openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Verein Eltern in Leipzig (Linda Maciejewski) mehr
  • An: Sächsischer Landtag Petitionsausschuss
  • Region: Sachsen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 76 Tage verbleibend
  • 573 Unterstützer
    547 in Sachsen
    3% erreicht von
    16.000  für Quorum  (?)

Kostenfreie Kita-Betreuung in Sachsen

-

Laut §15 des Gesetzes über Kindertageseinrichtungen, sind sächsische Kommunen verpflichtet, einen Elternbeitrag in Krippe, Kindergarten und Hort zu erheben.

Nach Auffassung des Vereins Eltern in Leipzig sollten Kitas und Horte allerdings mit Schulen gleichgestellt und somit kostenfrei sein. Es gibt aus unserer Sicht kein Argument dafür, dass ein Hochschulstudium in Sachsen nichts kostet, Eltern aber für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas und Horten zahlen müssen.

Deshalb fordern wir, dass das Gesetz über Kindertageseinrichtungen dahingehend angepasst wird, dass Eltern künftig keine Beiträge mehr leisten müssen. Wie bei den Schulen sollte der Bau und die sächliche Ausstattung der Kitas in finanzieller und organisatorischer Verantwortung der Kommunen und Landkreisen liegen, die personelle Ausstattung in finanzieller und organisatorischer Verantwortung des Freistaates Sachsen.

Begründung:

Es gibt aus unserer Sicht kein Argument dafür, dass ein Hochschulstudium in Sachsen nichts kostet, Eltern aber für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas und Horten zahlen müssen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 08.11.2016 (aktiv bis 07.05.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Hochschulbildung (und Schulbildung) ist in Sachsen kostenfrei - warum dann nicht auch Kita und Hort? Manche Kinder erreichen eine Hochschule NIE - so könnte man "unten" gerecht fördern - schließt doch Sachsen in allen Bildungsmonitoren so gut ab mit der ...

PRO: Es gibt viele Eltern, die arbeiten gehen müssen und nicht nur wollen und sich trotzdem Zeit für ihre Kinder nehmen. Und bei der Bezahlerei gibt es mehr Eltern die es sich gerade so leisten können und müssen. Daher freie Betreuung. Und das Lernen von und ...

CONTRA: Warum gibt es denn die ganzen Einrichtungen für Kinder? Weil beide Elternteile arbeiten gehen wollen und deshalb keine Zeit für die eigenen Kinder bleibt. Da sollten doch die Familienkassen gut gefüllt sein, damit man zumindest einen Teil der Kosten selbst ...

CONTRA: Millionen Familien haben Einfamilienhäuser und in Millionen Familien in Deutschnad wird mindestens ein Luxusauto gefahren. Nur für die Gebühren soll dann kein Geld für einen Eigenanteil an den Kosten da sein und man will das Geld von anderen? Wer soll ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Eigene Zukunft/ Familiengründung, kinderfreundliches großstädtisches Leben

Es wird soviel geld für sinnlose sachen ausgegeben ,und für unsere kinder die es brauchen und unsere zukunft sind ist kein geld da.daß ist eine riesengroße sauerrei ...

Es ist ganz selbstverständlich,dass Bildung kostenlos sein muss. Viel viel mehr wir Staats subventionierte - unterstützte Rüstungsprojekte ohne uns zu fragen durch gewunken werden!€!$!

Kinder sind unseren Zukunft

Gestiegene kosten aber der Lohn wird nicht angepasst. Man kann einsparen wo man möchte und kann es sich einfach nicht leisten.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • ursula und idmar Lange Kirschau vor 2 Std.
  • Julia Thiemann Dresden vor 2 Std.
  • Christoph Heimel Leipzig vor 8 Std.
  • Manfred Peukert Striegistal vor 3 Tagen
  • Mandy Schulhauser Rechenberg-Bienenmühle vor 3 Tagen
  • Martin E. Kleinnaundorf vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Weinböhla vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Leipzig vor 4 Tagen
  • Alexander S. Meißen vor 4 Tagen
  • Markus H. Drebach OT Wilischthal vor 4 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink