Environment

Keine Erhöhung der bestehenden Energiesteuersätze um eine CO2-Komponente

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
1.104 Supporters 1.101 in Deutschland
2% from 50.000 for quorum
  1. Launched 05/07/2019
  2. Collection yet 16 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Ablehnung der von Bundesumweltministerin Svenja Schulze gemeinsam mit den Experten Uwe Nestle (Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft), Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) und Katja Rietzler (Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung) aufgestellten Möglichkeiten zur Forderung einer CO2-Abgabe

Reason

  1. Das eigentliche Ziel, eine Verminderung von CO2-Ausstoß zu reduzieren, wird mit einer CO2-Abgabe nicht erreicht werden, denn der Verbrauch von Treib- und Heizstoffen ist lebenswichtig und elementar.
  2. Man darf von einer den Bürgern dieser unserer Republik gegenüber verantwortlichen Ministerin sehr wohl erwarten, eine Lösung zur Reduzierung von CO2-Ausstößen vorzulegen statt eine weitere unsinnige Abgabe zu fordern, die keineswegs problemlösend und zielfördernd wäre..
  3. Die Einnahmen sollten über eine „Klimaprämie“ an die Bürger zurückgegeben werden. Diese könnte sich auf eine Summe zwischen 75 und 100 Euro pro Jahr und Person belaufen und soll auch für Kinder gezahlt werden. Frage dazu: Warum bekämen dann Familien mehr Geld zurück als Singles oder Paare ohne Kinder? Zu bedenken ist, je mehr Personen, desto mehr CO2-Ausstoß, oder?
  4. Ist eine seriöse und unabhängige Prüfung der verfassungsrechtlichen Einführung einer CO2-Abgabe überhaupt erfolgt?
  5. Fakt ist, dass viele Bundesbürger erneut mit neuen Abgabe-/Steuermodellen schlechter gestellt werden (Dabei ist u.a. das Thema "Grundsteuer" noch gar nicht verarbeitet!).

Neu: Die Politik diskutiert z.Zt., mit welchen neuen Steuern die Bürger die von der Bundesregierung angestrebten CO2-Reduzierungsziele finanzieren könnten.

Die geplante CO2-Steuer würde z.B. u. a. das Tanken deutlich teurer machen Bei einem aktuellen Benzinpreis von 1,50 Euro pro Liter und der für 2030 angedachten CO2-Steuer in Höhe von 50 Cent pro Liter würde der "Deutsche Michel" dann mit ca. 2,00 Euro/Liter zur Kasse gebeten werden!

Thank you for your support, Klaus Hannappel from Bad Rappenau
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

wer spart sollte auch belohnt werden

contra

mich wundert nicht dass ein Motorradfahrer gegen höhere Energiesteuersätze auf fossile Treibstoffe ist, Hauptsache heute noch spaß, das morgen der kinder und enkel ist ihm offensichtlich egal https://www.kdhbrz.de/page28.html

Why people sign

  • 9 days ago

    Weil ich keinen Bock habe, zusätzlich abgezockt zu werden. Wer garanatiert mir, dass das Geld tatsächlich in den Klimaschutz wandert. Außerdem ist das wieder so ein nationaler Alleingang. Die anderen Länder sollten stattdessen viel lieber ihre Hausaufgaben erledigen

  • Robert Ecker Eschweiler

    9 days ago

    Weil ich diese Co2 Abgabe unsinnig finde. Das Klima wird sich sowieso ändern, mit oder ohne die Abgabe. Kümmert euch lieber einmal um die Regenwälder oder das Abholen von Bäumen für Windräder.

  • on 31 Jul 2019

    Ich will mich nicht weiter von dieser ungerechten Regierung melken lassen.

  • Markus Salm Maikammer

    on 30 Jul 2019

    Weil die Co2 Steuer das Ziel verfehlen wir. Ich brauche mein Auto um auf die Arbeit zu kommen mit oder ohne diese geplante abzocke.

  • Elvis Cesic München

    on 28 Jul 2019

    Weil der Wahnsinn der hier von den Umweltschützern betrieben wird total gelogen ist und nichts mit irgendeiner Wahrheit zu tun hat.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-erhoehung-der-bestehenden-energiesteuersaetze-um-eine-co2-komponente/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now