openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch Flüchtlinge und Asylbewerber Kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch Flüchtlinge und Asylbewerber
  • Von: Wolfgang Laub
  • An: Petitionsausschuss des Rheinland-Pfälzischen ...
  • Region: Rheinland-Pfalz mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 10 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch Flüchtlinge und Asylbewerber

-

Abschlussbericht (PDF)Über welche Entscheidung / welche Maßnahme / welchen Sachverhalt wollen Sie sich beschweren?Kostenlose Nutzung öffentl. Verkehrsmittel für Flüchtlinge, Asylbewerber -wie auch z. B. in Baden-Württemberg. Das kann dann natürlich auch in Rheinland- Pfalz erfolgen, zumal in Baden-W. zu sehen ist, dass das sogar Kosten SPART. Das lntegrationsministerium in Baden-Württemberg förderte in Karlsruhe die dort nun mögliche freie Nutzung öffentl. Verkehrsmittel von Asylbewerbern (Beleg z. B. ka-news.de vom 27.07.2014). Dies ist also sicher auch in anderen Bundesländern möglich, von Ministerien dort förderbar bzw. auch zu initiieren. Zumal in Karlsruhe sogar noch an Verwaltungsaufwand gespart (!) werden konnte zum allseitigen Nutzen (Beleg: s. oben, Aussage des Karlsruher Oberbürgermeisters dort) und dies nun bereits auch in anderen Städten (wie Hannover) geprüft wird, auch dort von staatl. Stellen ausgehend. Warum sollte das also anderswo nicht möglich sein? Und auch in Niedersachsen wurde Ende Februar 2015 das Anliegen angedacht, soll weiter verfolgt werden, von 50 Experten von Ministerien und Kommunalverbänden. Das sollte ja außer in Baden-W. und Niedersachsen auch in anderen Bundesländern möglich sein.Was möchten Sie mit Ihrer Bitte / Beschwerde erreichen?Kostenlose Nutzung öffentl. Verkehrsmittel für Flüchtlinge, Asylbewerber. Sehr wichtig als humanist. Akt, zur besseren Integration, Teilhabe, gesundh. Versorgung, für nötige Behördenbesuche. Zumal ohne Kosten oder Nachteile enorm Wichtiges erreicht werden kann, bei gleichzeitig sogar Kosten-Einsparung.Gegen wen, insbesondere welche Behörde / Institution richtet sich Ihre Beschwerde?Land(tag) R.-Pfalz. Ebenso wie in Baden-W. muss letztlich dieses bzw. Ministerien dort das ermöglichenBitte geben Sie eine kurze Begründung für Ihre Bitte / Beschwerde.Flüchtlingsunterkünfte sind oft nicht zentral und meistens an unschönen Orten, was dem seelischen Empfinden oft traumatisierter Menschen noch mehr schadet. Um dort herauszukommen und für o. g. Ziele ist das Anliegen wichtig da die Menschen nur sehr wenig Geld zur Verfügung haben und sich das alles sonst viel zu wenig leisten können.

Begründung:

27.07.2015 (aktiv bis 07.09.2015)


Neuigkeiten

Der Petent wollte mit seiner Eingabe eine kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Flüchtlinge und Asylbewerber in Rheinland-Pfalz erreichen und verwies dazu insbesondere auf das Beispiel in Karls ruhe. Die Ermittlungen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: Auch in Niedersachsen gibt es nun kostenlose Nutzung für Flüchtlinge, Asylbewerber. Warum das in Rh.-Pfalz nicht sinnvoll/möglich sein sollte bleibt das Geheimnis der Landesregierung dort, deren Argumente auch nicht überzeugen Verkehrsminister Olaf Lies ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Rheinland-Pfälzischen Landtages

>>> Link zur Seite des Rheinland-Pfälzischen Landtages