• Von: Maximilian Gahr mehr
  • An: Bayrischer Landtag
  • Region: Bayern mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.020 Unterstützer
    943 in Bayern
    Sammlung abgeschlossen

Kostenfreiheit Schulweg Bayern

-

Bis zur 10. Klasse bekommen die Schülerinnen und Schüler die Fahrkarten vom zuständigen Landratsamt gestellt. Für die Klassen 11 & 12, somit die Qualifizierungsphase fürs Abitur, aber nicht mehr. Sie, oder ihre Eltern müssen den Kostenaufwand selbst tragen. Ausnahmen gibt es für Familien mit 3 Kindern, sowie für Sozialhilfeempfänger. Die Kosten belaufen sich im Jahr auf maximal 420€, was dennoch einen riesigen Betrag darstellt.

www.verwaltungsservice.bayern.de/dokumente/leistung/70441618609

Deshalb fordern wir die bedingungslose Kostenfreiheit des Schulwegs.

Begründung:

Bildung und Geld dürfen nicht in einem Zusammenhang stehen, jeder muss die gleichen Bildungschancen haben. Das sollte auch in Bezug auf den Schulweg gelten. Schüler haben auch in der 11. und 12. Klasse meist kein festes Einkommen durch das sie das Ticket finanzieren könnten.
Von diesem Vorschlag würden alle Schülerinnen und Schüler, aber vor allem auch ihre Eltern profitieren.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Feucht, 26.04.2015 (aktiv bis 25.10.2015)


Neuigkeiten

Diese Petition wird von der Landesschüler_innen Vereinigung, dem Landesschülerrat Bayern, sowie sämtlichen Stadt SMV´s unterstützt.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Bildungschancen sollten in einem Land wie Deutschland für jeden gleich sein. Bildung darf nichts mit Geld zu tun haben.

PRO: Da Bildung bezahlbar für jeden sein muss und nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein sollte.

CONTRA: Solch geistiger Dünnpfiff kann nur aus einem Bundesland kommen....

CONTRA: Wenn Bildung nach deiner Def. ein ABSOLUT frei zugängliches Gut ist, dann müssten deine Eltern als Steuerzahler mir sämtliche Sachbücher oder Doku-DVDs zahlen, die ich mir kaufe. Will mich ja schließlich damit bilden. Nach deiner Argumentation darf das ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink