openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Konsequenter Ausbau des Lärmschutzes an Bahntrassen jetzt! Konsequenter Ausbau des Lärmschutzes an Bahntrassen jetzt!
  • Von: Pro Wächtersbach e.V.
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 69 Tage verbleibend
  • 671 Unterstützende
    668 in Deutschland
    1% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Konsequenter Ausbau des Lärmschutzes an Bahntrassen jetzt!

-

Wir fordern einen konsequenten Ausbau des Lärmschutzes an Bahntrassen. Dieser Lärmschutz ist nach den aktuell geltenden Bestimmungen nicht nur für geplante Neubaustrecken umzusetzen, sondern auch für die jeweiligen Bestandsstrecken nach den aktuell für Neubaustrecken geltenden Bestimmungen anzuwenden.

Begründung:

Zunehmender Verkehr erfordert eine Neubewertung des Lärmschutzes an Bestandsstrecken, die durch Neu- und Ausbauten mit erhöhtem Verkehr zu rechnen haben. Beim Neubau von Bahntrassen müssen bestimmte Grenzwerte zur Lärmvorsorge eingehalten werden: Ein Wohngebiet etwa darf des Tags maximal mit 59 db/A, des Nachts mit 49 db/A belastet werden. (entspricht dem Geräuschpegel einer elektrischen Nähmaschine oder einem Gruppengespräch).

Um an den Altstrecken in einen sanierungswürdigen Bereich zu kommen, müssen derzeit bei Tag ein Schalldruckpegel von mindestens 70 db/A (laufender Rasenmäher), bei Nacht ein Schalldruckpegel von mindestens 60 db/A erreicht werden.

Die gesundheitsschädigenden Folgen sind vielfach belegt. Dauerhafter Lärm verursacht nicht nur Hörschäden und Tinitus, sondern auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt, Bluthochdruck und Schlafstörungen, Konzentrationsmangel (nicht zuletzt bei Kindern), erhöhtes Allergierisiko, verminderte Leistungsfähigkeit etc. bis hin zu Lernbehinderungen bei Kindern.

Der Bund wird in solchen Fällen zwar danach trachten, durch Verkehrslenkung eine gewisse Entlastung der Bestandsstrecken zu erreichen. Dem steht aber entgegen, dass der Gesamtverkehr zunehmen wird, wodurch die mögliche Entlastung der Bestandsstrecken egalisiert wird.

Insoweit erscheint es dringend geboten, all jenen, die (teilweise seit Jahrzehnten) an einer Bestandsstrecke im Kern- und Umleitungsnetz des Güterverkehrs leben müssen, den gleichen Lärmschutz zuzubilligen, die jenen von Gesetzes wegen zusteht, die an einer neu zu bauenden Trasse wohnen.  

Linksammlung:

In Bau und in Planung befindliche Aus- und Neubaustrecken: de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Eisenbahn-Neubaustrecken

Lärmkartierung des Eisenbahn-Bundesamtes. laermkartierung1.eisenbahn-bundesamt.de/mb3/app.php/application/eba

Lärmvorsorge (Neu- und Ausbaustrecken) und Lärmsanierung: Diese Seite des Verkehrsministeriums beschreibt die Unterschiede, nennt die Grenzwerte und erklärt die Anspruchsvoraussetzungen. www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/laermvorsorge-und-laermsanierung.html

Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BimSchG) www.gesetze-im-internet.de/bimschg/BJNR007210974.html

Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verkehrslärmschutzverordnung - 16. BimSchV) www.gesetze-im-internet.de/bimschv_16/BJNR010360990.html

Bundesschienenwegeausbaugesetz www.gesetze-im-internet.de/bswag/BJNR187400993.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wächtersbach, 29.01.2018 (aktiv bis 28.07.2018)


Neuigkeiten

Vor drei Wochen startete wir unsere Petition mit einem Pressefrühstück auf dem Grundstück eines Leidtragenden: Die Züge rauschen hier viele Male täglich direkt am Grundstück vorbei, das zudem mehr als unzureichend gegen den Lärm geschützt ist. Und genau ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Lärmaktionsplanung ist dringend geboten, aber derzeit leider eine Beschäftigungstherapie ohne Folgen zugunsten aller Anlieger, bei denen der Bahnlärm die Grenzwerte dere Verkehrslärmschutzverordnung überschreitet. Die Umweltmedizin bewertet diese ...

CONTRA: Für die Schiene liegt mit der Lärmaktionsplanung eine konsistente Planung für Lärmschutz an Schienenwegen vor. Dort werden Abschnitte, die besonders stark belastet sind, priorisiert bearbeitet. Momentan werden dort nur Abschnitte über 67dBA (Tags) aufgenommen, ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Ausbau bzw. Neubau von Verkehrstrassen muss immer im Zusammenhang von Lärm- und Umweltschutz sein. Nur Reduzierung von Lärm und Emissionen an Verkehrstrassen aller Art haben für den Schutz sowie die Erhaltung unser Umwelt und Natur eine werterhaltend ...

Ich wohne auch an einer Bahntrasse. Diese wurde saniert und dabei die Gleise höher gelegt. Die Lärmbelästigung ist dadurch und durch den zunehmenden Verkehr massiv gestiegen.

Bin betroffen

Gesundheit

Bahnlärm ist furchtbar, auch an Bestandsstrecken

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Tino Schubert Wächtersbach vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Wächtersbach vor 2 Tagen
  • Wolfgang Weiß Coswig vor 3 Tagen
  • Monika R. Coswig vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Wächtersbach vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Coswig vor 6 Tagen
  • Uwe T. Coswig vor 6 Tagen
  • Jens W. Coswig vor 6 Tagen
  • Doreen D. Coswig vor 6 Tagen
  • Wolfgang W. Coswig vor 7 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen