Steuer" erfordert eine große Menge detaillierte persönliche und familiäre Daten. Ergebnis ist eine 100% Überwachung der Bürger. Im 2 Schritt erfolgt dann die Auswahl und Kartierung der Bürger... Die Steuer würde weder mittelbar noch unmittelbar zur Einsparung von CO2 beitragen.

Why people sign

  • Maria Keitel Westgreußen

    8 h. ago

    Man redet immer von Klimaschutz und CO2 Ausstoß. Aber wir hatten alle in der Schule die Photosynthese. Wie wäre es denn lieber die ganzen Wälder zu schützen.

  • 12 h. ago

    Die Stimme des Volkes muss gehört werden!

  • 16 h. ago

    Weil es reine Geldmache des Staates ist. Die Ausgaben gehen leider nur Soziale Wege. Ich wäre für einen Objektivismus, der Staat sollte nicht alles versuchen zu regeln.

  • Markus Queck Gernsheim

    18 h. ago

    Mir ist diese Petition wichtig,weil es nicht sein kann,dass immer nur die Bevölkerung zur Kasse gebeten wird, wenn die Politik keinen anderen Ausweg mehr weiß.

  • 20 h. ago

    Weil es jeden trifft der Tag täglich z.b zur Arbeit fährt. Jeden, der ein KFZ besitzt. Jeden, der viel oder auch sehr wenig verdient. Es gibt bei dem Preis keinen Unterschied zwischen Arm und Reich. Das würde die Gesellschaft weiter spalten. Es wird Menschen geben die sich ein Automobil nicht mehr leisten können. Es betrifft in Deutschland eigentlich jeden der morgens die Augen aufmacht. Geld hilft wenigen Menschen und nicht der Umwelt direkt. Es geht nur darum noch mehr profit in die eigenen Kassen zu treiben.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-einfuehrung-einer-co2-steuer/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now