openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kostenfreie Kita-Betreuung in Sachsen Kostenfreie Kita-Betreuung in Sachsen
  • Von: Verein Eltern in Leipzig (Linda Maciejewski) mehr
  • An: Sächsischer Landtag Petitionsausschuss
  • Region: Sachsen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 696 Unterstützende
    658 in Sachsen
    Sammlung abgeschlossen

Kostenfreie Kita-Betreuung in Sachsen

-

Laut §15 des Gesetzes über Kindertageseinrichtungen, sind sächsische Kommunen verpflichtet, einen Elternbeitrag in Krippe, Kindergarten und Hort zu erheben.

Nach Auffassung des Vereins Eltern in Leipzig sollten Kitas und Horte allerdings mit Schulen gleichgestellt und somit kostenfrei sein. Es gibt aus unserer Sicht kein Argument dafür, dass ein Hochschulstudium in Sachsen nichts kostet, Eltern aber für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas und Horten zahlen müssen.

Deshalb fordern wir, dass das Gesetz über Kindertageseinrichtungen dahingehend angepasst wird, dass Eltern künftig keine Beiträge mehr leisten müssen. Wie bei den Schulen sollte der Bau und die sächliche Ausstattung der Kitas in finanzieller und organisatorischer Verantwortung der Kommunen und Landkreisen liegen, die personelle Ausstattung in finanzieller und organisatorischer Verantwortung des Freistaates Sachsen.

Begründung:

Es gibt aus unserer Sicht kein Argument dafür, dass ein Hochschulstudium in Sachsen nichts kostet, Eltern aber für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas und Horten zahlen müssen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 08.11.2016 (aktiv bis 07.05.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Hochschulbildung (und Schulbildung) ist in Sachsen kostenfrei - warum dann nicht auch Kita und Hort? Manche Kinder erreichen eine Hochschule NIE - so könnte man "unten" gerecht fördern - schließt doch Sachsen in allen Bildungsmonitoren so gut ab mit der ...

PRO: Es gibt viele Eltern, die arbeiten gehen müssen und nicht nur wollen und sich trotzdem Zeit für ihre Kinder nehmen. Und bei der Bezahlerei gibt es mehr Eltern die es sich gerade so leisten können und müssen. Daher freie Betreuung. Und das Lernen von und ...

CONTRA: Warum gibt es denn die ganzen Einrichtungen für Kinder? Weil beide Elternteile arbeiten gehen wollen und deshalb keine Zeit für die eigenen Kinder bleibt. Da sollten doch die Familienkassen gut gefüllt sein, damit man zumindest einen Teil der Kosten selbst ...

CONTRA: Ein Hoch auf den im Petitionstext genannten Paragraphen 15 ! Kostenfrei? Sie meinen kostenfrei für sich und kostenpflichtig für die Allgemeinheit! Ich bin zu 100% dagegen, da die absolute Mehrheit der Eltern ohne Probleme ihren Anteil an den Kosten tragen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer